Abo
  • Services:
Anzeige
Die Ausstattung von Acers Predator 8 bleibt weiterhin mysteriös.
Die Ausstattung von Acers Predator 8 bleibt weiterhin mysteriös. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Predator 8: Acers Spiele-Tablet kommt mit Intels Atom X7

Die Ausstattung von Acers Predator 8 bleibt weiterhin mysteriös.
Die Ausstattung von Acers Predator 8 bleibt weiterhin mysteriös. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Auf der Intel-Keynote ist ein weiteres Geheimnis um Acers Android-Spiele-Tablet Predator 8 gelüftet worden - zumindest der Prozessor ist jetzt bekannt. Ansonsten bleibt das Tablet aber auch auf der Computex ein eher geheimnisvolles Gerät.

Anzeige

Intel hat bei seiner Keynote auf der Computex 2015 einen weiteren Hinweis auf die technische Ausstattung von Acers kommendem Gaming-Tablet Predator 8 gegeben. Das Android-Gerät soll mit Intels Cherry-Trail-Prozessor Atom X7 kommen, der beispielsweise auch im Surface 3 verbaut wird.

8-Zoll-Display und vier Lautsprecher in den Ecken

Acer zeigte das Predator 8 erstmals Ende April 2015 in New York, nannte damals aber noch keine technischen Details. Bekannt war bisher lediglich, dass das Tablet einen 8 Zoll großen Bildschirm und vier Lautsprecher hat. Welche Auflösung das Display hat, ist ebenso unbekannt wie die restliche technische Ausstattung.

Die Lautsprecher befinden sich in den vier Ecken des Tablets. Dadurch soll der Nutzer besser vom Klang umgeben werden als bei herkömmlichen Tablets mit zwei oder gar nur einem Lautsprecher. Inwieweit der Klang noch von einer Raumklangsimulation beeinflusst wird, ist nicht bekannt.

Rennspiel lief während der Vorführung flüssig

Während der Keynote zeigte Intel eine Spielszene aus einem Rennspiel, das nach Asphalt 8 aussah und flüssig lief. Weitere Einzelheiten wurden nicht genannt, ebensowenig wurden weitere Szenen mit laufendem Betriebssystem gezeigt.

Das Gehäuse des Predator 8 sieht robust aus und orientiert sich am Design der Predator-Spiele-PCs von Acer. Auf der Computex kann das Tablet nicht genauer begutachtet werden. Einen Erscheinungstermin hat Acer weiterhin nicht genannt. Auch Informationen, was das Tablet letztlich kosten soll, fehlen bisher.


eye home zur Startseite
Mixermachine 04. Jun 2015

Korrigiere Auf der Vorgängergeneration

HerrMannelig 02. Jun 2015

Wo sind Stick und Tasten?

Djinto 02. Jun 2015

Für Sound aus 4 (!!) Lautsprechern.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Großraum Melsungen
  2. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  3. Ratbacher GmbH, München
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 23,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphone

    LG stellt Q8 mit zweitem Display vor

  2. Francois Piednoël

    Principal Engineer verlässt Intel

  3. Surface Laptop im Test

    Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt

  4. Light L16

    Kamera mit 16 Kameramodulen soll DSLRs ersetzen

  5. Yara Birkeland

    Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  6. Airport Guide Robot

    LG lässt den Flughafenroboter los

  7. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  8. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  9. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  10. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

  1. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    maerchen | 10:37

  2. Re: Gewicht der Akkus

    Tantalus | 10:36

  3. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    chefin | 10:36

  4. Re: ++

    oxybenzol | 10:35

  5. Ich finde Segelschiffe Energiesparender

    EhNickma | 10:34


  1. 10:30

  2. 10:02

  3. 09:10

  4. 07:25

  5. 07:14

  6. 15:35

  7. 14:30

  8. 13:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel