Prime Video: Amazon übernimmt MGM für knapp 8,5 Milliarden US-Dollar

Mit dem Kauf der MGM-Studios erhält Amazon alle Rechte an der erfolgreichen Kinofilmreihe um den britischen Geheimagenten James Bond.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon kauft die MGM-Studios für knapp 8,5 Milliarden US-Dollar.
Amazon kauft die MGM-Studios für knapp 8,5 Milliarden US-Dollar. (Bild: Amazon)

Amazon hat den Vollzug der Übernahme von MGM bekannt gegeben. Das Unternehmen übernimmt damit alle Rechte für die Filme und Serien des Studios. Amazon zahlt für das US-Filmstudio 8,45 Milliarden US-Dollar. Mit der Übernahme von MGM will Amazon vor allem seine Position im hart umkämpften Streamingmarkt stärken.

Stellenmarkt
  1. Leiterin / Leiter der Abteilung "Digitale Services und Innovation" des BKA (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  2. IT Systemintegrator (w/m/d)
    EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Stuttgart
Detailsuche

Mit Prime Video hat das US-Unternehmen einen der weltweit größten Streaminganbieter im Portfolio. Unter dem MGM-Label werden etwa Filme und Serien produziert. Zu den bekanntesten Produkten zählt die James-Bond-Filmreihe.

Der MGM-Katalog umfasst 4.000 Kinofilme sowie 17.000 TV-Serien, die mit einer Übernahme in den Besitz von Amazon übergehen. Zum Filmfundus von MGM gehören neben der James-Bond-Reihe die Rocky-Verfilmungen sowie Klassiker wie Das Schweigen der Lämmer, Basic Instinct und Robocop. Unter anderem stammen auch die Serien Stargate, Vikings, Fargo und The Handmaid's Tale von den MGM-Studios. Bei Prime Video kann das MGM-Sortiment als Channel dazu gebucht werden.

Wettbewerbshüter sehen keine Probleme

Erst Anfang der Woche genehmigte die EU-Kommission die Übernahme von MGM durch Amazon. Die Übernahme werfe keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken im europäischen Wirtschaftsraum auf, teilte die EU-Kommission diese Woche mit. Die Kommission meint, dass Amazon und MGM in erster Linie in verschiedenen Teilen der Wertschöpfungskette für audiovisuelle Inhalte tätig seien.

Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. Masterclass Data Science mit Pandas & Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wenn es Überschneidungen gebe, seien die gemeinsamen Marktanteile gering. Die Übernahme "würde den Wettbewerb nicht wesentlich einschränken". Amazon sei einem starken Wettbewerb durch andere Anbieter auf nationalen Märkten ausgesetzt, selbst wenn Prime Video in diesen Regionen eine beachtliche Marktpräsenz unter den Videostreaming-Plattformen habe.

Prime Video 30 Tage gratis testen

Im Mai 2021 hatte Amazon angekündigt, die MGM Studios für 8,45 Milliarden US-Dollar zu kaufen. Seitdem liefen Untersuchungen der zuständigen Aufsichtsbehörden. MGM war seit Dezember 2020 auf der Suche nach einem Käufer.

Künftig entscheidet also Amazon, ob Filme und Serien der MGM-Studios an andere Streaminganbieter lizenziert werden. Langfristig könnte es möglich sein, dass Amazon alle MGM-Inhalte exklusiv für Prime-Video-Abonnenten zur Verfügung stellt. Amazon will zusammen mit MGM neue Filme und Serien produzieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mussichmalloswe... 18. Mär 2022

Ich find sowieso dass man von diesen dauerfortsetzungsfolgen weg muss. Da wird alles...

mussichmalloswe... 18. Mär 2022

Prime muss nicht kostendeckend sein. Das hat viel mehr mit Kundenbindung zu tun. Mach es...

der.zobel 18. Mär 2022

i.redd_it/yc3i8489tnm71.png



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Dev Box: Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud
    Dev Box
    Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud

    Build 2022Das Einrichten einzelner Rechner zur Entwicklung kann viel Aufwand machen. Mit der Dev Box aus der Cloud will Microsoft das vereinfachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /