Abo
  • Services:
Anzeige
Plantect: Daten für das Pflanzenwachstum
Plantect: Daten für das Pflanzenwachstum (Bild: Bosch)

Precision Farming: Bosch bringt Sensoren ins Gewächshaus

Plantect: Daten für das Pflanzenwachstum
Plantect: Daten für das Pflanzenwachstum (Bild: Bosch)

Gesunde Pflanzen, gleichbleibende Erträge: Sensoren in Gewächshäusern sollen warnen, wenn Pflanzen anfällig für Krankheiten sind. Landwirte sollen so rechtzeitig eingreifen können und einen Ausbruch verhindern.

Mit drei S gegen Pflanzenkrankheiten: Bosch hat ein System entwickelt, mit dem Landwirte ihre Gewächshäuser überwachen und reagieren können, bevor Pflanzenkrankheiten ausbrechen. Das System Plantect soll in Kürze in Japan auf den Markt kommen.

Anzeige

Plantect integriere die drei Ebenen, die zu einer Internet-of-Things-Lösung gehörten, sagt Udo Wolz, Chef von Bosch Japan: Sensoren, Software, Services. Sensoren werden in einem Treibhaus ausgebracht. Sie erfassen Daten, die für das Pflanzenwachstum wichtig sind, und übertragen diese an einen Cloud-Server. Dort werden die Daten von einem System mit künstlicher Intelligenz (KI) ausgewertet. Betreiber können beispielsweise per App von ihrem Mobilgerät oder dem PC aus auf die Daten zugreifen.

KI soll Krankheiten verhindern

Das Konzept sieht vor, dass die Sensoren Temperatur, Feuchtigkeit, Sonnenlicht oder Kohlendioxidgehalt messen. Das KI-System analysiert diese Umgebungsparameter, die die Entwicklung der Pflanzen beeinflussen, und macht Vorhersagen, ob sie anfällig für Krankheiten sind. Gewächshausbetreiber sollen dann vorbeugend Pflanzenschutzmittel ausbringen, um den Ausbruch von Krankheiten zu verhindern. Das soll dazu beitragen, die Erträge und damit auch die Einnahmen der Landwirte zu sichern.

Bosch arbeitet schon seit einiger Zeit am sogenannten Precision Farming oder Landwirtschaft 4.0: Das Unternehmen hat beispielsweise einen Agrarroboter entwickelt, der mit verschiedenen Sensoren bestückt werden kann: Er kann den Zustand von Pflanzen erfassen, die Verdichtung des Bodens messen oder Unkraut bekämpfen.

Der Roboter ist noch in der Erprobungsphase. Plantect hingegen soll im August in Japan auf den Markt kommen. Der Einstieg in das System soll kostenlos sein. Landwirte zahlen dann für die Überwachung im Monat umgerechnet 40 Euro oder für die Krankheitsvorhersage 27 Euro pro Monat.


eye home zur Startseite
eichenweg 13. Jun 2017

Kenne ein ähnliches System schon seit ca. 1988 für Glashäuser und Weingärten. Die...

jsm 12. Jun 2017

So ein Sensor kann ziemlich lange halten, Elektroschrott wird es nur wenn man bei der...

KnutRider 12. Jun 2017

Besonders die Herbizide, welche nur bis 100ml abgegeben werden dürfen, und alles darüber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Autobahndirektion Südbayern, München
  4. über Duerenhoff GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  2. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  3. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  4. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  5. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  6. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  7. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  8. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  9. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  10. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Synology oder QNAP

    0xDEADC0DE | 16:04

  2. Re: Netzneutralität gab es nie

    Nikolai | 16:04

  3. Re: "Studien installieren"-Checkbox

    Wilma456 | 16:03

  4. Die Spezialisten in München

    DeathMD | 16:02

  5. Re: An die Experten: Macht ein Aufrüsten Sinn?

    BiGfReAk | 16:01


  1. 16:01

  2. 15:42

  3. 15:08

  4. 13:35

  5. 12:49

  6. 12:32

  7. 12:00

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel