Abo
  • Services:
Anzeige
Aufnahme aus Fort Meade vom Januar 2006
Aufnahme aus Fort Meade vom Januar 2006 (Bild: Paul J. Richards/AFP/Getty Images)

Prism-Skandal: NSA traut ihren Admins nicht mehr

Aufnahme aus Fort Meade vom Januar 2006
Aufnahme aus Fort Meade vom Januar 2006 (Bild: Paul J. Richards/AFP/Getty Images)

Die NSA will ihren Admins nur noch nach einem Vieraugenprinzip Zugriff auf sicherheitsrelevante Dateien geben. So will NSA-Chef General Keith B. Alexander weitere Enthüllungen verhindern.

Nach den Enthüllungen durch den früheren Beschäftigten Edward Snowden traut die NSA ihren eigenen Systemadministratoren nicht mehr. Das berichtet die New York Times unter Berufung auf NSA-Chef General Keith B. Alexander. Dieser sagte in einem Fernsehinterview, der Abhörgeheimdienst führe eine neue "Zweipersonenregel" ein, die die Zugriffsmöglichkeiten ihrer 1.000 Systemadministratoren beschränke.

Anzeige

Jeder Zugriff auf sensible Informationen verlange nun die Zustimmung eines zweiten Admins.

"Die schrecklichste Bedrohung ist der Systemadministrator", sagte Eric Chiu, President von Hytrust, einer Firma für Computersicherheit, der New York Times. "Der Systemadministrator hat einen gottähnlichen Zugriff auf die Systeme, die er verwaltet."

Robert Bigman, ehemals Chief Information Security Officer beim US-Auslandsgeheimdienst Central Intelligence Agency (CIA), erklärte der Zeitung: "Wenn sich jemand mit Root-Rechten anmeldet, dann weiß das System nicht, ob Sie ein Angestellter oder ein Vertragsmitarbeiter sind. Es weiß nur, dass Sie Root-Rechte haben. Dann sind sie Superuser und haben alle Privilegien."

Snowden studierte Informatik und war zuerst für die CIA im Bereich der IT-Sicherheit tätig, er bekam als begabter Programmierer bald eine Sicherheitseinstufung, die ihm Zugang zu geheimen Dokumenten und Informationen gab. Nach seinem Wechsel zur NSA und der dem Geheimdienst nahestehenden IT-Beratungsfirma Booz Allen Hamilton war er als externer Mitarbeiter als Systemadministrator in einem NSA-Büro auf Hawaii tätig.

Snowden drohen in den USA bis zu 30 Jahre Haft.


eye home zur Startseite
Mauruuru 26. Jun 2013

Ist ja schon fast wie damals in der DDR ^^

masterx244 25. Jun 2013

Nervige Spionage-Ärs..e

SaSi 24. Jun 2013

der zugriff müsste durch ein kontroll zentrum live überwacht werden. selbst dort müssten...

SaSi 24. Jun 2013

...live an der tötung von menschen zuzusehen (bin laden, wie schlimm er auch war, und...

EvilSheep 24. Jun 2013

+1 Genau dass ist der Fall. Schade, dass so viele Amerikaner selber das nicht erkennen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Norddeutsche Seekabelwerke GmbH & Co. KG, Nordenham bei Bremerhaven
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  4. Autobahndirektion Südbayern, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  2. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  3. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  4. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

  5. Chinesischer Anbieter

    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten

  6. Chipkarten-Hersteller

    Thales übernimmt Gemalto

  7. Porsche

    Betriebsratschef will E-Mails in der Freizeit löschen lassen

  8. DS218

    Neues Einsteiger-NAS-System mit Btrfs

  9. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  10. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Re: die Telekom macht die Gesetze

    nmSteven | 11:53

  2. Re: Warum?

    Akaruso | 11:52

  3. Re: Auch mal aus Arbeitgeber- oder...

    Googlebot4711 | 11:50

  4. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    Anonymouse | 11:50

  5. Re: und wozu das Ganze?

    PearNotApple | 11:50


  1. 12:00

  2. 11:57

  3. 11:26

  4. 11:00

  5. 10:45

  6. 10:30

  7. 10:14

  8. 09:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel