Abo
  • Services:
Anzeige
In der aktuellen Version 8 von Owncloud Server lassen sich Daten als Favoriten markieren.
In der aktuellen Version 8 von Owncloud Server lassen sich Daten als Favoriten markieren. (Bild: Owncloud)

Privater Filehoster: Owncloud Server 8 vereinfacht Datentausch

In der aktuellen Version 8 von Owncloud Server lassen sich Daten als Favoriten markieren.
In der aktuellen Version 8 von Owncloud Server lassen sich Daten als Favoriten markieren. (Bild: Owncloud)

In der aktuellen Server-Version von Owncloud lassen sich Daten zwischen verschiedenen Server-Installationen leichter teilen. Über Favoriten können ausgewählte Daten einfacher gefunden werden.

Anzeige

Owncloud Server 8 eignet sich dank zahlreicher Neuerungen zunehmend für den Einsatz in Serverfarmen und bei der Verwaltung großer Datenmengen. Dazu wurde beispielsweise der Datentausch zwischen verschiedenen Server-Instanzen vereinfacht. Anhand von Favoriten lassen sich wichtige Daten schnell wiederfinden. Sie dienen als Basis für den künftig vermehrten Einsatz von Metadaten bei der Indizierung von Daten.

Unter dem Namen Federated Cloud wurde die Synchronisierung zwischen mehreren Server-Instanzen vereinfacht. Statt wie bisher über öffentliche Links können künftig auch Ordner zwischen Servern geteilt werden, so wie zuvor einzelne Dateien. Zusätzlich lassen sich einzelne Dateien direkt von ausgewählten Owncloud-Servern herunterladen. Damit kann die teils lange Wartezeit umgangen werden, die für eine Aggregierung zahlreicher Dateien aus verschiedenen Quellen bisher nötig war.

  • Die Verwaltungsoberfläche wurde verbessert. (Screenshots: Owncloud)
  • Die Benutzerverwaltung wurde ebenfalls überarbeitet.
  • Auch die Verwaltung von Apps wurde verbessert.
  • Ausgewählte Dateien lassen sich über die Favoriten schneller finden.
  • Das Teilen von Daten zwischen Servern wurde so erleichtert, dass ein ...
  • ... einfacher Klick genügt, um es zu aktivieren.
  • Die Benutzerverwaltung in LDAP-Umgebungen wurde ebenfalls verbessert.
  • Die Administration einzelner Benutzer wurde verfeinert.
  • Über Favoriten lassen sich ...
  • ... ausgewählte Dateien markieren.
  • So sind sie leichter auffindbar.
  • Auch die Suche wurde verbessert.
Die Verwaltungsoberfläche wurde verbessert. (Screenshots: Owncloud)

Neu in Owncloud Server 8 sind auch die Favoriten. Damit lassen sich ausgewählte Dateien markieren, die dann auf einer eigenen Seite der Benutzeroberfläche gesammelt werden. Das soll das Auffinden einzelner Dateien erleichtern. Die Favoriten bilden auch die Grundlage für den Ausbau einer Verwaltung über Metadaten, die für spätere Versionen von Owncloud geplant sind. Zusätzlich wurde auch die Suchmaske der Benutzeroberfläche verbessert.

Auch die Oberfläche der verschiedenen Verwaltungswerkzeuge zeigt sich verbessert. So wurde eine neue Sidebar integriert, in der die Einstellungen von installierten Apps leichter zugänglich sind. Außerdem wurden die Installation und das Entfernen von Apps vereinfacht. Dazu gehört auch eine Abhängigkeitsverwaltung. Zudem wurde das Aktualisierungswerkzeug verbessert. Es liefert nun genauere Hinweise, wenn ein Update nicht ordentlich durchläuft und setzt gegebenenfalls eine Installation zurück auf den zuvor funktionierenden Zustand. Auch die Benutzerverwaltung wurde um Funktionen erweitert. So ist nun beispielsweise die Gruppierung von Benutzern erlaubt. Nochmals erweitert wurde die Benutzerverwaltung in LDAP- oder Active-Directory-Umgebungen.

Die Entwickler weisen darauf hin, dass Owncloud Server 8 zwingend das PHP-Framework ab Version 5.4 voraussetzt. Die Software lässt sich von der Webseite des Projekts herunterladen.


eye home zur Startseite
luckyiam 11. Feb 2015

Ich hatte Seafile mal ausprobiert. Die Entwickler haben irgendwann die DAV funktionen...

nepa 11. Feb 2015

Ich benutze sowohl privat als auch auf der Firma Owncloud, allerdings können die PC...

kaymvoit 11. Feb 2015

Apropos "bezahl": Mit F-Droid ist sowohl die Owncloud-App als auch DAVdroid für den...

kaymvoit 11. Feb 2015

Hast Du eine Lösung für das Backupproblem, oder sicherst Du auch nur die nur von Seafile...

Jack0 10. Feb 2015

Hab oc privat seit über 2 Jahren im Einsatz. Die Daten Menge schwankte in dieser Zeit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Bonn
  2. Wittekindshof - Diakonische Stiftung für Menschen mit Behinderungen, Bad Oeynhausen
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Rastatt
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10 Mobile

    Creators Update für Smartphones wird verteilt

  2. Europa

    700-MHz-Band soll Mobilfunk verbessern

  3. Altes Protokoll

    Debian-Projekt stellt FTP-Server ein

  4. Webserver

    Nginx 1.13 erscheint mit TLS-1.3-Support

  5. Europäischer Gerichtshof

    Streaming aus illegalen Quellen ist rechtswidrig

  6. Cryogenic Memory

    Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher

  7. Bonaverde

    Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte

  8. Festo

    Der Octopus Gripper nimmt Objekte in den Schwitzkasten

  9. Microsoft

    "Es gilt, die Potenziale von Mädchen zu fördern"

  10. Hochschulen

    Ein Drittel mehr Informatik-Studienanfängerinnen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

Ryzen 5 1600X im Test: Der fast perfekte Desktop-Allrounder
Ryzen 5 1600X im Test
Der fast perfekte Desktop-Allrounder
  1. UEFI-Update Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten
  2. RAM-Overclocking getestet Ryzen profitiert von DDR4-3200 und Dual Rank
  3. Ryzen 5 1500X im Test AMD macht Intels Vierkernern mächtig Konkurrenz

  1. Re: Nach dem soundblaster überflüssig geworden sind

    moppi | 15:45

  2. Re: Getrennt unterrichten?

    Natanji | 15:45

  3. Re: War überfällig

    Kondratieff | 15:45

  4. Re: Die Vorstufe zum Klarnamen

    Prinzeumel | 15:44

  5. Re: Humble Mobile Bundle

    Friko44 | 15:44


  1. 14:56

  2. 14:38

  3. 14:18

  4. 13:07

  5. 12:47

  6. 12:45

  7. 12:07

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel