Abo
  • Services:
Anzeige
Yahoo-Chefin Marissa Mayer
Yahoo-Chefin Marissa Mayer (Bild: Kimberly White/Freier Fotograf/Getty Images)

Preis: Verkauf von Yahoo gefährdet

Yahoo-Chefin Marissa Mayer
Yahoo-Chefin Marissa Mayer (Bild: Kimberly White/Freier Fotograf/Getty Images)

Die Yahoo-Kaufinteressenten wollen, seit sie Interna aus einem Treffen mit Marissa Mayer kennen, weit weniger zahlen als die Eigner erwarten. Der Verkauf könnte auch noch komplett scheitern.

Die Gebote für das Kerngeschäft von Yahoo sollen weit niedriger als geplant sein. Das berichtet das Wall Street Journal aus informierten Kreisen. Von Verizon Communications wird nur ein Angebot von 2 bis 3 Milliarden US-Dollar erwartet.

Anzeige

Yahoos Kerngeschäft wurde auf einen Preis von 4 bis 8 Milliarden US-Dollar geschätzt. Die Gebote seien nach einer Präsentation von Yahoo-Chefin Marissa Mayer gesenkt worden.

Die Kaufinteressenten hatten in den vergangenen Wochen Zugang zu einem "Data room" mit nichtöffentlichen Angaben zu der finanziellen Entwicklung und den Zielen des Unternehmens. In Treffen mit den Bietern hatte Mayer erklärt, dass das Internetunternehmen sich inmitten eines Turnarounds befände, so ein Teilnehmer laut Wall Street Journal.

Wenn die Gebote weit unter den Erwartungen liegen, könne Yahoo auch noch den Verkauf absagen und die Turnaround-Strategie fortsetzen. Yahoo hat für die letzte Juni-Woche eine Frist für die nächste Bieterrunde festgelegt. Ob dann noch eine weitere Runde folgt, sei unklar.

Beteiligungen an Alibaba und Yahoo Japan

Der größte Teil des Börsenwertes von Yahoo in Höhe von 35 Milliarden US-Dollar besteht aus Beteiligungen in Asien an Alibaba und Yahoo Japan.

Echtes Interesse an einem Kauf des Kerngeschäfts hatten laut einem früheren Bericht nur der Telekommunikationskonzern Verizon Communications und die Finanzinvestoren Bain Capital, TPG und Advent International gezeigt. Nun seien Vista Equity Partners und der frühere Yahoo-Chef Ross Levinsohn noch mit dabei. Der Investor und Gründer von Quicken Loans Dan Gilbert wird von Milliardär Warren Buffett unterstützt.


eye home zur Startseite
DrWatson 22. Mai 2016

Seit 4 Jahren steigen Umsätze und Gewinne (wenn man von sondereffekten absieht). Was an...

AkteX 22. Mai 2016

Da wundert man sich nicht mehr, warum so wenige Frauen in der IT und so viele Nerds noch...

GaliMali 21. Mai 2016

Ich glaub immer noch sie soll Yahoo im Geheimauftrag von Google so "zugrunde" richten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam
  2. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  3. axio concept GmbH, Wörth am Rhein
  4. abas Software AG, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ statt 129,90€
  2. 64,90€ statt 79,90€
  3. 144,90€ statt 159,90€

Folgen Sie uns
       


  1. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  2. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  3. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  4. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  5. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  6. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  7. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

  8. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

  9. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  10. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Knappe Mehrheit SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
  2. DLD-Konferenz Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
  3. Facebook Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  1. Re: Kompetitiv = Liga?

    Bashguy | 15:31

  2. Lokalisierung?

    captain_spaulding | 15:30

  3. Aktien zum Thema E-Sports

    robser | 15:29

  4. Re: Gute Shell

    TheUnichi | 15:29

  5. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    _2xs | 15:28


  1. 15:30

  2. 15:02

  3. 14:24

  4. 13:28

  5. 13:21

  6. 13:01

  7. 12:34

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel