Abo
  • Services:
Anzeige
Tesla Model S 2016
Tesla Model S 2016 (Bild: Tesla Motors)

Preiserhöhung: So sieht der neue Tesla Model S aus

Tesla Model S 2016
Tesla Model S 2016 (Bild: Tesla Motors)

Tesla Motors verzichtet beim neuen Model S auf die Andeutung eines Kühlergrills und passt die Optik an die Fahrzeuge Model X und Model 3 an. Zudem gibt es eine Preiserhöhung.

Tesla hat das Model S optisch an die anderen Elektrofahrzeuge des Unternehmens angepasst und vor allem an der Front des Fahrzeugs Veränderungen vorgenommen. Der angedeutete Kühlergrill fällt weg, wovon das Erscheinungsbild profitiert, weil die schwarze Fläche wegfällt und nur noch die Wagenfarbe sichtbar ist. Dafür gibt es ein adaptives LED-Licht mit Kurvenlichtfunktion serienmäßig. Der neue Hepa-Luftfilter aus dem Model X ist nur in einem aufpreispflichtigen Paket enthalten. Im Innenraum kann der Käufer nun zwischen zwei neuen Holzdekors wählen.

Anzeige
  • Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)
Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)

Den erwarteten 100-kWh-Akku gibt es vorerst nicht, nur die bereits bekannten Akkuvarianten mit 70 und 90 kWh sind zu kaufen. Dafür lassen sich die neuen Tesla S nun an Ladestationen mit 48 Ampere aufladen, während es bisher 40 Ampere waren. Wie viel Zeitersparnis das beim Laden bringt, teilte Tesla nicht mit.

Beim Model S gibt es zudem eine Preiserhöhung. Das Basismodell 70 mit Hinterradantrieb kostet 82.700 Euro. Das Model S 70D soll nach NEFZ-Fahrzyklus eine Reichweite von 470 Kilometer haben. Es beschleunigt in 5,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 225 km/h angegeben.

Für das Model S 90D werden nun 102.100 Euro verlangt, das Topmodell P90D soll ab 124.300 Euro zu bekommen sein. Die 90D-Variante mit einer Reichweite von 557 Kilometern soll in 4,4 Sekunden auf 100 km/h kommen und wird bei 250 km/h abgeregelt. Der P90D ist in 3,3 Sekunden auf Tempo 100 und weist eine Reichweite von bis zu 509 km auf. Lieferbeginn für alle neuen Tesla S ist Ende Juni 2016.


eye home zur Startseite
ad (Golem.de) 19. Apr 2016

Fotos und Videos: http://electrek.co/2016/04/18/tesla-model-s-new-front-fascia-gallery...

tingelchen 18. Apr 2016

Wow... das ist also alles? Das ist das tolle "spezielle"? Nur so am Rande. Quadratische...

Ach 18. Apr 2016

Das Tesla Model S erreicht seine 557 km (NEFZ) mit dem Äquivalent von 8 L Diesel, was...

plaGGy 18. Apr 2016

Lange Rede, wenig Sinn: Bin am Wochenende den eGolf gefahren und bin begeistert, die...

Niaxa 17. Apr 2016

Was ihr euch immer einbildet und den Leuten unterstellt hehe. Ertragen. Man diskutiert...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CBC ComputerBusinessCenter GmbH, Frankfurt am Main
  2. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  3. Power Service GmbH, Köln
  4. UGW Communication GmbH, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Wie? So natürliche:

    Neuro-Chef | 02:24

  2. Re: ich bin für Klassisches

    Neuro-Chef | 01:53

  3. Good News

    Joker86 | 01:21

  4. Re: Kann ich nur bestätigen

    beaglow | 01:05

  5. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    User_x | 00:59


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel