• IT-Karriere:
  • Services:

Prince of Persia 2 angespielt: Persischer Prinz kämpft auf Tablets und Smartphones

Auf Konsole führt Ubisoft sein Prince of Persia derzeit nicht fort, dafür darf der Thronfolger eines seiner ersten Abenteuer auf moderner Mobilhardware neu erleben. Golem.de hat das Remake angespielt.

Artikel veröffentlicht am ,
Prince of Persia 2: The Shadow and the Flame
Prince of Persia 2: The Shadow and the Flame (Bild: Ubisoft)

Der Klassiker Prince of Persia 2: The Shadow and the Flame erscheint in neuer Form für Smartphones und Tablets unter Android und iOS. Die Neuauflage orientiert sich weitgehend am 1994 erstmals veröffentlichten Original: Der Spieler sieht den jungen Monarchen ebenso wie die Umgebungen von der Seite. Er scheucht ihn durch 14 Levels und vor allem durch zahlreiche Kämpfe, um sein Königreich und die Prinzessin zu retten - beides hat sich ein böswilliger Konkurrent unter den Nagel gerissen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Neben der Grafik hat Ubisoft vor allem die Kämpfe angepasst. Während die beim Original ziemlich schwierig zu meistern waren, haben wir beim Anspielen ohne weitere Probleme die ersten paar Dutzend Gegner im Säbelduell besiegt. Die Steuerung setzt ganz auf das Touchpad: Mit einem Finger der linken Hand sorgen wir für Laufbewegungen. Mit einem Finger der rechten Hand führen wir Aktionen aus, etwa einen Sprung oder das Schwingen unserer Klinge. In den ersten paar Minuten fanden wir die Trennung von Lauf- und Hüpfbewegungen umständlich, aber dann hatten wir uns daran gewöhnt und das Ganze hat Spaß gemacht.

  • Prince of Persia 2: The Shadow and the Flame (Bilder: Ubisoft)
  • Prince of Persia 2: The Shadow and the Flame
Prince of Persia 2: The Shadow and the Flame (Bilder: Ubisoft)

Die Grafik der Betaversion hat einen guten Eindruck gemacht. Anfangs geht es über die Dächer und Baugerüste in einer orientalisch anmutenden Stadt, später ist der Prinz auch in schön schimmernden Höhlen und in Hafenanlagen unterwegs. Im Verlaufe des Abenteuers kann er immer stärkere Waffen freischalten. Die braucht er auch, denn während wir es anfangs nur immer mit einem Gegner zu tun hatten, soll er sich später auch mit mehreren Feinden gleichzeitig prügeln müssen. Auch dann soll in Kämpfen aber eher Taktik gefragt sein statt hektischer Action. Wann Prince of Persia 2: The Shadow and the Flame erscheint, hat Ubisoft noch nicht verraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 8,75€
  3. 34,49€
  4. 4,25

Gaius Baltar 11. Apr 2013

Warum sind sie spiegelverkehrt? Hat das irgendeinen besonderen Grund? Oder hat da jemand...

reddox 11. Apr 2013

Playstore Bzw als Bezahlversion für knappe 2EUR


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /