Die Bildqualität

Der Verzicht auf den Tiefpassfilter zahlt sich aus. Die Bilder der X-Pro1 wirken sehr scharf und detailreich, wobei die Schärfe natürlich auch vom jeweils verwendeten Objektiv abhängt. Dadurch tritt bei feinen Rastern gelegentlich ein Moiré-Effekt auf.

Stellenmarkt
  1. Software Architect (f/m/d)
    NEXPLORE Technology GmbH, Darmstadt, Essen, München
  2. Business Analyst*in Anforderungsmanagement (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München (Home-Office möglich)
Detailsuche

Die Farbwiedergabe in den JPGs ist subjektiv sehr gut, was auch am exakten automatischen Weißabgleich liegt. Wer will, kann diverse Filmsimulationen alter Chemiefilme und mehrere Schwarz-Weiß-Modi in den Kameramenüs aktivieren. In einem Effektmodus können sogar automatisch drei dieser Filmsimulationen auf das Motiv angewendet und in drei verschiedenen JPEG-Dateien abgespeichert werden. Rohdaten können auch nachträglich so bearbeitet und schon in der Kamera in JPEGs verwandelt werden. Der Panoramamodus, der sowohl vertikal als auch horizontal funktioniert, ist eine durchaus nutzbare Funktion zum Fotografieren hoher Gebäude oder Innenräume, die selbst beim Einsatz des Weitwinkels sonst nicht erfasst werden können. Sie werden freihändig aufgenommen, wobei der Fotograf bei durchgedrücktem Auslöser die Kamera langsam schwenkt. Das zusammengesetzte Bild liegt wenige Sekunden später als hochauflösendes JPEG vor. Gelegentlich kommt es zu Bildfehlern, wenn die Kamera zu schnell geführt wird, wie man in unserem Beispiel sieht.

Bis zu einer Lichtempfindlichkeit einschließlich ISO 3.200 sind auch kleinere Strukturen gut erkennbar und das Rauschverhalten äußert sich nur zurückhaltend. Die Qualität eignet sich auch für größere Ausdrucke. In dunklen Bereichen nimmt das Rauschen jedoch spürbar zu, wenn der Anwender mehr als ISO 5.000 einstellt. Wer den Auto-ISO-Mode aktiviert, sollte als Obergrenze deshalb ISO 3.200 einstellen, was gleichzeitig auch kurze Belichtungszeiten ermöglicht, bei denen die Gefahr von Verwacklern gering ist. Natürlich sind Bilder auch bei den noch höheren ISO-Werten verwertbar, wenn sie stark verkleinert werden. Das Bild wird dann zwar etwas matschiger, aber für kleine Ausdrucke im Postkartenformat ist das praktisch unerheblich.

  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 100 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 200 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 250 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 320 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 400 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 500 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 640 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 800 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 1.000 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 1.250 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 1.600 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 2.000 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 2.500 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 3.200 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 4.000 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 5.000 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 6.400 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 12.800 (Bild: Andreas Donath)
  • Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 25.600 (Bild: Andreas Donath)
Fujifilm Finepix X-Pro1 1:1-mit ISO 100 (Bild: Andreas Donath)

Die ISO-Bereiche jenseits von 6.400 können übrigens nicht als Rohdaten, sondern nur als JPGs abgespeichert werden. Fujifilm hatte mit der Aussage, dass die Bildqualität an die von DSLRs heranreicht, nicht übertrieben. Andere sehr gute Systemkameras wie die Pentax K-01 übertrumpft sie problemlos, besonders in extremen Bereichen wie ISO 12800.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Die ObjektiveFilmen mit Summen im Ohr 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11.  


Raumzeitkrümmer 06. Jul 2012

Zu den "nichtfotografischen Anmerkungen": Schraubenzieher: Jeder Maurer sagt, der...

ichbinsmalwieder 05. Jul 2012

Seit es SLRs gibt, denn die nannte man Systemkameras. Ich nannte die neuen...

Raumzeitkrümmer 05. Jul 2012

Für stark selektives Fotografieren, hier "optimale Blumenfotos", kann man -muss aber...

NeverDefeated 05. Jul 2012

Ruckelige Aufnahmen mit einer Technik, die seit Anbeginn des Videokamera-Zeitalters und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Metaverse
EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty

Rund 387.000 Euro an Kosten, fünf Besucher auf der Onlineparty: Ein EU-Projekt wollte junge Menschen als Büroklammer tanzen lassen.

Metaverse: EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty
Artikel
  1. Elektromobilität: Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N
    Elektromobilität
    Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N

    Hyundai hat erstmals ein Video mit dem Ioniq 5 N veröffentlicht. Das besonders sportliche Fahrzeug soll die N-Marke beleben.

  2. Social Media: EU-Kommissar droht Twitter mit Abschaltung
    Social Media
    EU-Kommissar droht Twitter mit Abschaltung

    Twitter muss sich an EU-Recht halten, stellt EU-Kommissar Thierry Breton klar. Er will sich demnächst mit Elon Musk treffen.

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: Kingston FURY Beast RGB 32GB DDR5-4800 146,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. SanDisk Ultra microSDXC 512GB 39€ • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /