Precinct: Ex-Cop Reloaded

"Es war wie Familie": Mit einem schräg-nostalgischen Blick zurück auf die Adventureschmiede Sierra On-Line stellen die Entwickler des Klassikers Police Quest ein neues Projekt namens Precinct vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Jim Walls stellt Precinct vor.
Jim Walls stellt Precinct vor. (Bild: Kickstarter)

Jung-dynamische Spielentwickler stellt man sich irgendwie anders vor als die Herrschaften, die auf Kickstarter ein Projekt namens Precinct präsentieren. Jim Walls und Robert Lindsley fallen eher in die Kategorie "Branchenveteranen": Die beiden haben hinter der von Sierra On-Line produzierten Adventurereihe Police Quest gesteckt, deren erster Teil 1987 für IBM-PC und kompatible Systeme auf den Markt gekommen ist.

Stellenmarkt
  1. IT Security Officer (m/w/d)
    HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg, Berlin
  2. IT-Projektmanagement (m/w/d)
    Göhrum Fahrzeugteile GmbH, Sindelfingen-Maichingen
Detailsuche

Police Quest war zwar kommerziell nicht so erfolgreich wie King's Quest oder Space Quest, inhaltlich aber gelungen. Bei Spielern, die sich für die Arbeit der Polizei interessierten, genoss es einen guten Ruf - kein Wunder, Jim Walls war vor seinem Einstieg in die Spielebranche selbst Cop.

Auf Kickstarter stellen die beiden nun ein Projekt namens Precinct vor, für dessen Entwicklung sie von der Community mindestens 500.000 US-Dollar haben wollen - derzeit wirkt es fraglich, ob der Betrag zusammenkommt. Entstehen soll das an Police Quest angelehnte Adventure bei einem von Lindsley gegründeten Studio namens Jim Walls Reloaded.

In Precinct (deutsch: Polizeiwache) steuert der Spieler einen Polizisten namens Maxwell Jones in der fiktiven, von Verbrechen erschütterten kalifornischen Stadt Fraser Canyon. Jones fängt als Einsteiger auf einem niedrigen Dienstgrad an und arbeitet sich dann durch erfolgreiche Ermittlungen und Festnahmen auf der Karriereleiter nach oben. Es soll eine übergeordnete Handlung geben, die einzelnen Verbrechen basieren angeblich auf echten Fällen.

Precinct spielt in der Ich-Perspektive, technische Grundlage ist die Unity-Engine. Neben dem Lösen von Rätseln soll es gelegentlich auch Action in Form von Feuergefechten geben. Wenn genug Geld zusammenkommt, soll Precinct im Juni 2014 für Windows-PC und Mac OS erscheinen. Falls das Budget auf über 700.000 US-Dollar steigt, ist auch eine Linux-Version geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Adventures
Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer

Gattenmord auf dem Traumschiff in Overboard und Bären als Mafiosi in Backbone: Golem.de stellt die besten neuen Adventures vor.
Von Rainer Sigl

Adventures: Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer
Artikel
  1. Verschwendung: Amazon beim Aussortieren von Neuwaren zur Zerstörung gefilmt
    Verschwendung
    Amazon beim Aussortieren von Neuwaren zur Zerstörung gefilmt

    ITV News hat ein Video veröffentlich, das Amazon beim Aussortieren neuer Produkte zeigen soll. Dabei geht es um große Stückzahlen.

  2. Rhein: Versenkte E-Scooter werden von Unterwasser-Drohnen geborgen
    Rhein
    Versenkte E-Scooter werden von Unterwasser-Drohnen geborgen

    Die Umweltverschmutzung durch E-Scooter, die in Flüsse geworfen wurden, soll beseitigt werden. Shared Mobility will Unterwasserdrohnen und Taucher einsetzen.

  3. Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
    Hubble
    Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

    Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

smirg0l 17. Jul 2013

Bin mir gerade tatsächlich nicht sicher, ob und welcher der beiden Posts ironisch gemeint...

derKlaus 17. Jul 2013

Ich finde das einen guten Post. Okay, ich hab bei Wateland mehr gezahlt. Ich stehe aber...

Keridalspidialose 17. Jul 2013

https://www.youtube.com/watch?v=RGME6jCwqw0


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • Gaming-Laptops von Razer, MSI & Asus • Bosch-Werkzeug • MS Surface Pro 7 664,05€ • Monitore (u. a. Acer 27" WQHD 144Hz 259€) • SSDs (u. a. Sandisk Ultra 3D 1TB 70,29€) • RAM von Crucial • Amazon-Geräte • Gaming-Chairs von Razer uvm. [Werbung]
    •  /