Abo
  • IT-Karriere:

Prime Utopia: Asus zeigt Mainboard mit VRM-Wakü und OLED-Screen

Das Prime Utopia ist ein Prototypen-Mainboard voll ungewöhnlicher Ideen: Asus verbaut modulare Anschlüsse, eine autarke Wasserkühlung für Spannungswandler und ein abnehmbares OLED-Panel.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus' Prime Utopia
Asus' Prime Utopia (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Asus hat auf der Komponentenmesse Computex 2019 eine PC-Hauptplatine gezeigt, die als Prototyp und somit als Testvehikel für diverse Ideen entwickelt wurde: Das Prime Utopia genannte Mainboard eignet sich grundsätzlich für Prozessoren mit vier Speicherbänken, der Aufbau ist aber in vielen Bereichen anders als heutzutage üblich.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Gar nicht mal so abwegig fällt die Kühlung der Spannungswandler (VRMs) aus: Die sitzen zwar wie üblich auf der Platinenvorderseite, ihre Hitze wird jedoch über über Schläuche - eventuell Hardtubes - auf die Rückseite geführt, wo sich der fest montierte Radiator samt Lüftern befindet. Modular hingegen sind die I/O-Anschlüsse, bei denen sich der Nutzer die bevorzugten Ports weitestgehend selbst zusammenstellen kann.

Die Grafikkarte wandert zugunsten einer besseren Kühlung in einen PCIe-Steckplatz auf der Rückseite des Boards, damit vorne Platz ist für vier M.2-2280-Slots mit eigenem Lamellenblock und zusätzlichem Lüfter. Darüber befindet sich ein 7-Zoll-OLED-Panel mit Touch-Unterstützung, welches per WLAN mit dem System verbunden und daher abnehmbar ist. Der Prototyp stellt über das Display allerhand Informationen wie einen Kalender oder Overclocking-Einstellungen dar.

Tatsächlich schon einen Schritt weiter ist Asus bei den Hydra Cortex genannten Lüfteranschlüssen, für die bereits ein Patent eingereicht wurde. Der Fan-Header soll vier Propeller unabhängig voneinander steuern können. Derzeit arbeitet Asus mit diversen Partnern daran, dieses Konzept zur Marktreife zu bringen. Ob und wann andere Ideen umgesetzt werden, ließ der taiwanische Hersteller offen. Gerade die modularen I/O-Anschlüsse und die VRM-Wasserkühlung finden wir interessant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  2. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)
  3. (u. a. GRID - Day One Edition (2019) für 27,99€ und Hunt Showdown für 26,99€)
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 32,99€ + Versand)

Prypjat 28. Mai 2019

Das wünsche ich mir schons seit Jahren. Die Anordnungen der Komponenten auf den Boards...

SanderK 27. Mai 2019

Alles was sich Verkauft, brauchte Wer ;-) Auch wenn er es vorher nicht Wusste ;-)


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /