Abo
  • Services:
Anzeige
Unsere Testgeräte im Überblick
Unsere Testgeräte im Überblick (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Keine volle Anonymisierung durch VPN

Eine Anonymisierung der IP-Adresse bietet die Upribox im Silent Mode nicht. Generell ist aber zu sagen, dass eine reine Verschleierung der IP-Adresse keine umfassende Anonymisierung bietet. Sie verschleiert zwar den eigenen (Netzwerk-)Standort vor einem Webseitenbetreiber. Fingerprinting und die Sammlung personenbezogener Daten können aber weiterhin durchgeführt werden, besonders, wenn Nutzer sich auf einer Webseite anmelden. Außerdem gibt es Forschungsarbeiten, mit deren Hilfe festgestellt werden kann, ob ein Nutzer sich in der Nähe der vorgegebenen IP-Adresse aufhält oder nicht. Auch Netflix blockiert Nutzer von VPN-Diensten immer häufiger.

Verbindung über Tor misslingt öfter

Eine Verbindung über Tor herzustellen, gelang im Test nicht immer. Obwohl wir den Ninja-Modus in der Konfigurationsoberfläche des Gerätes aktiviert hatten und uns in das aufgespannte WLAN einloggen konnten, bekamen wir zu mehreren Testzeitpunkten keine Verbindung ins Internet. Fehlermeldungen lagen uns nicht vor. Manchmal funktionierte die Verbindung - war aber auch dann sehr langsam. Für die meisten Anwendungsszenarien erscheint uns aber ohnehin die gezielte Verwendung eines Tor-Browsers deutlich sinnvoller. Wer den gesamten Traffic des Betriebssystems zeitweise über Tor leiten will, kann auch Live-Systeme wie Tails nutzen.

Anzeige
  • Die Konfiguration der Trutzbox. Die Anleitung ist auch für Einsteiger geeignet.  (Bild: Comidio)
  • Die Konfiguration der Trutzbox. Die Anleitung ist auch für Einsteiger geeignet.  (Bild: Comidio)
  • Die Einrichtung der Trutzbox. Die Anleitung ist auch für Einsteiger geeignet. (Bild: Comidio)
  • Die Testgeräte im Überblick (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Relaxbox (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Eblocker (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Relaxbox (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Upribox (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Upribox (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Trutzbox mit WLAN-Stick (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Trutzbox (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Trutzbox (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Upribox (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Eblocker (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Relaxbox wurde pre Crowdfunding finanziert. (Screenshot: Hauke Gierow/Golem.de)
  • Die Relaxbox wird nicht lokal, sondern über das Internet konfiguriert. Viel einzustellen gibt es aber nicht. (Screenshot: Hauke Gierow/Golem.de)
  • Im Relaxbox-Konfigurator werden auch Netzwerkstörungen angezeigt. (Screenshot: Hauke Gierow/Golem.de)
  • Die Konfiguration des Eblocker (Screenshot: Hauke Gierow/Golem.de)
  • Die Upribox wird im Browser lokal konfiguriert. (Screenshot: Hauke Gierow/Golem.de)
  • Statusanzeige der Upribox. (Screenshot: Hauke Gierow/Golem.de)
Die Upribox wird im Browser lokal konfiguriert. (Screenshot: Hauke Gierow/Golem.de)

Zu kaufen gibt es das Gerät noch nicht. "Wer die Upribox jetzt haben will, muss selbst aktiv werden", sagt Huber. Den Code gibt es bei Github, ansonsten werden nur ein Raspberry Pi und ein kompatibler WLAN-Stick benötigt. Das Gerät soll es aber langfristig auch zu kaufen geben, Interessenten können sich in eine Warteliste eintragen. Das 3D-gedruckte Gehäuse soll deutlich stabiler und der WLAN-Stick in das Gehäuse integriert werden. Das ließe sich zum Beispiel mit einem Raspberry Pi 3 problemlos realisieren. Derzeit sieht die Kombination aus Stick und Gehäuse noch etwas merkwürdig aus.

Fazit: mit eigener Hardware gerne mal ausprobieren

Weil es das Gerät noch nicht zu kaufen gibt, könnten wir derzeit noch gar keine Kaufempfehlung geben. Wer einen Raspberry Pi und einen damit kompatiblen WLAN-Adapter zu Hause hat, kann die Upribox jedoch mit einfachen Mitteln selbst nachbauen und ausprobieren. Unserer Einschätzung nach dürfte der Haupteinsatzzweck des Gerätes, wie von Huber beschrieben, bei Smartphones liegen. Auch IT-affine Nutzer, die ihrer Familie einen einfachen Weg zur trackerfreien Nutzung des Webs ermöglichen wollen, könnten aktiv werden, sollten aber die geringe Geschwindigkeit beachten.

 Upribox - das österreichische BastelprojektDer Eblocker: ein Gerät, das ganze Netzwerk zu übernehmen 

eye home zur Startseite
maximilianpohl 21. Jul 2016

Hallo peterx, ja - das problem hättest Du mit der RelaxBox nicht mehr. Zum einen wird die...

Tobias Claren 07. Jun 2016

Angeblich wurde hier etwas entfernt. Ich kann keinen Hinweis finden. Scheinbar verband...

Auric 18. Apr 2016

https://www.conrad.de/de/phoenix-contact-fl-mguard-smart2-vpn-router-2700639-193775.html...

picaschaf 18. Apr 2016

Ich musste nach dem Upgrade meiner Leitung den Router neu positionieren, sonst hätte ich...

Tobias Claren 17. Apr 2016

Auf "illegalen" Webseiten braucht man eigentlich keinen IP-Schutz. Ich würde da nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CITYCOMP Service GmbH, deutschlandweit
  2. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  3. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 629€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 10,99€
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  2. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  3. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  4. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  5. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  6. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul

  7. Video-Pass

    Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein

  8. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  9. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  10. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Zukunft des Autos "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  2. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  3. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung
  2. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

  1. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 16:42

  2. Schlechter Test

    Joker86 | 16:40

  3. Re: Dann genügt doch ein simples MBR Backup, oder?

    nachgefragt | 16:39

  4. Re: Vergleich Tests Note 8 <-> iPhone 8 Plus

    Joker86 | 16:37

  5. Re: Zu AR

    DonPanda | 16:37


  1. 16:44

  2. 16:33

  3. 16:02

  4. 15:20

  5. 14:46

  6. 14:05

  7. 13:48

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel