Abo
  • Services:

Prime Now: Pariser Politikerin kritisiert Amazons 1-Stunden-Lieferung

Amazon bietet wie in Berlin auch in Paris Lieferungen binnen einer Stunde an. Bürgermeisterin Anne Hidalgo (Parti Socialiste) kritisiert den US-Konzern und warnt vor den Folgen für die lokale Wirtschaft und die Umwelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon Prime Now in Frankreich in der Kritik
Amazon Prime Now in Frankreich in der Kritik (Bild: Amazon.fr)

Amazon habe erst wenige Tage vor dem Start seines Lieferdienstes den Behörden in Paris mitgeteilt, dass eine Ein-Stunden-Lieferung eingeführt werde, sagte die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo der Zeitung Le Figaro. Der Lieferdienst gefährde die Vielfalt der Wirtschaft der französischen Hauptstadt und trage nicht zur Umweltentlastung bei.

Stellenmarkt
  1. DGQ Service GmbH über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Frankfurt am Main
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

In Paris startete Amazon mit dem Lieferdienst Prime Now vor einer Woche. Innerhalb einer Stunde sollen Artikel aus einem Sortiment von 18.000 Produkten bei den Bestellern ankommen. Geliefert werden auch frische und gefrorene Lebensmittel. Auch in Berlin und Großbritannien hat Amazon Prime Now eingeführt.

Für die Ein-Stunden-Lieferung verlangt Amazon in Paris 5,90 Euro, für eine Zwei-Stunden-Lieferung fallen ab einem Bestellwert von 20 Euro keine Gebühren mehr an. In Berlin kostet die Lieferung innerhalb einer Stunde 6,99 Euro. Dort umfasst das Sortiment rund 20.000 Artikel.

Die Pariser Händler fürchteten, dass Prime Now ihr Geschäft ruiniere, gleichzeitig aber nicht die gleichen Steuern und Regularien beachten müsse wie andere Verkäufer, sagte Olivia Polski, Beauftragte für Handel, Handwerk und freie Berufe, im Interview mit Franceinfo. Das sei unfairer Wettbewerb. Gegenüber der Website The Verge weigerte sich Amazon, zu dem Brief Hidalgos Stellung zu nehmen.

Amazon steht in Frankreich oft in der Kritik. 2013 klagte die Sozialistin Aurelie Filippetti, Ministerin für Kultur und Kommunikation, Amazon vernichte die Buchläden. Ein Gesetz, das Amazon und anderen Onlinehändlern verbot, kostenlose Lieferungen von preisreduzierten Büchern anzubieten, wurde von Amazon ausgehebelt, indem eine Liefergebühr von einem Eurocent erhoben wurde.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

david_rieger 24. Jun 2016

Und Du schaffst es in Deinem Rant immer noch nicht, mal konkret zu werden. Mal zu sagen...

Trollversteher 23. Jun 2016

Ich wusste es, ehrlich gesagt, auch nur, weil Otto vor der großen Umstellung hier in...

Clown 22. Jun 2016

Die Kritik kann ich mit meinem Erfahrungsschatz nur ansatzweise nachvollziehen. Zum...

florencka 22. Jun 2016

So ein quatsch.


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /