Abo
  • Services:
Anzeige
Eine Figur in Prey - Mensch oder Alien?
Eine Figur in Prey - Mensch oder Alien? (Bild: Bethesda Softworks)

Prey: Kampfeinsatz als Kaffeetasse

Eine Figur in Prey - Mensch oder Alien?
Eine Figur in Prey - Mensch oder Alien? (Bild: Bethesda Softworks)

Bei der Verteidigung gegen außerirdische Invasoren sind alle Mittel erlaubt. In Prey von Bethesda gehört die Tarnung als Kaffeetasse, Stuhl oder Hightechgerät dazu.

Wenn sich Außerirdische mit einer Spezialfähigkeit namens Mimic etwa das Aussehen eines Menschen verpassen können - dann ist es nur fair, wenn der Mensch sich auch tarnen kann. Im Actionspiel Prey ist das möglich: Die Entwickler von Arkane Studios haben vorgeführt, wie sich die Hauptfigur in eine Kaffeetasse verwandelt, um durch eine kleine Öffnung zu hüpfen und zu rollen.

Anzeige

Mimic ist das vielleicht beste Beispiel dafür, dass Prey mehr bieten soll als Dauerfeuer und martialische Kämpfe. Die Handlung dreht sich um Morgan Yu, an dem eine Reihe von Experimenten durchgeführt wurden. Dadurch hat er Zugriff auf Superkräfte wie Mimic, mit denen er auf der Raumstation Talos 1 gegen die außerirdischen Typhon kämpft.

Diese sind weniger die üblichen glubschäugigen ETs, sondern eher an Dämonen erinnernde Schattenbiester in unterschiedlichen Ausführungen. Bei der Präsentation auf der Gamescom 2016 waren sowohl katzengroße Spinnen mit sechs Beinen als auch ein mehrere Meter hohes Superbiest zu sehen.

  • Prey (Bild: Bethesda)
  • Prey (Bild: Bethesda)
  • Prey (Bild: Bethesda)
Prey (Bild: Bethesda)

Um gegen solche Monster bestehen zu können, muss Morgan Yu tief in die Technik- und Trickkiste greifen. So gibt es einen sogenanten Recycle Charger, der zerstörte Objekte oder Stellen im Level wieder in ihre Ursprungsform zurückverwandelt.

An einer Stelle der Demo hat sich Morgan per Mimic erst in einen etwa tennisballgroßen Gegenstand verwandelt. Anschließend hat er sich mit einer weiteren Spezialfähigkeit namens Kinetic Blast (Bewegungsstoß) auf ein Regal katapultiert, dass er sonst nicht hätte erreichen können. Von dort aus konnte er die Gegner einfacher ins Visier nehmen.

Die Grafik von Prey war zumindest an den gezeigten Stellen eine Wucht! Die Raumstation Talos 1 wirkt mit Goldstatuen und Marmorböden fast wie ein Kreuzfahrtschiff im All, und die Animationen der Aliens sehen hervorragend aus. Prey soll 2017 für Windows-PC, Playstation 4 und Xbox One erscheinen.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 01. Sep 2016

Es war schon schwer zu finden, habe zwei Versuche und insgesamt fast 50 Sekunden...

TarikVaineTree 19. Aug 2016

Die Portale und die clevere Gravitationsmechanik. Vom bedrückenden Szenario, das einen...

bLaSpHeMy 18. Aug 2016

Genau das Gleiche habe ich mich auch gefragt ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Lidl Digital, Berlin, Leingarten


Anzeige
Top-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 3,74€
  3. 30,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

  1. Re: Bevor Autos wirklich autonom fahren...

    ChMu | 20:53

  2. Re: Ich würde gerne bestellen und selber abholen!

    logged_in | 20:52

  3. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    sneaker | 20:48

  4. Re: Ankündigungsweltmeister (kT)

    ChMu | 20:46

  5. Re: Ich bin dermaßen sauer

    Mailmanek | 20:45


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel