Abo
  • IT-Karriere:

Prime Video: Amazon-Kunden beklagen Ausfälle beim Videostreaming

Amazons Videostreamingdienst arbeitet derzeit offenbar nicht störungsfrei. Etliche Kunden beklagen, dass sie seit vielen Stunden nicht auf Amazon Video zugreifen können. Möglicherweise hat das Problem nur indirekt mit Amazon zu tun.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazons Videostreamingdienst hat Störungen.
Amazons Videostreamingdienst hat Störungen. (Bild: Osep Lago/AFP/Getty Images)

Amazon-Kunden haben am Wochenende über Ausfälle beim Videostreamingdienst des Anbieters geklagt. Auf allestörungen.de berichten Nutzer von Störungen bei Amazon Video, die bereits am Samstag eingesetzt haben sollen.

Nur Kunden von Kabel Deutschland betroffen?

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG, Neuwied

Etliche Betroffene scheinen ihren Internetzugang bei Kabel Deutschland zu haben, so dass der Ausfall auch damit zusammenhängen könnte. Entsprechende Berichte kommen aus dem gesamten Bundesgebiet, eine lokale Störung scheint damit ausgeschlossen. In diesem Fall funktionierte Amazons Videostreamingdienst auf bestimmten Geräten nicht. Dazu gehörten eine Reihe von Smart-TVs, Streaming-Geräte, Blu-Ray-Player und Spielekonsolen.

Betroffene schildern, dass sie Amazons Videostreaming im Browser auf dem PC oder aber in der App auf dem Smartphone oder Tablet ohne Einschränkungen nutzen könnten. Der Internetzugang erfolgte dabei ebenfalls über einen Kabel-Deutschland-Anschluss.

Auch andere Amazon-Dienste gestört

Es gibt auch Berichte, dass bei den betroffenen Kabel-Deutschland-Kunden Amazon-Dienste wie Alexa oder Prime Music ebenfalls nicht oder nur mit Störungen funktionierten. Andere Internetdienste wie Netflix und Youtube liefen hingegen ohne Einschränkungen.

Derzeit ist nicht ganz klar, ob der Fehler bei Amazon oder bei Kabel Deutschland liegt. Von beiden Unternehmen gibt es bislang keine offizielle Stellungnahme zu den Ausfällen. Betroffene Kunden zitieren Aussagen von Kabel Deutschland, wonach die Ausfälle nur von Amazon gelöst werden könnten und die Störung auf Seiten von Kabel Deutschland nicht behoben werden könne.

Amazon hat seinen Kunden keinen Ausfall eingeräumt und empfiehlt, Geräte teilweise neu aufzusetzen, um die Probleme abzustellen. Dieser Rat brachte in den geschilderten Fällen aber wohl nichts und es macht den Eindruck, dass Kunden hier eher mit einer Standardantwort abgespeist wurden.

Golem.de hat bei den Presseabteilungen von Amazon und Kabel Deutschland angefragt. Laut Vodafone ist keine Störung bei Kabel Deutschland bekannt. Amazon hat noch nicht reagiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570

__florian 11. Okt 2017

Wenn man keine Ahnung hat sollte man auch einfach mal die Fresse halten

Köln 10. Okt 2017

Ich bin bei NetCologne, ich habe es nicht geschrieben, da es nicht von Belang ist. Wie...

xri12 09. Okt 2017

Zufällig ja ;) Und ja es läuft bei Amazon, bzw. jedenfalls der Login; und hier waren...

mxcd 09. Okt 2017

Ein Beispiel: Auf meinem Notebook finde die Serie "Black-ish" mit den Staffeln 1-3...

loox 09. Okt 2017

Ich hatte am Wochenende keine Ausfälle oder Verzögerungen bei Prime. Habe eine Telekom...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /