Abo
  • Services:

Preissenkung: Apple macht 4K- und 5K-Displays und USB-C-Zubehör billiger

Apple hat sowohl bei den Adaptern für die Schnittstelle USB-Typ-C als auch bei den Thunderbolt-3-Displays massive Preissenkungen angekündigt. Die LG-Displays werden um 25 Prozent günstiger und auch beim Zubehör lässt sich viel Geld sparen, allerdings nur zeitweilig.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple-Adapter für USB-Typ-C
Apple-Adapter für USB-Typ-C (Bild: Apple/ Bildmontage: Golem.de)

Apple senkt die gerade erst vorgestellten Displays LG Ultrafine 5K und LG Ultrafine 4K im Preis. Käufer können bis zum 31. Dezember 2016 25 Prozent sparen. Das LG Ultrafine 5K mit 27 Zoll großer Bildschirmdiagonale und Thunderbolt 3 erreicht eine Auflösung von 5.120 x 2.880 Pixeln und arbeitet mit einem IPS-Panel. Es deckt den Farbraum DCI-P3 ab.

Stellenmarkt
  1. Governikus GmbH & Co. KG, Bremen
  2. State Street Bank International GmbH, München

Bisher wurde das Display im Apple Store für 1.400 Euro angeboten. Bis zum 31. Dezember 2016 kostet es 1.049 Euro. Die Auslieferung soll ab Dezember 2016 erfolgen.

Das 4K-Display LG Ultrafine 4K mit 4.096 x 2.304 Pixeln Auflösung und 21,5 Zoll großem Bildschirm wird auch reduziert angeboten. Sein Panel deckt ebenfalls den P3-Gamut ab. Der Preis belief sich bisher auf 750 Euro und liegt nun bei 561 Euro.

  • Kleine Adaptersammlung zum Thema USB-Typ-C zu X (Bild: Apple/Bildmontage: Golem.de)
Kleine Adaptersammlung zum Thema USB-Typ-C zu X (Bild: Apple/Bildmontage: Golem.de)

Auch die Preise für Kabel, Adapter und Netzteile mit USB-Typ-C-Anschluss hat Apple zeitlich befristet im Preis teilweise deutlich gesenkt.

  • USB-C Ladekabel (2 Meter): 25 Euro
  • USB-C auf Lightning Kabel (1 Meter): 25 Euro
  • USB-C auf Lightning Kabel (2 Meter): 35 Euro
  • USB-C-auf-USB-Adapter: 9 Euro
  • USB-C-Digital-AV-Multiport-Adapter: 59 Euro
  • Thunderbolt 3 (USB-C) auf Thunderbolt 2 Adapter: 35 Euro
  • Thunderbolt auf Gigabit-Ethernet Adapter: 35 Euro
  • USB-C VGA Multiport Adapter: 59 Euro
  • Apple 87W USB-C Power Adapter: 89 Euro
  • Apple 61W USB-C Power Adapter: 79 Euro
  • Apple 29W USB-C Power Adapter (Netzteil): 59 Euro
  • SanDisk Extreme Pro SD UHS-II Card USB-C Reader: 41 Euro



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  3. 2,99€
  4. (-20%) 47,99€

david_rieger 07. Nov 2016

Hahahaha, ein iPhone kostet bis zu 1.000 Euro und hier hauen sich die Sparfüchse die...

david_rieger 07. Nov 2016

Komm', wir atmen zusammen ein Mal tief...

Teebecher 07. Nov 2016

Ja, und das sind wie viel Prozent der User? 2, 5? Moderne Sklaven, die durch die Gegend...

M_Q 06. Nov 2016

Die Samariter aus Cupertino wollen ihren treuen Kunden eben mal was zurückgeben xD

OxKing 05. Nov 2016

Bei den Preisen die sie für ihre MacBook Pros mittlerweile nehmen, unzwar dauerhaft...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /