Abo
  • Services:

Prepaid Smart L: Neuer Congstar-Tarif mit Freieinheiten für 15 Euro

Die Telekom-Tochter Congstar bietet ab sofort einen weiteren Prepaid-Tarif für Smartphone-Nutzer an. Für monatlich 15 Euro gibt es den Tarif Prepaid Smart L. Er umfasst Freieinheiten für Telefonie und SMS sowie eine 250-MByte-Datenflatrate.

Artikel veröffentlicht am ,
Prepaid Smart L startet heute.
Prepaid Smart L startet heute. (Bild: Congstar)

Mit Prepaid Smart L gibt es von der Telekom-Tochter Congstar einen dritten Prepaid-Tarif speziell für Smartphone-Nutzer. Er ergänzt die Tarife Prepaid Smart S und Prepaid Smart M und kostet 14,99 Euro für 30 Tage. Dafür gibt es 200 Freieinheiten für Telefonate in alle deutschen Netze. Rechnerisch kann der Kunde pro Tag durchschnittlich rund 6,5 Minuten telefonieren, ohne dass weitere Kosten anfallen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Wetzlar
  2. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen

Wenn dieses Kontingent aufgebraucht ist, kostet jedes weitere Telefonat in eines der deutschen Netze 9 Cent pro Minute. Anrufe ins europäische Festnetz werden ebenfalls generell mit 9 Cent pro Minute abgerechnet. Generell wird dabei jede angefangene Telefonminute voll berechnet, eine sekundengenaue Abrechnung gibt es nicht.

Das im Preis enthaltene SMS-Kontingent beläuft sich auf 200 Stück. Damit können durchschnittlich pro Tag etwa 6,5 SMS versendet werden. Sobald die Frei-SMS aufgebraucht sind, wird jede weitere SMS mit 9 Cent pro Nachricht berechnet.

Datenflatrate mit Speedon-Option

Der Tarif enthält eine gedrosselte Datenflatrate. Bis zu einem monatlichen Volumen von 250 MByte steht eine Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s zur Verfügung. Nach Erreichen der Drosselungsgrenze gibt es nur noch GPRS-Geschwindigkeit. Wer das ungedrosselte Datenvolumen aufstocken will, kann für 4,95 Euro die Speedon-Option buchen, bei der es nochmals 250 MByte gibt.

Für rechnerisch monatlich 19,94 Euro gibt es dann also eine Datenflatrate mit 500 MByte ungedrosseltem Volumen. Der Kunde kann das ungedrosselte Volumen mehrfach aufstocken. Wenn es nicht aufgebraucht wird, verfällt es am Ende der 30 Tage.

Das Starterpaket mit dem Tarif Prepaid Smart L kostet einmalig 9,99 Euro und umfasst ein Startguthaben von 15 Euro. Damit kann der Tarif den ersten Monat rechnerisch kostenlos genutzt werden. Sofern das Guthaben auf der Prepaid-Karte ausreicht, verlängert sich der Tarif monatlich automatisch.

Preissenkung für Allnet-Flat-Tarife

Als Tochter der Deutschen Telekom verwendet Congstar auch deren Mobilfunknetz. Seit heute gelten bei Congstar neue Bedingungen für die Allnet-Flat-Tarife des Anbieters. Für alle drei Flatrate-Tarife sinken die monatlichen Kosten um 5 Euro, allerdings verschlechtert sich bei einer Flatrate dafür auch die enthaltene Leistung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

faure philippe 08. Dez 2014

Vorgeschlagene Darlehen zwischen bestimmten Hallo Herr / Frau; Ich Darlehen gewähren...

Hassashin 03. Feb 2014

Grundgebühr <-> Prepaid, fällt dir was auf? Das ist und war schon immer Bestandteil von...

Schrödinger's... 29. Jan 2014

Es gibt immer mal wieder Angebote im D1-Netz für eine AllNet-Flat +500 MB Internetflat...

Mixermachine 28. Jan 2014

Congstar ist der günstigste Anbieter von einer 3GB "Flat" im D1 (Telekom) Netz. Ich bin...

Euathlus 28. Jan 2014

Hi, wo finde ich das Angebot mit Deutschland SIM?


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /