Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Serverraum am Cern.
Ein Serverraum am Cern. (Bild: Wikimedia, Florian Hirzinger/CC-BY-SA 3.0)

Private Cloud: Owncloud 9 skaliert besser dank dem Cern

Ein Serverraum am Cern.
Ein Serverraum am Cern. (Bild: Wikimedia, Florian Hirzinger/CC-BY-SA 3.0)

Durch eine Kooperation mit dem Cern und anderen Forschungseinrichtungen skaliert die neue Version 9.0 von Owncloud besser als vorher. Dateien können nun kommentiert werden und die Verbindung von Owncloud-Servern ist weiter ausgebaut worden.

Abseits von Basteleien mit kleinen Ein-Platinen-Rechnern wird Owncloud seit Jahren von großen Organisationen wie Universitäten und Forschungseinrichtungen verwendet. In Zusammenarbeit mit dem Cern ist für die aktuelle Version 9 von Owncloud eine Storage-API erstellt worden, mit dem der Cloud-Dienst wesentlich besser skalieren soll als bisher.

Anzeige
  • Benachrichtigung in der Webansicht (Bild:Owncloud.org)
  • Kommentare für Dateien (Bild:Owncloud.org)
  • Schlagworte für Dateien (Bild:Owncloud.org)
Benachrichtigung in der Webansicht (Bild:Owncloud.org)

Über diese neue Schnittstelle können Metadaten wie Datei-IDs und andere direkt im eigentlichen Speichersystem abgelegt werden. Durch diese Integration der Backend-Funktionen wird die interne Datenbank von Owncloud im Prinzip umgangen, was die gesamte Infrastruktur beschleunigen sollte. Darüber hinaus können so außerdem für Cloud-Anwendungen eher ungewöhnliche Datenspeicher wie Bandsysteme auch in Owncloud genutzt werden. Die Funktionen zum Teilen von Dateien sind zudem neugeschrieben worden, womit unter anderem Konflikte vermieden werden sollen.

Mehr als nur Dateien

In der neuen Version von Owncloud können Dateien von Nutzern kommentiert werden. Darüber entstandene Gespräche und Diskussionen lassen sich über den Aktivitäten-Feed verfolgen. Zudem können Dateien nun mit Schlagworten versehen werden, um diese leichter zu sortieren.

Die Information über neue geteilte Dateien oder andere Ereignisse, die Aufmerksamkeit erfordern, werden nicht mehr im Aktivitäten-Feed dargestellt, sondern über Benachrichtigungen in der Web-Ansicht oder dem Client auf dem Desktop und dem Smartphone. Office-Dokumente können dank Libreoffice direkt editiert werden, und das Unternehmen Spreed ermöglicht Videochat mit WebRTC in Owncloud.

Die mit Owncloud 7 eingeführte Möglichkeit zur Verknüpfung mehrerer Owncloud-Instanzen ist für Version 9 erweitert worden. So können Administratoren eine Liste mit externen Servern pflegen, denen vertraut wird. Um das Teilen von Dateien zu erleichtern, gibt es nun eine Autovervollständigung für Nutzernamen auf externen Servern.


eye home zur Startseite
teleborian 09. Mär 2016

Es wäre Praktisch wenn man diese Infos in den Dateieigenschaften und/oder bei Bildern als...

dieser_post_ist... 09. Mär 2016

"Legitim" gibt es bei Sprache nicht. Gesetzliche Regelungen gibt es nur dafür was in...

Astorek 09. Mär 2016

Das hört sich fast so an, als sei - quasi als Seiteneffekt - das WebDAV-Problem am RPi...

redmord 08. Mär 2016

this is not the post you are looking for

knaxx 08. Mär 2016

Da gibt es direkt bei owncloud Anleitungen für, z.B. hier. Kurzfassung: - addons...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. telekom, Ulm, Gaimersheim, München, Dresden
  2. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg
  3. Orbit Logistics Europe GmbH, Leverkusen
  4. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 29,99€
  3. 21,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

  2. Dan Cases A4-SFX v2

    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  3. Razer Core im Test

    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

  4. iPhone-Hersteller

    Apple testet 5G-Technologie

  5. Cern

    Der LHC ist zurück aus der Winterpause

  6. Jamboard

    Googles Smartboard kommt in den USA auf den Markt

  7. Überwachung

    Wikipedia darf nun doch die NSA verklagen

  8. Prototypen

    BOE zeigt AMQLED-Displays mit 5 und 14 Zoll

  9. Passwortmanager

    1Password bietet sichere Passwörter beim Grenzübertritt

  10. QD-LCD mit LED-BLU

    Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Unterschied OLED zu QLED

    countzero | 13:41

  2. Re: Usecase: Windows, Linux, Travel

    octopus4 | 13:38

  3. Ich bin gespannt auf QLED

    countzero | 13:36

  4. Re: Seit der letzten Attacke auf Android Geräte...

    ptepic | 13:34

  5. Re: Kein Kind/Jugendlicher darf an den Rechner...

    goelem | 13:34


  1. 13:22

  2. 12:41

  3. 12:01

  4. 11:57

  5. 11:32

  6. 11:21

  7. 10:52

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel