Prince of Persia: Neuauflage von The Sands of Time vorgestellt

Ubisoft dreht die Uhren zurück: Im Remake von Prince of Persia - The Sands of Time kämpft der Prinz erneut mit Hilfe der Zeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Prince of Persia: The Sands of Time Remake
Artwork von Prince of Persia: The Sands of Time Remake (Bild: Ubisoft)

Der Actionspielklassiker Prince of Persia - The Sands of Time aus dem Jahr 2003 wird auf Basis der Anvil-Next-Engine (Assassin's Creed Odyssey) neu produziert. Nach Angaben von Ubisoft ist es das erste echte Remake eines Spiels überhaupt von dem Hersteller.

Stellenmarkt
  1. Stellvertretender Teamleiter Entwicklung (m/w/d)
    Otto Harrandt GmbH, Leutenbach
  2. Microsoft Dynamics Business Central Developer / Programmierer (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
Detailsuche

Bislang sind von der Firma nur (wenige) Remastered-Versionen erschienen, also technisch mehr oder weniger vorsichtig aktualisierte Überarbeitungen.

Im Mittelpunkt des Remakes von The Sands of Time (Test des Originals auf Golem.de) steht wieder ein namenloser Prinz, über dessen magischen Dolch die Zeit beeinflusst werden kann. Dadurch können die Spieler etwa schwierige Sprungpassagen oder Kämpfe zurückspulen, um im zweiten Durchgang alles besser zu machen. Das ist nötig, um Prinzessin Farah vor einem bösen Vizier zu retten.

Das Remake entsteht in Zusammenarbeit zwischen den Ubisoft-Studios in den indischen Städten Pune und Mumbai. Der Titel soll neben der aktualisierten Technologie auch neue Kamerawinkel und einige im Hinblick auf das Gameplay vollständig überarbeite Sequenzen enthalten.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nett: Auch das neue The Sands of Time enthält das ursprünglich 1989 veröffentlichte erste Prince of Persia, das während der Abenteuer des Prinzen freigeschaltet werden kann.

Falls das Remake erfolgreich ist, will Ubisoft wahrscheinlich auch den zweiten und dritten Teil der Prince-of-Persia-Trilogie als Remake veröffentlichten, also Warrior Within (2004) und The Two Thrones (2005).

Das neue The Sands of Time erscheint nach aktueller Planung am 21. Januar 2021 für Windows-PC, Playstation 4 und Xbox One. Soweit bekannt, läuft das Abenteuer zwar auch auf der Playstation 5 sowie auf Xbox Series X und S - abgesehen von den vermutlich wesentlich kürzeren Ladezeiten soll es aber keine technischen Verbesserungen geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mibbio 11. Sep 2020

Der Grund soll wohl gewesen sein, dass es sich im Laufe der Entwicklung durch die grö...

Trockenobst 11. Sep 2020

Das Problem ist aber auch, das die Firmen sehr langsam mit der Adoption von neuen...

countzero 11. Sep 2020

Das Remake sieht zwar nicht top modern aus, aber wir wollen mal nicht übertreiben. Sands...

BlindSeer 11. Sep 2020

Ich gebe zu, ich musste auch einige Augenblicke nachdenken. ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyberbunker-Verfahren
Ein Bunker voller Honig

Das Verfahren gegen die Cyberbunker-Betreiber hat sich für die Staatsanwaltschaft gelohnt - egal, wie das Urteil ausfällt. So leicht kommt sie wohl nie wieder an Daten illegaler Marktplätze.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

Cyberbunker-Verfahren: Ein Bunker voller Honig
Artikel
  1. Flyzero: Wasserstoffflugzeug soll Luftfahrt klimaneutral machen
    Flyzero
    Wasserstoffflugzeug soll Luftfahrt klimaneutral machen

    Das in Großbritannien entwickelte Flugzeug von der Größe einer Boeing 787 soll Mitte der 2023er Jahre marktreif sein.

  2. Wie KI bei der Vorhersage des Weltraumwetters hilft
     
    Wie KI bei der Vorhersage des Weltraumwetters hilft

    In einem gemeinsamen Innovationsexperiment erproben Bundeswehr und ihr Digitalisierungspartner, die BWI, wie künstliche Intelligenz (KI) die Vorhersage des Weltraumwetters unterstützen kann.
    Sponsored Post von BWI

  3. Apples iPhone: Ungewollter App-Logout unter iOS 15 nervt Nutzer
    Apples iPhone
    Ungewollter App-Logout unter iOS 15 nervt Nutzer

    Wenn sich Apps auf dem iPhone ungewollt abmelden, hilft derzeit nur das Warten auf ein App-Update.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Dualsense + Destruction All Stars 62,99€ • Alternate (u. a. Corsair 750W-Netzteil 79,90€) [Werbung]
    •  /