Precobs: Polizei verzichtet auf Prognose-Software gegen Einbrecher

Nach sieben Jahren beendet die Polizei in Bayern die Nutzung einer Prognose-Software. Die Ergebnisse waren am Ende zu schlecht.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Die Polizei Bayern beendet ihren Einsatz der Software Precobs (Symboldbild).
Die Polizei Bayern beendet ihren Einsatz der Software Precobs (Symboldbild). (Bild: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images)

Gut sieben Jahre nach dem Start stellt die bayerische Polizei den Betrieb der Software Precobs gegen Einbrecher ein. Weil im Freistaat immer weniger Einbrüche gemeldet worden seien, habe das Prognose-Programm zuletzt mangels Daten zu selten Alarm geschlagen, teilte das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) am 27. Oktober in München mit. Zudem habe man Precobs nicht wie anfangs angedacht zur Bekämpfung anderer Verbrechen verwenden können.

Stellenmarkt
  1. Junior-Information Security and Compliance Manager (m/w/d)
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel
  2. Manager Engineering (w/m/d) - CAD Applications
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
Detailsuche

Mithilfe des Computer-Programms wollte das LKA in den Ballungsräumen München und Nürnberg Kriminalitätsschwerpunkte besser herausfiltern, um vor allem bei Einbrüchen professioneller Täter schneller am Tatort zu sein. Bayern hatte im Jahr 2014 als erstes deutsches Bundesland testweise mit dem Einsatz der Software begonnen.

Die Stadtpolizei Zürich hatte im Juli 2014 entschieden, die Prognosesoftware Precobs des Instituts für musterbasierte Prognosetechnik (IfmPt) aus Deutschland dauerhaft im Tagesbetrieb einzusetzen. Nach Bayern folgten daraufhin auch einige andere Polizeien, die die Software im Einsatz testen wollten, darunter auch in Berlin. Dort entschieden die Verantwortlichen sich letztlich aber auch für Tests einer selbst entwickelten Prognose-Software.

Zweifel und Kritik an Predictive Policing

Diesen Software-Systemen zugrunde liegt die Idee des sogenannten Predictive Policing, bei dem davon ausgegangen wird, dass durch eine große Datenanalyse Verbrechen verhindert werden können. Daran, dass dies wirklich funktioniert, gibt es seit Jahren große Zweifel.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    18.01.2023, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.02.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Letztlich stellt nun auch die Polizei in Bayern die Nutzung der Software ein, weil diese offenbar nicht das erwartete Ergebnis liefert. Darüber hinaus gibt es auch weiter Kritik an einer automatisierten Datenauswertung durch die Polizei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Telekom: 5G mit 1 GBit/s kommt auch auf dem Land
    Telekom
    5G mit 1 GBit/s kommt auch auf dem Land

    Carrier Aggregation soll auch ohne viele C-Band-Antennen sehr hohe 5G-Datenraten in die Fläche bringen, indem man alle anderen Frequenzen bündelt.

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /