Abo
  • Services:
Anzeige
Werbung für Premiumsim
Werbung für Premiumsim (Bild: Drillisch)

Premiumsim: Allnet-Flat mit LTE für 7,99 Euro

Werbung für Premiumsim
Werbung für Premiumsim (Bild: Drillisch)

Drillisch hat für seine Marke Premiumsim die Preise gesenkt. Dabei bleibt die Datenautomatik fester Tarifbestandteil, die Volumen kostenpflichtig nachbucht.

Drillisch bietet mit seiner Marke Premiumsim zwei Allnet-Flats mit einem Monat Laufzeit an. Das gab das Unternehmen am 14. Oktober bekannt. Die Produkte LTE 2000 M und LTE 3000 L enthalten eine Flatrate für Telefonie und SMS in die deutschen Netze. LTE 2000 M stellt 2 GByte und LTE 3000 3 GByte Datenvolumen bereit.

Das EU-Paket bietet Telefonie und 1 GByte Datenflat im EU-Ausland. LTE 2000 M ist für 7,99 Euro statt 12,99 Euro pro Monat zu haben, den LTE 3000 L gibt es für 9,99 Euro statt 17,99 Euro monatlich. Tethering ist möglich.

Anzeige

Der Anschlusspreis kostet derzeit ermäßigt statt 30 Euro nur 10 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt einen Monat. Die maximale Datenübertragungsrate beträgt 50 MBit/s im Download und bis zu 32 MBit/s im Upload.

Die Tarife gibt es zu dem Preis nur bei einem Vertragsschluss bis 15. November 2016. Der Vertrag muss online unter PremiumSIM.de abgeschlossen werden.

"Nach Aufbrauchen des monatlichen Inklusiv-Volumens greift die Datenautomatik. Sie bucht automatisch bis zu dreimal pro Monat 100 MByte zusätzliches LTE-Datenvolumen für jeweils 2 Euro nach. Sind auch diese zusätzlichen 300 MByte aufgebraucht, stehen für die weitere Nutzung 16 KBit/s zur Verfügung", sagte Unternehmenssprecherin Jessica Olbrich Golem.de auf Anfrage. Die Datenautomatik sei fester Tarifbestandteil, erklärt das Unternehmen auf der Webseite.

Das LTE-Angebot kommt aus dem Netz der Telefónica. Als die Fusion von Telefónica O2 und E-Plus von der EU unter Auflagen genehmigt wurde, bekam Drillisch so die Möglichkeit, 20 Prozent der Kapazität von deren Mobilfunknetzen anzumieten. "Der Zugriff auf die Netzkapazität von Telefónica erstreckt sich auf heutige und zukünftige Technologien. So können wir agieren wie ein Netzbetreiber", sagte ein Sprecher Golem.de in diesem Monat auf Anfrage.


eye home zur Startseite
Hu5eL 18. Okt 2016

Blödsinn, habe 2 GB und noch nie die Datenautomatik (ca 12 Monate) genutzt. Von daher...

/mecki78 18. Okt 2016

Und ich nutze sie nicht, denn da wo ich wohne, gibt es von O2 Edge und das war's. Kein...

HabeHandy 16. Okt 2016

Drillich hält sich nur an Gesetze wenn sie mehrfach verurteilt wurden. (siehe Kartenpfand)

nicoledos 15. Okt 2016

Tippe auf Verdrängungskampf. Zum einen können die Marken auf unterschiedliche...

stuempel 15. Okt 2016

Na komm schon, lass dir den Link nicht aus der Nase ziehen ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WSW mobil GmbH, Wuppertal
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  4. über Ratbacher GmbH, Duisburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. ab 224,90€ bei Caseking gelistet

Folgen Sie uns
       


  1. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  2. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

  3. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  4. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  5. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  6. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  7. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  8. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  9. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  10. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. Re: 300¤..

    lahmbi5678 | 20:27

  2. Re: Zustimmung!

    thinksimple | 20:26

  3. Re: FireTV steuern per Echo

    Jörg Steen | 20:26

  4. Echo mit Fire TV

    Jörg Steen | 20:24

  5. Re: Wieso gibt man dem eine Bühne

    thinksimple | 20:21


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel