Abo
  • Services:
Anzeige
Cookies sind lecker, die Cookie-Warnungen aber nervig.
Cookies sind lecker, die Cookie-Warnungen aber nervig. (Bild: Robyn Beck/Getty Images)

Privatsphäre: Tech-Industrie will Cookie-Klickstrecken abschaffen

Cookies sind lecker, die Cookie-Warnungen aber nervig.
Cookies sind lecker, die Cookie-Warnungen aber nervig. (Bild: Robyn Beck/Getty Images)

Sind die Cookie-Warnungen bald Vergangenheit? Große Tech-Unternehmen fordern das jedenfalls in einer Konsultation der EU-Kommission. Ihrer Ansicht nach reicht die neue Datenschutzverordnung aus, um die Privatsphäre der Bürger sicherzustellen.

Eine Allianz von Tech-Unternehmen will die bei vielen Nutzern unbeliebten Cookie-Warnungen auf Webseiten innerhalb der EU abschaffen. Die Warnungen gehen zurück auf die sogenannte ePrivacy-Richtlinie aus dem Jahr 2002 und deren Ergänzung durch die Cookie-Richtlinie, die Nutzern einen besseren Datenschutz im Umgang mit Webseiten ermöglichen soll, wie Ars Technica berichtet.

Anzeige

Die Koalition, die jetzt für eine Abschaffung eintritt, besteht aus großen Digitalverbänden wie der Network Operators Association (ETNO), der European Competitive Telecommunications Industry Association (CCIA), der Vereinigung der Mobilnetzbetreiber und Digital Europe. Die Verbände haben sich im Rahmen einer Konsultation der EU-Kommission zur Reform der Richtlinie geäußert.

Verbänden reicht die Datenschutzverordnung

Alle Verbände sind der Ansicht, dass mit dem Inkrafttreten der neuen Datenschutzverordnung im Jahr 2018 kein zusätzlicher Schutz durch die ePrivacy-Verordnung mehr notwendig ist. "Wir glauben, dass eine Vereinfachung und Straffung der Regulierung den Verbrauchern entgegenkommt, indem wir sicherstellen, dass eine einfache, konsistente und sinnvolle Gesetzgebung den Datenschutz sicherstellt", heißt es in dem gemeinsamen Statement.

Die Wirksamkeit der Cookie-Warnungen für den Schutz der Privatsphäre kann durchaus bestritten werden. Denn Nutzer haben nur die Möglichkeit, in die Cookies einzuwilligen. Wer Cookies regelmäßig löscht, wird zudem immer wieder mit der Warnung konfrontiert, die aber in der Regel keinen großen Erkenntnisgewinn bringt.

Die Allianz repräsentiert zahlreiche Tech-Unternehmen wie T-Mobile, Vodafone, Netflix, Facebook, Foursquare, Google, Linkedin, Dropbox, Amazon und Paypal, auch Hardwarehersteller wie Apple, Blackberry, Huawei und Microsoft sind darunter.


eye home zur Startseite
kendon 07. Jul 2016

Meh. Die Liste fliegt eh wieder raus, hatte grade die erste Website die auf das...

b1nary 06. Jul 2016

... das memo das och das sollte hab ich wohl überlesen. Mir ist ux wichtiger als die paar...

b1nary 06. Jul 2016

zurück ins stateless web! das ist eindeutig die lösung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV GROUP, Karlsruhe
  2. State Street Global Exchange, Frankfurt
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. 219,00€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: 400 ¤ und gekauft (kt)

    Komischer_Phreak | 04:48

  2. Re: Damit liefern wir den "Emerging Market...

    Komischer_Phreak | 04:44

  3. S7 gibt es auch auf dem deutschen Markt

    Komischer_Phreak | 04:44

  4. Re: Klatschehelles Handy gesucht

    Komischer_Phreak | 04:41

  5. Re: und es geht noch günstiger

    Komischer_Phreak | 04:27


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel