PowerVR Series 8XE: Neue GPUs bringen Vulkan in günstige Smartphones

Aktuelle Technik für Einsteiger-Smartphones: Img Techs PowerVR Series 8XE sind winzige Grafikeinheiten für günstige Smartphone-Chips. Dennoch unterstützen sie aktuelle Schnittstellen wie Vulkan und sind auf eine besonders geringe Fläche und für Webbrowsing optimiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Blockdiagramm der PowerVR Series 8XE
Blockdiagramm der PowerVR Series 8XE (Bild: Imagination Technologies)

Der GPU-Entwickler Imagination Technologies hat neue Grafikeinheiten vorgestellt, die PowerVR Series 8XE. Die beiden angekündigten Modelle sind unter anderem für Systems-on-a-Chip in günstigen Smartphones, Tablets und Wearables oder in Smart-TVs gedacht. Um diesem Marktsegment gerecht zu werden, hat Img Tech den Fokus auf eine möglichst kompakte Größe bei gleichzeitig hoher Pixelfüllrate statt Shader-Leistung gelegt.

Basis der PowerVR Series 8XE bildet die bekannte Rogue-Architektur in aktualisierter Form. Daher unterstützen die neuen GPUs die OpenGL-ES-3.2- und die kürzlich angekündigte Vulkan-1.0-Grafikschnittstelle, eine Cross-Platform-Low-Level-API. Weitere Eigenschaften der Series 8X sind die Texturkompression ASTC, Hardware-Tessellation und 10 Bit YUV für H.265-Inhalte.

  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)

Anders als bei den PowerVR-Grafikeinheiten der Series 7XT legt Img Tech bei den Series XE mehr Wert auf Flächenoptimierung: Der Hersteller bietet die Series 8XE nur mit einem halben (als PowerVR GE8200) oder einem ganzen Shader-Block an (als PowerVR GE8300), einem sogenannten Unified Shading Cluster. Bei den Series 7XT sind es bis zu 16 solcher USCs. Da auch bei den Series 8XE pro Block 16 Pipelines mit mehreren ALUs verbaut sind, ändert sich an der Rechenleistung nichts. Die beträgt pro USC und Takt wie gehabt 64 oder 128 FLOPS (bei einfacher FP32- oder halber FP16-Genauigkeit).

Bei der Pixelfüllrate bleibt ebenfalls alles beim Alten, allerdings gibt Imagination Technologies an, die dafür benötigte Fläche um ein Viertel verringert zu haben. Verglichen mit der Konkurrenz, also wohl ARMs diverse Mali-Grafikeinheiten, soll die Pixelfüllrate/mm² um 60 bis 100 Prozent höher liegen. Generell liefern die Series 8XE verglichen mit den Series 7XT eine doppelt so hohe Pixelfüllrate zu Shader-Leistung, da im Low-End-Segment Letztere weniger gefragt ist.

Imagination Technologies gibt an, dass die PowerVR Series 8XE bereits von mehreren Partner für ihre Systems-on-a-Chip lizenziert wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nuratrue Pro im Test
Top-Kopfhörer mit verlustfreiem Audio und Raumklang

Die neuen Nuratrue Pro unterstützen aptX Lossless Audio. Für den täglichen Gebrauch viel wichtiger sind für uns aber das bessere ANC und Spatial Audio.
Ein Test von Tobias Költzsch

Nuratrue Pro im Test: Top-Kopfhörer mit verlustfreiem Audio und Raumklang
Artikel
  1. Bundesverkehrsministerium: Fernzüge der Deutschen Bahn erhalten keine 5G-Versorgung
    Bundesverkehrsministerium
    Fernzüge der Deutschen Bahn erhalten keine 5G-Versorgung

    Das Bundesverkehrsministerium hat mit den Netzbetreibern vereinbart, die 5G-Ertüchtigung der Repeater nicht voranzutreiben.

  2. Claudia Plattner: IT-Expertin wird neue BSI-Chefin
    Claudia Plattner  
    IT-Expertin wird neue BSI-Chefin

    Die neue Chefin des BSI hat mehr technische Expertise als ihr geschasster Vorgänger. Zuletzt arbeitete Claudia Plattner bei der EZB.

  3. Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
    Linux
    Alte Computer zu neuem Leben erwecken

    Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
    Von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /