Abo
  • Services:
Anzeige
Jim Walls stellt Precinct vor.
Jim Walls stellt Precinct vor. (Bild: Kickstarter)

Precinct: Ex-Cop Reloaded

Jim Walls stellt Precinct vor.
Jim Walls stellt Precinct vor. (Bild: Kickstarter)

"Es war wie Familie": Mit einem schräg-nostalgischen Blick zurück auf die Adventureschmiede Sierra On-Line stellen die Entwickler des Klassikers Police Quest ein neues Projekt namens Precinct vor.

Jung-dynamische Spielentwickler stellt man sich irgendwie anders vor als die Herrschaften, die auf Kickstarter ein Projekt namens Precinct präsentieren. Jim Walls und Robert Lindsley fallen eher in die Kategorie "Branchenveteranen": Die beiden haben hinter der von Sierra On-Line produzierten Adventurereihe Police Quest gesteckt, deren erster Teil 1987 für IBM-PC und kompatible Systeme auf den Markt gekommen ist.

Anzeige

Police Quest war zwar kommerziell nicht so erfolgreich wie King's Quest oder Space Quest, inhaltlich aber gelungen. Bei Spielern, die sich für die Arbeit der Polizei interessierten, genoss es einen guten Ruf - kein Wunder, Jim Walls war vor seinem Einstieg in die Spielebranche selbst Cop.

Auf Kickstarter stellen die beiden nun ein Projekt namens Precinct vor, für dessen Entwicklung sie von der Community mindestens 500.000 US-Dollar haben wollen - derzeit wirkt es fraglich, ob der Betrag zusammenkommt. Entstehen soll das an Police Quest angelehnte Adventure bei einem von Lindsley gegründeten Studio namens Jim Walls Reloaded.

In Precinct (deutsch: Polizeiwache) steuert der Spieler einen Polizisten namens Maxwell Jones in der fiktiven, von Verbrechen erschütterten kalifornischen Stadt Fraser Canyon. Jones fängt als Einsteiger auf einem niedrigen Dienstgrad an und arbeitet sich dann durch erfolgreiche Ermittlungen und Festnahmen auf der Karriereleiter nach oben. Es soll eine übergeordnete Handlung geben, die einzelnen Verbrechen basieren angeblich auf echten Fällen.

Precinct spielt in der Ich-Perspektive, technische Grundlage ist die Unity-Engine. Neben dem Lösen von Rätseln soll es gelegentlich auch Action in Form von Feuergefechten geben. Wenn genug Geld zusammenkommt, soll Precinct im Juni 2014 für Windows-PC und Mac OS erscheinen. Falls das Budget auf über 700.000 US-Dollar steigt, ist auch eine Linux-Version geplant.


eye home zur Startseite
smirg0l 17. Jul 2013

Bin mir gerade tatsächlich nicht sicher, ob und welcher der beiden Posts ironisch gemeint...

derKlaus 17. Jul 2013

Ich finde das einen guten Post. Okay, ich hab bei Wateland mehr gezahlt. Ich stehe aber...

Keridalspidialose 17. Jul 2013

https://www.youtube.com/watch?v=RGME6jCwqw0



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Stuttgart
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH, Karlsruhe
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. 5 Blu-rays für 25€)
  3. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  2. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  3. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  4. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  5. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  6. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  7. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  8. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  9. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  10. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Re: Wozu? Ich kann zur Arbeit laufen!

    DetlevCM | 11:42

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Algo | 11:41

  3. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Seroy | 11:37

  4. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    misfit | 11:34

  5. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    Seroy | 11:31


  1. 11:55

  2. 19:40

  3. 14:41

  4. 13:45

  5. 13:27

  6. 09:03

  7. 17:10

  8. 16:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel