Abo
  • IT-Karriere:

Fazit: Für wen eignet sich die Kamera?

Ohne Frage ist die Fujifilm X-Pro1 sehr teuer. Das Gehäuse allein kostet rund 1.600 Euro Listenpreis. Das Makro wird für rund 700 Euro verkauft, während die beiden anderen Objektive für rund 600 Euro erhältlich sind.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)
  2. MicroNova AG, München/Vierkirchen

Wer sich nur ein Objektiv leisten will, sollte das 35-mm-Modell wählen. Der Listensystempreis liegt dann bei 2.200 Euro. Die Kamera erreicht dafür aber auch eine professionell nutzbare Bildqualität und ist deutlich kleiner und unauffälliger als eine große DSLR. Der ziemlich langsame Autofokus, die fehlende Bildstabilisierung und die hakelige Bedienung stellen die Minuspunkte dar, die vor dem Kauf vom Interessenten berücksichtigt und auch geprüft werden sollten. In dieser Disziplin können andere Evil-Kamerahersteller wie Panasonic und Olympus eher überzeugen, allerdings haben sie schon die dritte Kamerageneration veröffentlicht, während Finepix X-Pro 1 Fujifilms bemerkenswerter Erstling ist, der gleich eine überragende Bildqualität erzielt. Für Reise-, Porträt- und Straßenfotografien ist die Fujifilm Finepix X-Pro1 eine Überlegung wert. Wer hingehen Action- und Sportfotografie vorzieht, dürfte am Autofokus schlichtweg verzweifeln.

Die Rohdatenbilder aus diesem Artikel bieten wir als ZIP-Datei (216 MByte) zum Download für eigene Versuche an. Auch eine Reihe von JPEGs sind in einem separaten ZIP-Archiv als Download (180 MByte) verfügbar.

 Filmen mit Summen im Ohr
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 469,00€
  3. 83,90€

Raumzeitkrümmer 06. Jul 2012

Zu den "nichtfotografischen Anmerkungen": Schraubenzieher: Jeder Maurer sagt, der...

ichbinsmalwieder 05. Jul 2012

Seit es SLRs gibt, denn die nannte man Systemkameras. Ich nannte die neuen...

Raumzeitkrümmer 05. Jul 2012

Für stark selektives Fotografieren, hier "optimale Blumenfotos", kann man -muss aber...

NeverDefeated 05. Jul 2012

Ruckelige Aufnahmen mit einer Technik, die seit Anbeginn des Videokamera-Zeitalters und...

Huetti 05. Jul 2012

Und um nochmal zum ursprünglichen Thema der "qualvollen Bedienung" zurück zu kommen...


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    •  /