Abo
  • Services:

Precinct: Ex-Cop Reloaded

"Es war wie Familie": Mit einem schräg-nostalgischen Blick zurück auf die Adventureschmiede Sierra On-Line stellen die Entwickler des Klassikers Police Quest ein neues Projekt namens Precinct vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Jim Walls stellt Precinct vor.
Jim Walls stellt Precinct vor. (Bild: Kickstarter)

Jung-dynamische Spielentwickler stellt man sich irgendwie anders vor als die Herrschaften, die auf Kickstarter ein Projekt namens Precinct präsentieren. Jim Walls und Robert Lindsley fallen eher in die Kategorie "Branchenveteranen": Die beiden haben hinter der von Sierra On-Line produzierten Adventurereihe Police Quest gesteckt, deren erster Teil 1987 für IBM-PC und kompatible Systeme auf den Markt gekommen ist.

Stellenmarkt
  1. Wilken GmbH, Greven
  2. Enercon GmbH, Aurich

Police Quest war zwar kommerziell nicht so erfolgreich wie King's Quest oder Space Quest, inhaltlich aber gelungen. Bei Spielern, die sich für die Arbeit der Polizei interessierten, genoss es einen guten Ruf - kein Wunder, Jim Walls war vor seinem Einstieg in die Spielebranche selbst Cop.

Auf Kickstarter stellen die beiden nun ein Projekt namens Precinct vor, für dessen Entwicklung sie von der Community mindestens 500.000 US-Dollar haben wollen - derzeit wirkt es fraglich, ob der Betrag zusammenkommt. Entstehen soll das an Police Quest angelehnte Adventure bei einem von Lindsley gegründeten Studio namens Jim Walls Reloaded.

In Precinct (deutsch: Polizeiwache) steuert der Spieler einen Polizisten namens Maxwell Jones in der fiktiven, von Verbrechen erschütterten kalifornischen Stadt Fraser Canyon. Jones fängt als Einsteiger auf einem niedrigen Dienstgrad an und arbeitet sich dann durch erfolgreiche Ermittlungen und Festnahmen auf der Karriereleiter nach oben. Es soll eine übergeordnete Handlung geben, die einzelnen Verbrechen basieren angeblich auf echten Fällen.

Precinct spielt in der Ich-Perspektive, technische Grundlage ist die Unity-Engine. Neben dem Lösen von Rätseln soll es gelegentlich auch Action in Form von Feuergefechten geben. Wenn genug Geld zusammenkommt, soll Precinct im Juni 2014 für Windows-PC und Mac OS erscheinen. Falls das Budget auf über 700.000 US-Dollar steigt, ist auch eine Linux-Version geplant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  3. 0,00€
  4. 0,00€

smirg0l 17. Jul 2013

Bin mir gerade tatsächlich nicht sicher, ob und welcher der beiden Posts ironisch gemeint...

derKlaus 17. Jul 2013

Ich finde das einen guten Post. Okay, ich hab bei Wateland mehr gezahlt. Ich stehe aber...

Keridalspidialose 17. Jul 2013

https://www.youtube.com/watch?v=RGME6jCwqw0


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Retrogaming: Maximal unnötige Minis
    Retrogaming
    Maximal unnötige Minis

    Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
    Ein IMHO von Peter Steinlechner

    1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
    3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

      •  /