Fazit: Fujifilm X-T1 - die Evolution geht weiter

Die Fujifilm X-T1 macht nicht nur qualitativ hochwertige Bilder, sie ist auch recht klein, liegt gut in der Hand, und wer manuelle Einstellungen nutzen will, hat dazu reichlich Gelegenheit. Die vielen Knöpfe und Drehregler ermuntern dazu, den Automatikmodus ganz oder teilweise zu verlassen. Nicht gefallen hat uns in diesem Zusammenhang der Vier-Wege-Controller auf der Rückseite. Er ist einfach zu hakelig. Schlecht gelöst wurde auch die Verschiebung des Scharfstellpunktes. Zunächst muss ein Knopf gedrückt werden, damit man ihn mit dem Controller bewegen kann. Hier kann Fujifilm vielleicht mit einem Firmware-Update nachhelfen.

Stellenmarkt
  1. Projektkoordinator (m/w/d)
    Packsize GmbH, Herford
  2. Software Integration and Test Engineer HPC (m/f / diverse)
    Continental AG, Wetzlar
Detailsuche

Ein wenig Kopfzerbrechen bereitet uns das Menü, das sich über viele Bildschirmseiten erstreckt. Das scheint auch Fujifilm bemerkt zu haben und bietet mit dem Q-Knopf ein alternatives Schnellmenü an, das die wichtigsten Funktionen auf einer Bildschirmseite zusammenfasst. Dank der vielen manuellen Regler ist das Abtauchen ins Menü zum Glück selten erforderlich.

Der elektronische Sucher mag DSLR-Fans abschrecken, doch ein Blick hinein zeigt, dass es sich um ein riesiges Exemplar mit sehr guter Reaktionszeit handelt. Selbst manuelles Scharfstellen funktioniert dank der Bild-in-Bild-Funktion damit sehr gut. Auch das klappbare Display ist gut nutzbar, allerdings nicht im hellen Sonnenschein.

Die Autofokusgeschwindigkeit ist im Vergleich zur alten X-Pro1 deutlich besser geworden, doch ihre Leistung hängt vom jeweiligen Objektiv ab. Für Reise-, Porträt- und Straßenfotografien ist die Fujifilm XT-1 zu empfehlen. Wer hingehen Action- und Sportfotografie vorzieht, dürfte schon allein wegen der fehlende Teleobjektive andere Modelle vorziehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Kleine Mankos
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7


ThorstenMUC 23. Jun 2014

Naja - Fuji ist jetzt schon seit zwei Generationen bei 16MP geblieben... mittlerweile...

bernd71 23. Jun 2014

Interessant es anhand der Bildanzahl festzumachen und nicht and den Belichtungsspielraum...

hifimacianer 23. Jun 2014

Die bemängelte Inkonsistenz um die Blende auf "Automatik" zu stellen hat recht einfach zu...

ticaal 22. Jun 2014

Bei der X-E1 springe ich so zu den Userpresets. Grüße



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  2. EA Sports: Rote Karte für das Anti-Cheat-System von Fifa 23
    EA Sports
    Rote Karte für das Anti-Cheat-System von Fifa 23

    Die PC-Version von Fifa 23 startet offenbar bei vielen Spielen nicht. Grund dürfte der zwingend benötigte Anti-Cheat-Treiber sein.

  3. Gboard Stick Version: Google präsentiert 1,65 Meter lange DIY-Tastatur
    Gboard Stick Version
    Google präsentiert 1,65 Meter lange DIY-Tastatur

    Die Gboard Stick Version ist eine 1,65 Meter lange, einzeilige Tastatur, für die Google die Baupläne veröffentlicht hat. Ganz ernst gemeint ist das Projekt nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /