Abo
  • Services:
Anzeige
Apple-Chef Tim Cook kündigt Amazon-App für Apple TV für dieses Jahr an.
Apple-Chef Tim Cook kündigt Amazon-App für Apple TV für dieses Jahr an. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Prime Video: Amazons Video-Streaming-App ist für Apple TV verfügbar

Apple-Chef Tim Cook kündigt Amazon-App für Apple TV für dieses Jahr an.
Apple-Chef Tim Cook kündigt Amazon-App für Apple TV für dieses Jahr an. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Amazons Video-Streaming-App ist doch noch in diesem Jahr für TVOS erschienen. Apple hatte im Sommer 2017 zwar angekündigt, dass das Apple TV die Amazon-App noch in diesem Jahr bekommen soll, sich danach nie wieder dazu geäußert.

Darauf haben Apple-Kunden lange warten müssen: Endlich gibt es Amazons Video-Streaming-App auch für das Apple TV. Anfang Juni 2017 hatte Apple verkündet, dass die Amazon-Video-App für die Streamingbox Apple TV erscheinen soll. Die Amazon-Video-App steht für alle Apple TV der Generationen 2 und 4 sowie für das Apple TV 4K zur Verfügung.

Anzeige

TVOS 11.1 ist Voraussetzung

Die Installation der Amazon-Video-App ist nur dann möglich, wenn mindestens TVOS in der Version 11.1 auf dem Apple TV läuft.

Wer das aktuelle Apple-TV-Modell mit 4K-Unterstützung besitzt, kann auch Inhalte aus Amazons Fundus in der hohen Auflösung wiedergeben. Ansonsten stehen die meisten Filme und Serien in Full-HD-Auflösung zur Verfügung.

Mit der Veröffentlichung einer eigenständigen Amazon-Video-App ist die Nutzung der Inhalte bequemer als bisher möglich. Über Umwege können Inhalte aus Amazons Videodienst schon länger auf dem Apple TV abgespielt werden. Das funktioniert dann mittels Air Play, indem die Amazon-Video-App etwa auf einem Smartphone oder Tablet läuft und die Inhalte über das Apple TV auf den großen Fernseher bringt.

Amazons Konzept bei Inhalten

Amazons Videostreamingdienst hat in den vergangenen Jahren auch international an Bedeutung gewonnen. Er gehört zu den führenden Videostreaming-Anbietern und hat sich einen festen Platz auf dem Markt gesichert. Der Ansatz von Amazons Videostreamingdienst unterscheidet sich von dem von Netflix. Im Netflix-Abo können alle im Dienst verfügbaren Titel angesehen werden. Die Auswahl ändert sich immer wieder. Filme und Serien, die nicht im Abo enthalten sind, sind über Netflix auch gegen Aufpreis nicht verfügbar.

Das ist bei Amazon anders: Mit Prime Video gibt es zwar einen Abodienst, dessen Inhalte immer wieder wechseln. Parallel dazu liefert Amazons Videodienst aber auch viele Filme und Serien, die gegen Aufpreis gemietet oder gekauft werden können. Damit können Amazon-Kunden gegen Aufpreis auch auf Inhalte zugreifen, die nicht im Prime-Abo enthalten sind.

Apple selbst bietet über iTunes nur die Möglichkeit, Filme und Serien einzeln zu leihen oder zu kaufen. Ein Abo wird nicht angeboten.

Geht das Apple TV bei Amazon bald in den Verkauf?

Im Vorfeld wurde erwartet, dass Amazon im Gegenzug für die Veröffentlichung der Prime-Video-App erstmals die aktuellen Apple-TV-Modelle ins Sortiment nimmt. Eine Bestätigung dafür steht allerdings weiterhin aus. Auf der Amazon-Seite in Deutschland und den USA sind die Geräte weiterhin nicht gelistet. Seit Herbst 2015 verkauft Amazon keine Apple-TV-Geräte mehr.

Nachtrag vom 7. Dezembrer 2017

Wir haben uns die Amazon-Video-App auf dem Apple TV angeschaut und sind durchaus zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn es einige Einschränkungen gibt. Im Artikel wurde das Video dazu nachgetragen.


eye home zur Startseite
Walter Plinge 07. Dez 2017

Das ist kein Phantasie-Name, sondern der offizielle Amazon Entwickler Account (alle...

Themenstart

Test_The_Rest 07. Dez 2017

Mag sein, aber genau wegen dieser versandkostenfreien Lieferung am nächsten Tag ODER am...

Themenstart

Dungeon Master 06. Dez 2017

Dem Kontext nach kann nur Apple TV als Alternative gemeint sein. Amazon und Google haben...

Themenstart

AussieGrit 06. Dez 2017

... und dann war die App da.

Themenstart

alpha15 06. Dez 2017

Amazon Prime Video ist zwar in der Schweiz verfügbar, aber auf der PS4 ist die Prime...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  3. Bright Solutions GmbH, Darmstadt
  4. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  2. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  3. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  4. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  5. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  6. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  7. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  8. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  9. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  10. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 12:58

  2. Re: 16-18km am Tag

    Infinity2017 | 12:57

  3. Re: Dann muss aber auch die Drosselung beim...

    Sandeeh | 12:57

  4. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    delphi | 12:55

  5. Re: Dann mal nicht von der Telekom überbauen lassen

    Infinity2017 | 12:53


  1. 12:33

  2. 11:38

  3. 10:34

  4. 08:00

  5. 12:47

  6. 11:39

  7. 09:03

  8. 17:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel