• IT-Karriere:
  • Services:

Prince of Persia: Neuauflage von The Sands of Time vorgestellt

Ubisoft dreht die Uhren zurück: Im Remake von Prince of Persia - The Sands of Time kämpft der Prinz erneut mit Hilfe der Zeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Prince of Persia: The Sands of Time Remake
Artwork von Prince of Persia: The Sands of Time Remake (Bild: Ubisoft)

Der Actionspielklassiker Prince of Persia - The Sands of Time aus dem Jahr 2003 wird auf Basis der Anvil-Next-Engine (Assassin's Creed Odyssey) neu produziert. Nach Angaben von Ubisoft ist es das erste echte Remake eines Spiels überhaupt von dem Hersteller.

Stellenmarkt
  1. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg
  2. STEMMER IMAGING AG, Puchheim

Bislang sind von der Firma nur (wenige) Remastered-Versionen erschienen, also technisch mehr oder weniger vorsichtig aktualisierte Überarbeitungen.

Im Mittelpunkt des Remakes von The Sands of Time (Test des Originals auf Golem.de) steht wieder ein namenloser Prinz, über dessen magischen Dolch die Zeit beeinflusst werden kann. Dadurch können die Spieler etwa schwierige Sprungpassagen oder Kämpfe zurückspulen, um im zweiten Durchgang alles besser zu machen. Das ist nötig, um Prinzessin Farah vor einem bösen Vizier zu retten.

Das Remake entsteht in Zusammenarbeit zwischen den Ubisoft-Studios in den indischen Städten Pune und Mumbai. Der Titel soll neben der aktualisierten Technologie auch neue Kamerawinkel und einige im Hinblick auf das Gameplay vollständig überarbeite Sequenzen enthalten.

Nett: Auch das neue The Sands of Time enthält das ursprünglich 1989 veröffentlichte erste Prince of Persia, das während der Abenteuer des Prinzen freigeschaltet werden kann.

Falls das Remake erfolgreich ist, will Ubisoft wahrscheinlich auch den zweiten und dritten Teil der Prince-of-Persia-Trilogie als Remake veröffentlichten, also Warrior Within (2004) und The Two Thrones (2005).

Das neue The Sands of Time erscheint nach aktueller Planung am 21. Januar 2021 für Windows-PC, Playstation 4 und Xbox One. Soweit bekannt, läuft das Abenteuer zwar auch auf der Playstation 5 sowie auf Xbox Series X und S - abgesehen von den vermutlich wesentlich kürzeren Ladezeiten soll es aber keine technischen Verbesserungen geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 549€ + 6,99€ Versand
  2. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)
  3. 399€ (Vergleichspreis 419€)
  4. (u. a. be quiet! SILENT BASE 802 White für 129,90€ + 6,99€ Versand)

mibbio 11. Sep 2020

Der Grund soll wohl gewesen sein, dass es sich im Laufe der Entwicklung durch die grö...

Trockenobst 11. Sep 2020

Das Problem ist aber auch, das die Firmen sehr langsam mit der Adoption von neuen...

countzero 11. Sep 2020

Das Remake sieht zwar nicht top modern aus, aber wir wollen mal nicht übertreiben. Sands...

BlindSeer 11. Sep 2020

Ich gebe zu, ich musste auch einige Augenblicke nachdenken. ;)


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /