Abo
  • Services:

Preissenkung: Apple verlängert Rabattaktion für USB-C-Zubehör und Displays

Apple wollte die Adapter für die Schnittstelle USB Typ C und die Thunderbolt-3-Displays von LG eigentlich nur bis zum Jahresende 2016 vergünstigt anbieten. Die Rabattaktion wurde jedoch ausgedehnt.

Artikel veröffentlicht am ,
Auswahl von Apples USB-Typ-C-Adaptern
Auswahl von Apples USB-Typ-C-Adaptern (Bild: Apple)

Apple bietet die eigenen USB-Typ-C-Adapter und -Kabel weiterhin vergünstigt an. Eigentlich sollte die Aktion Ende 2016 auslaufen, doch nun gewährt Apple die Rabatte bis zum 31. März 2017.

Stellenmarkt
  1. WESTPRESS GmbH & Co. KG, Hamm
  2. Arte G.E.I.E., Straßburg (Frankreich)

Auch die neuen Displays LG Ultrafine 5K und LG Ultrafine 4K bleiben länger als geplant günstiger. Käufer können bis Ende März 25 Prozent sparen. Das LG Ultrafine 5K mit 27 Zoll großer Bildschirmdiagonale und Thunderbolt 3 erreicht eine Auflösung von 5.120 x 2.880 Pixeln und arbeitet mit einem IPS-Panel. Es deckt den Farbraum DCI-P3 ab. Bisher wurde das Display im Apple Store für 1.400 Euro angeboten, bis zum 31. Dezember 2016 kostet es 1.049 Euro.

Das 4K-Display LG Ultrafine 4K mit 4.096 x 2.304 Pixeln Auflösung und 21,5 Zoll großem Bildschirm wird auch reduziert angeboten. Sein Panel deckt ebenfalls den P3-Gamut ab. Der Preis belief sich bisher auf 750 Euro und liegt nun bei 561 Euro.

  • Kleine Adaptersammlung zum Thema USB-Typ-C zu X (Bild: Apple/Bildmontage: Golem.de)
Kleine Adaptersammlung zum Thema USB-Typ-C zu X (Bild: Apple/Bildmontage: Golem.de)


Die Kabel, Adapter und Netzteile mit USB-Typ-C-Anschluss kosten bis zum Ende des ersten Quartals 2017 ebenfalls weniger:

USB-C-Ladekabel (2 Meter): 25 Euro
USB-C-auf-Lightning-Kabel (1 Meter): 25 Euro
USB-C-auf-Lightning-Kabel (2 Meter): 35 Euro
USB-C-auf-USB-Adapter: 9 Euro
USB-C-Digital-AV-Multiport-Adapter: 59 Euro
Thunderbolt 3 (USB-C) auf Thunderbolt-2-Adapter: 35 Euro
Thunderbolt auf Gigabit-Ethernet-Adapter: 35 Euro
USB-C-VGA-Multiport-Adapter: 59 Euro
Apple-87W-USB-C-Power-Adapter: 89 Euro
Apple-61W-USB-C-Power-Adapter: 79 Euro
Apple-29W-USB-C-Power-Adapter (Netzteil): 59 Euro
Sandisk Extreme Pro SD UHS-II Card USB-C Reader: 41 Euro

Die Gründe für die verlängerte Preisaktion sind nicht bekannt. Der Website Macrumors sagte Apple schon anlässlich der ersten Preissenkung, dass man einsehe, dass Nutzer auf ältere Anschlüsse angewiesen seien und vor einem Umbruch stünden. Apple wolle ihnen helfen, auf aktuelle Technik und Peripherie zu wechseln und wolle das Wachstum des neuen Systems unterstützen. Deshalb senke Apple die Preise für die Adapter und Kabel.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 5,99€
  3. 32,95€
  4. (-8%) 54,99€

Iomegan 22. Dez 2016

Was für eine Verschwendung wäre das gewesen... Die meisten Adapter wären nutzlos in der...


Folgen Sie uns
       


Nike Adapt BB ausprobiert

Nikes neue Basketballschuhe Adapt BB schnüren sich automatisch zu, was in unserem Praxistest sehr gut funktioniert.

Nike Adapt BB ausprobiert Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  3. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


      •  /