• IT-Karriere:
  • Services:

Prepaid: Otelo bietet doppeltes Datenvolumen

Vodafones Mobilfunkprovider Otelo hat sich etwas einfallen lassen, damit Kunden ihre Otelo Freikarte regelmäßig aufladen. Ab einem bestimmten konstanten Guthaben wird das Datenpaket verdoppelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone-Landeschef Hannes Ametsreiter auf der Cebit 2016
Vodafone-Landeschef Hannes Ametsreiter auf der Cebit 2016 (Bild: Vodafone)

Der Mobilfunkprovider Otelo bietet eine Prepaid-Karte mit einer besonderen Datenoption. Wer sich für das Produkt Otelo Freikarte entscheidet und den Mindestbetrag von 9 Euro auflädt, erhält mit jeder Aufladung ein doppeltes Datenvolumen von 800 MByte. Das gab das Unternehmen am 10. Oktober 2016 bekannt. Die Aktion ist bis zum 30. April 2017 befristet.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Berlin
  2. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim

Das Smartphone 400 Paket beinhaltet regulär 400 MByte Datenvolumen mit einer Datenrate von maximal 21,6 MBit/s, 300 Inklusiv-Einheiten zum Telefonieren und SMS in die deutschen Netze sowie eine Sprach- und SMS-Flat zu Otelo.

Prepaid-Karte monatlich aufladen, oder Datenzuschlag verlieren

Der Kunde muss jedoch dafür sorgen, dass im Monat immer mindestens 9 Euro aufgeladen werden, sonst wird die Option unterbrochen. Otelo bietet den Mobilfunktarif im HSPA-Netz von Vodafone, eine Nutzung des LTE-Netzes erlaubt der Mutterkonzern weiterhin nicht. Vodafone hatte zur Cebit angekündigt, seine Roaming- und LTE-Aufschläge für seine eigenen Kunden abschaffen. Wer über Mobilfunkprovider das Netz von Vodafone nutzt, zahlt weiter. Auch wer bei dem Vodafone-Provider Otelo einen Vertrag hat, bekommt den Vorteil nicht.

Das Datenvolumen könne komplett ohne zusätzlichen Aufschlag im EU-Ausland genutzt werden. Otelo hatte bisher eine Datenoption angeboten, mit der Kunden innerhalb der Länder der Europäischen Union für 4,99 Euro pro Woche ein Datenvolumen von 100 MByte erhalten. Doch im Mai 2016 wurde angekündigt, dass die Abrechnung künftig je MByte erfolgt, das innerhalb der EU 5,95 Cent kostet. Bei einem Volumen von 100 MByte zahlen Kunden demnach 5,95 Euro, einen Euro mehr als bisher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 15,50€
  2. 4,99€
  3. 52,99€

Kondom 11. Okt 2016

Kennt vielleicht jemand einen Anbieter bei dem es einen echten Prepaid-Datentarif gibt...

HabeHandy 11. Okt 2016

Wurde per SMS allen Teilnehmern bekanntgegeben. Bis zum 31. Okt. bekommt man noch...

tomacs 11. Okt 2016

Dann noch LTE, das wäre ein Traum! Dann hab ich Porsche! Egal ob ich nach 800m wegen...

robinx999 11. Okt 2016

Kommt wohl stark auf die Nutzung an selber habe ich momentan das Aldi Talk Paket 300 für...

lumks 11. Okt 2016

Also diesen Schwachsinn hier bei Otelo verstehe ich nicht. Warum sollte ich das machen...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /