• IT-Karriere:
  • Services:

Prime Computer: Mini-PC im Goldgehäuse kostet 1 Million Dollar

Schweizer Uhren und jetzt Schweizer Computer: Der Mini-PC Prime 3 kann auch in einem Gehäuse aus Gold konfiguriert werden. Der anspruchsvolle Kunde kann den Powerknopf mit einem Edelstein zieren lassen - oder statt Windows Linux bestellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Prime 3 kann im Goldgehäuse bestellt werden.
Der Prime 3 kann im Goldgehäuse bestellt werden. (Bild: Prime Computer)

Für wohlhabende Kunden hat der Schweizer Hardwarehersteller Prime Computer einen Desktop-PC in ein 7 Kilogramm schweres Gehäuse aus achtkarätigem Gold verbaut. Optional kann auch der Powerknopf durch einen Edelstein ersetzt werden. Wie die Nachrichtenwebseite Arabian Business berichtet, ist dieser PC exklusiv für den Markt in Städten wie Dubai gedacht. Er kostet dort etwa 1 Million US-Dollar.

  • Prime Mini 3 im Goldgehäuse (Bild: Prime Computer)
  • Die Vorderseite des Prime Mini 3 (Bild: Prime Computer)
  • Die Rückseite des Prime Mini 3 (Bild: Prime Computer)
  • Die Antennen ragen heraus. (Bild: Prime Computer)
Die Rückseite des Prime Mini 3 (Bild: Prime Computer)
Stellenmarkt
  1. Sika Holding CH AG & Co KG, Stuttgart
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München

Die Luxusvariante ist eine Abwandlung des Prime Mini 3, einer kleinen, passiv gekühlten Box aus Aluminium. Durch das massive und wärmeleitende Gold dürfte die Kühlung noch etwas besser sein. Im Innern befindet sich ein Core-i5-6260U-Prozessor der älteren Generation Skylake. Dazu kommen 32 GByte DDR4-Arbeitsspeicher und eine 5-Tbyte-SSD. Kunden haben die Auswahl zwischen den Betriebssystemen Windows 7, 8.1 sowie 10 oder auch einer Linux-Distribution.

Veraltete Hardware für viel Geld

In dieser Konfiguration ist der Prime Mini 3 - mit Ausnahme des Prozessors - normalerweise nicht verfügbar. Die Anschlüsse bleiben jedoch gleich: Vier USB-3.0-Anschlüsse, Displayport, HDMI und eine RJ45-Buchse sind verbaut. Das Gerät kann auch über WLAN funken. Die Antennen werden an der Gehäuserückseite angebracht.

Trotz des hohen Preises ist gerade der Prozessor des goldenen Prime Mini 3 schon jetzt etwas alt. Der Fakt, dass es sich um einen Notebookprozessor handelt, wirkt sich nochmals negativ auf die Leistung des Systems aus. Allerdings kann das Gehäuse auch als eine Art Geldanlage gesehen werden: Das Gehäuse aus purem Gold ließe sich sicherlich zu einem Goldbarren einschmelzen, sollte die Leistung des PCs in ein paar Jahren nicht mehr ausreichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 26,99€
  3. 16,49€
  4. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...

ArcherV 06. Aug 2017

Wenn du dir den Artikel durchgelesen und die Bilder angeschaut hättest, dann wüsstest...

Anonymer Nutzer 05. Aug 2017

Kein Risiko für die Investition in Maschinen oder ähnliches. Und die 5 die verauft...

itse 05. Aug 2017

darunter wird kaum ein händler aktiv, wenn der umsatz nicht hoch genug ist... beispiel...

User_x 05. Aug 2017

ein NUC und etwas Goldacrylfarbe: http://www.tedi-shop.com/media/catalog/product/cache/1...

Oktavian 04. Aug 2017

Na aber wahrscheinlich funktioniert WLAN wieder nicht. Und der Desktop ist auch nicht...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

AfD und Elektroautos: Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
AfD und Elektroautos
"Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!"

Der AfD-Abgeordnete Marc Bernhard hat im Bundestag gegen die Elektromobilität gewettert. In seiner Rede war kein einziger Satz richtig.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Nach Börsengang Lucid plant Konkurrenz für Teslas Model 3
  2. Econelo M1 Netto verkauft Elektro-Kabinenroller für 5.800 Euro
  3. Laden von E-Autos Spitzentreffen zu möglichen Engpässen im Stromnetz

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


      •  /