PowerVR Series 8XT: Imgtechs erste Furian-GPU nutzt zwei Cluster

Die GT8525 macht den Anfang der PowerVR-8XT-Grafikeinheiten: Imagination Technologies' kleine GPU eignet sich für Smartphones, VR-Headsets oder ADAS. Dank der neuen Furian-Architektur steigen Effizienz und Leistung drastisch.

Artikel veröffentlicht am ,
Furian ist eine Anspielung auf Riddick.
Furian ist eine Anspielung auf Riddick. (Bild: Starbreeze/Screenshot: Golem.de)

Imagination Technologies hat in Form der GT8525 die PowerVR Series 8XT vorgestellt, eine Grafikeinheit für Systems-on-a-Chip. Technische Basis der GPU bildet die Furian-Architektur, die der britische Hersteller im März 2017 veröffentlicht hatte. Die PowerVR GT8525 ist nicht das Topmodell der Serie, was von nur zwei Shader-Clustern unterstrichen wird. Imagination Technologies vergleicht die Grafikeinheit mit der PowerVR GT7200, der kleinsten GPU der PowerVR Series 7XT. Gedacht ist die GT8525 für Automotive (ADAS sowie Infotainment), Smartphones und Virtual Reality.

  • Blockdiagramm der GT8525 (Bild: Imgtech)
Blockdiagramm der GT8525 (Bild: Imgtech)
Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker für Systemintegration/IT Systemadministrator (m/w/d)
    Autohaus Brüggemann GmbH & Co. KG, Rheine-Mesum
  2. Fachgebietsleiter "IMIS Messtechnik" (m/w/d) Naturwissenschaften, Informatik oder Sicherheitstechnik ... (m/w/d)
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin, Freiburg, Oberschleißheim
Detailsuche

Die beiden Unified Shader Cluster weisen dank der Furian-Technik 32 statt 16 ALU-Pipelines auf, die verglichen mit der älteren Rogue-Architektur über einen anderen Aufbau verfügen. Dank einer MAD- und neuerdings einer MUL-Einheit statt 2x MAD möchte Imagination Technologies die Auslastung der ALUs deutlich steigern, hinzu kommen ein überarbeitetes Cache-System, doppelte so mächtige Textureinheiten, schnellere Datenpfade und weitere Änderungen.

Mehr Leistung bei weiterhin zwei USC

Die PowerVR GT8525 soll verglichen mit einer PowerVR GT7200 eine um über 50 Prozent höhere Leistung im Antutu- sowie im Manhatten-Benchmark und eine um über 80 Prozent höhere Geschwindigkeit im T-Rex-Test des GFX Bench erreichen. Das liegt vor allem an den ALUs und der gestiegenen Pixelfüllrate.

Generell liegt der Fokus der Furian-Architektur auf der Verbesserung der Rechengeschwindigkeit pro Quadratmillimeter und der Leistungsaufnahme pro Quadratmillimeter - beide Metriken sind für Smartphones enorm wichtig. Allerdings ist es untypisch für Imagination Technologies, nicht gleich die komplette Familie vorzustellen. Möglicherweise hängt dies mit dem Verlust von Apple als größtem Kunden zusammen.

Golem Akademie
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    4. März 2022, Virtuell
  2. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die PowerVR GT8525 wird bereits an Partner geliefert und kann lizenziert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /