Abo
  • Services:

Premium-Smartphones: Google nimmt mit Android Silver das iPhone ins Visier

Google will die Marke Nexus beerdigen und stattdessen die Entwicklung von Premium-Smartphones forcieren, um mit Apples iPhone gleichzuziehen. Das Unternehmen will in das Silver-Programm bis zu eine Milliarde US-Dollar stecken und andere Smartphone-Hersteller unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Android Silver soll Geräte der Premium-Klasse zieren.
Android Silver soll Geräte der Premium-Klasse zieren. (Bild: Rob Bulmahn/Andreas Donath/CC BY 2.0)

Google will einem Bericht der Website The Information zufolge im kommenden Jahr Smartphones im Premium-Bereich fördern und die Marke Nexus einstellen, die mit günstigen Geräten mit aktuellster Android-Version verknüpft wird. Auf ein aktuelles und unverbasteltes Android werden die Kunden nicht verzichten müssen, dafür aber unter Umständen mehr bezahlen müssen.

Stellenmarkt
  1. Bolta Werke GmbH, Leinburg-Diepersdorf
  2. TenneT TSO GmbH, Lehrte

Die vier Jahre alte Nexus-Marke soll im Smartphone-Segment angeblich eingestellt werden - ob das auch Tablets betrifft, teilte The Information nicht mit. Die Website bezieht sich auf Insiderinformationen, die von mehreren Personen stammen sollen.

Die neue Marke Silver soll von mehreren Herstellern benutzt werden können. Google sponsert die Marketingkampagne und will Hardwareanbieter und Mobilfunkunternehmen unterstützen, wenn sie sich dem Programm anschließen. Eine direkte finanzielle Unterstützung sei aber nicht vorgesehen.

An das Silver-Programm sollen allerdings harte Bedingungen geknüpft werden. Im Austausch für die Verkaufsunterstützung verlangt Google nach Insiderinformationen von The Information, dass die Hersteller die vorgeschriebenen Spezifikationen einhalten und nur wenige Apps vorinstallieren, die nicht von Google selbst stammen. So sollen die typischen Bloatware-Installationen vermieden werden.

Die Silver-Smartphones sollen zunächst in den USA, Japan und Deutschland angeboten werden. Damit soll auch eine Imagekorrektur von Android verbunden werden. Auch der Anwendersupport soll verbessert werden: Für die Silver-Geräte sollen besonders schnell Updates des Betriebssystems bereitgestellt werden.

Zu den Silver-Partnern der ersten Stunde sollen LG Electronics und Motorola gehören, während Samsung, Sony und HTC vermutlich anfangs nicht dabei sein werden, berichtet The Information. Zu den Mobilfunkanbietern, die Silver-Geräte vermarkten sollen, werden dem Bericht zufolge Sprint, T-Mobile, Telefonica, Telstra und Softbank zählen. Sie sollen in ihren Läden die Silver-Geräte präsentieren, die Kunden beim Datentransfer von Altgeräten unterstützen und ihnen den Google Play Store zeigen. Das berichtet die Website Android-Police.

Mit dem Schritt will Google auch versuchen, sich von Samsung abzuheben. Das koreanische Unternehmen versucht, App-Entwickler zu überzeugen, Anwendungen zu programmieren, die speziell auf Samsung-Geräte zugeschnitten sind.

Google soll das Android-Silver-Programm mit bis zu 1 Milliarde US-Dollar unterstützen.

Themenseiten:



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 53,99€
  3. (-72%) 16,99€
  4. 4,95€

Lemo 04. Mai 2014

Die nutzen die betreffenden Einstellungen auch nicht, so einfach ist das. ;)

Anonymer Nutzer 02. Mai 2014

Das Mobiltelefone generell -daher auch die Nexus Marke im spezifischen- unter Schweinen...

metalheim 01. Mai 2014

Du beschreibst genau das, was man mit SD-Karten machen kann: 32gb interner, Schneller...

fesfrank 01. Mai 2014

andriod ist neugierig und silver legt alle daten offen .... silver ist die antwort auf...

gollumm 01. Mai 2014

Dann hättest Du mal so weit lesen sollen, dass Du bemerkt hättest, dass ich gar nicht...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
    Razer Nommo Chroma im Test
    Blinkt viel, klingt weniger

    Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
    2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
    3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

      •  /