Abo
  • IT-Karriere:

Prime A320I-K: Asus hat günstigste Mini-ITX-Platine für Ryzen 3000G

Bisher gibt es kaum Mini-ITX-Mainboards für Sockel AM4 mit A320-Chip, und wenn, sind sie nicht lieferbar. Eine Ausnahme ist Asus' Prime A320I-K für rund 90 Euro: Es eignet sich für Ryzen-Chips mit integrierter Grafikeinheit.

Artikel veröffentlicht am ,
Prime-A320I-K
Prime-A320I-K (Bild: Asus)

Asus hat das Prime A320I-K veröffentlicht, das bisher günstigste und vor allem lieferbare Sockel-AM4-Mainboard mit A320-Chip für Ryzen- und Athlon-Chips. Schon seit längerem verfügbare Platinen wie das Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac von Asrock oder das B350I Pro AC von MSI kosten wenigstens 105 Euro respektive 130 Euro, das Prime A320I-K von Asus ist für unter 90 Euro verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  2. AKDB, Regensburg

Die Platine in Mini-ITX-Bauweise ist mit einer Firmware auf Basis der Agesa 1002 ausgerüstet: Grundsätzlich laufen daher alle Prozessoren für AM4, jedoch gibt Asus offiziell maximal die Ryzen 2000 (Pinnacle Ridge) und die Ryzen 3000G (Picasso) mit integrierter Grafikeinheit für das Board frei. Es weist zwei DDR4-Speicherbänke auf, hinzu kommen ein PEG-x16-Slot, ein M.2-2280-Steckplatz und vier Sata-6-GBit/s-Ports. Der PEG hat nur bei einem Ryzen 2000/1000 volle Lanes, die M.2-SSD kann je nach Prozessor ein NVMe- oder ein Sata-Modell sein.

An der Rückseite befinden sich Displayport, HDMI, Gigabit-Ethernet sowie Audio von Realtek, PS/2, vier USB 3.2 Gen1 alias USB 3.0 und zwei USB 2.0 - es gibt entsprechend dem Preis kein integriertes Bluetooth oder WLAN. Für die Gehäusefront verbaut Asus je einen Header für zwei USB-2.0- und zwei USB-3.1-Gen2-Anschlüsse. Das Prime A320I-K selbst hat keine RBG-LEDs, es gibt aber einen Header, um eine entsprechende Beleuchtung anzuschließen.

Wer es noch kompakter möchte und auch gleich ein Gehäuse dazukauft, kann sich den Deskmini A300 (Test) von Asrock anschauen: Das 2-Liter-System nutzt eine Platine im STX-Format, welches geringere Maße aufweist als Mini-ITX.

  • Prime A320I-K (Bild: Asus)
  • Prime A320I-K (Bild: Asus)
Prime A320I-K (Bild: Asus)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€

Talimo 15. Jul 2019

Für 20¤ mehr lieber ein Gigabyte B450 I Aorus. Da gibt es dann auch gleich Wlan...

Anonymer Nutzer 15. Jul 2019

Würde ichs kaufen.


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /