Abo
  • Services:
Anzeige
Fujifilm X-T1
Fujifilm X-T1 (Bild: Andreas Donath)

Fazit: Fujifilm X-T1 - die Evolution geht weiter

Die Fujifilm X-T1 macht nicht nur qualitativ hochwertige Bilder, sie ist auch recht klein, liegt gut in der Hand, und wer manuelle Einstellungen nutzen will, hat dazu reichlich Gelegenheit. Die vielen Knöpfe und Drehregler ermuntern dazu, den Automatikmodus ganz oder teilweise zu verlassen. Nicht gefallen hat uns in diesem Zusammenhang der Vier-Wege-Controller auf der Rückseite. Er ist einfach zu hakelig. Schlecht gelöst wurde auch die Verschiebung des Scharfstellpunktes. Zunächst muss ein Knopf gedrückt werden, damit man ihn mit dem Controller bewegen kann. Hier kann Fujifilm vielleicht mit einem Firmware-Update nachhelfen.

Anzeige

Ein wenig Kopfzerbrechen bereitet uns das Menü, das sich über viele Bildschirmseiten erstreckt. Das scheint auch Fujifilm bemerkt zu haben und bietet mit dem Q-Knopf ein alternatives Schnellmenü an, das die wichtigsten Funktionen auf einer Bildschirmseite zusammenfasst. Dank der vielen manuellen Regler ist das Abtauchen ins Menü zum Glück selten erforderlich.

Der elektronische Sucher mag DSLR-Fans abschrecken, doch ein Blick hinein zeigt, dass es sich um ein riesiges Exemplar mit sehr guter Reaktionszeit handelt. Selbst manuelles Scharfstellen funktioniert dank der Bild-in-Bild-Funktion damit sehr gut. Auch das klappbare Display ist gut nutzbar, allerdings nicht im hellen Sonnenschein.

Die Autofokusgeschwindigkeit ist im Vergleich zur alten X-Pro1 deutlich besser geworden, doch ihre Leistung hängt vom jeweiligen Objektiv ab. Für Reise-, Porträt- und Straßenfotografien ist die Fujifilm XT-1 zu empfehlen. Wer hingehen Action- und Sportfotografie vorzieht, dürfte schon allein wegen der fehlende Teleobjektive andere Modelle vorziehen.

 Kleine Mankos

eye home zur Startseite
ThorstenMUC 23. Jun 2014

Naja - Fuji ist jetzt schon seit zwei Generationen bei 16MP geblieben... mittlerweile...

bernd71 23. Jun 2014

Interessant es anhand der Bildanzahl festzumachen und nicht and den Belichtungsspielraum...

hifimacianer 23. Jun 2014

Die bemängelte Inkonsistenz um die Blende auf "Automatik" zu stellen hat recht einfach zu...

ticaal 22. Jun 2014

Bei der X-E1 springe ich so zu den Userpresets. Grüße

Malocher 22. Jun 2014

Nein, wie schon gesagt gibt es die Möglichkeit nur bei Jpeg, aber mittlerweile bietet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wolfsburg
  2. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  3. InoNet Computer GmbH, Oberhaching
  4. über duerenhoff GmbH, Nürtingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€
  2. 37,49€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  2. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

  3. Elektromobilität

    UPS arbeitet an elektrischem Lieferwagen

  4. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  5. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  6. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  7. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  8. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  9. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  10. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    chefin | 07:30

  2. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    Thiesi | 07:26

  3. Re: sich Freenet nennen aber kostenpflichtig sein

    ProfessorNoetig... | 07:23

  4. Re: Stark, wenn man die Telco Themen von heute...

    solary | 07:22

  5. Re: "Geräusch von Türen"

    JackIsBlack | 07:18


  1. 07:46

  2. 07:38

  3. 07:17

  4. 18:21

  5. 18:09

  6. 18:00

  7. 17:45

  8. 17:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel