Abo
  • IT-Karriere:

Prada Phone 3.0: LGs erstes Android-Smartphone erhält Ice Cream Sandwich

Mit dem Prada Phone 3.0 erhält das erste Android-Smartphone von LG ein Update auf Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich. Die Aktualisierung des Smartphones ist nur per Windows-PC möglich - aber das klappt nicht immer reibungslos.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 4.0.4 für Prada Phone 3.0 ist da.
Android 4.0.4 für Prada Phone 3.0 ist da. (Bild: LG)

Fast neun Monate hat sich LG Zeit gelassen, bis das erste eigene Android-Smartphone ein Update auf Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich erhält. Im Oktober 2011 hatte Google Android 4.0.x vorgestellt. Mittlerweile hat Google Android 4.1 alias Jelly Bean gezeigt, so dass Ice Cream Sandwich im Grunde bereits veraltet ist. Noch vor dem Optimus Sol erhält das Prada Phone 3.0 das Update und verfehlt damit nur knapp den von LG anvisierten Zeitplan: Eigentlich sollten sowohl das Prada Phone 3.0 als auch das Optimus Sol das Update auf Android 4.0.x bis spätestens Ende Juni 2012 - also im zweiten Quartal 2012 - erhalten.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen
  2. TOTAL Bitumen Deutschland GmbH, Brunsbüttel

Stattdessen hat kein LG-Smartphone das Ice-Cream-Sandwich-Update im zweiten Quartal 2012 erhalten. Derzeit gibt es keine Informationen dazu, wann das Optimus Sol das Update auf Android 4.0.x erhalten wird. Alle LG-Smartphones werden das Update auf Ice Cream Sandwich also frühestens im dritten Quartal 2012 erhalten.

Für die Optimus-Modelle Speed, 3D und Black steht seit Mai 2012 ohnehin fest, dass das Update erst im dritten Quartal 2012 erscheint. Somit sollen diese drei Smartphones das Ice-Cream-Sandwich-Update spätestens bis Ende September 2012 erhalten. Das Optimus Speed sollte Android 4.0.x ursprünglich im zweiten Quartal 2012 bekommen.

Update nur mit Windows-Computer möglich

Für das Prada Phone 3.0 wird das Update auf Android 4.0.4 nicht drahtlos verteilt. Besitzer des Mobiltelefons benötigen zwingend einen Windows-Computer, um das Mobiltelefon über die Software LG Mobile Support-Tool aktualisieren zu können. Besitzer des Smartphones berichten, dass die Aktualisierung des Smartphones nicht immer gelingt. Bereits im Vorfeld rät LG dazu, keinen USB-Hub zu nutzen und bei Bedarf die Schutzfunktionen der Antivirensoftware zeitweilig zu deaktivieren.

Zunächst gibt es das Update nur für das Prada Phone 3.0, wenn es nicht bei einem der deutschen Mobilfunknetzbetreiber gekauft wurde. Wann die bei einem Netzbetreiber gekauften Prada-Phone-3.0-Geräte das Ice-Cream-Sandwich erhalten, ist nicht bekannt.

LG hat bisher keine Angaben zum Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean gemacht. Somit ist unklar, welche LG-Smartphones wann ein Update auf die aktuelle Android-Version erhalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 89,99€
  2. (-80%) 5,99€
  3. 0,49€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)

VRzzz 09. Jul 2012

Ich glaub er meinte eher, dass es für Android keine Richtlinie gibt, wann und wie ein...

Anonymer Nutzer 09. Jul 2012

Asus wäre auch ganz ok. Sieht nur schlecht mit Smartphones aus ...

samy 09. Jul 2012

Jupp, dass ging mir auch gleich durch den Kopf!!

vulkman 09. Jul 2012

Ich hatte auch genau ein LG Handy in meiner History, ein KS20, den Fehler mach ich nie...

ip (Golem.de) 09. Jul 2012

danke für den Hinweis, ist korrigiert


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /