Abo
  • Services:
Anzeige
Blockdiagramm der PowerVR Series 8XE
Blockdiagramm der PowerVR Series 8XE (Bild: Imagination Technologies)

PowerVR Series 8XE: Neue GPUs bringen Vulkan in günstige Smartphones

Blockdiagramm der PowerVR Series 8XE
Blockdiagramm der PowerVR Series 8XE (Bild: Imagination Technologies)

Aktuelle Technik für Einsteiger-Smartphones: Img Techs PowerVR Series 8XE sind winzige Grafikeinheiten für günstige Smartphone-Chips. Dennoch unterstützen sie aktuelle Schnittstellen wie Vulkan und sind auf eine besonders geringe Fläche und für Webbrowsing optimiert.

Der GPU-Entwickler Imagination Technologies hat neue Grafikeinheiten vorgestellt, die PowerVR Series 8XE. Die beiden angekündigten Modelle sind unter anderem für Systems-on-a-Chip in günstigen Smartphones, Tablets und Wearables oder in Smart-TVs gedacht. Um diesem Marktsegment gerecht zu werden, hat Img Tech den Fokus auf eine möglichst kompakte Größe bei gleichzeitig hoher Pixelfüllrate statt Shader-Leistung gelegt.

Anzeige

Basis der PowerVR Series 8XE bildet die bekannte Rogue-Architektur in aktualisierter Form. Daher unterstützen die neuen GPUs die OpenGL-ES-3.2- und die kürzlich angekündigte Vulkan-1.0-Grafikschnittstelle, eine Cross-Platform-Low-Level-API. Weitere Eigenschaften der Series 8X sind die Texturkompression ASTC, Hardware-Tessellation und 10 Bit YUV für H.265-Inhalte.

  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
  • Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)
Präsentation zur PowerVR Series 8XE (Bild: Img Tech)

Anders als bei den PowerVR-Grafikeinheiten der Series 7XT legt Img Tech bei den Series XE mehr Wert auf Flächenoptimierung: Der Hersteller bietet die Series 8XE nur mit einem halben (als PowerVR GE8200) oder einem ganzen Shader-Block an (als PowerVR GE8300), einem sogenannten Unified Shading Cluster. Bei den Series 7XT sind es bis zu 16 solcher USCs. Da auch bei den Series 8XE pro Block 16 Pipelines mit mehreren ALUs verbaut sind, ändert sich an der Rechenleistung nichts. Die beträgt pro USC und Takt wie gehabt 64 oder 128 FLOPS (bei einfacher FP32- oder halber FP16-Genauigkeit).

Bei der Pixelfüllrate bleibt ebenfalls alles beim Alten, allerdings gibt Imagination Technologies an, die dafür benötigte Fläche um ein Viertel verringert zu haben. Verglichen mit der Konkurrenz, also wohl ARMs diverse Mali-Grafikeinheiten, soll die Pixelfüllrate/mm² um 60 bis 100 Prozent höher liegen. Generell liefern die Series 8XE verglichen mit den Series 7XT eine doppelt so hohe Pixelfüllrate zu Shader-Leistung, da im Low-End-Segment Letztere weniger gefragt ist.

Imagination Technologies gibt an, dass die PowerVR Series 8XE bereits von mehreren Partner für ihre Systems-on-a-Chip lizenziert wurden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. über Duerenhoff GmbH, Stuttgart
  4. swb AG, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    Eopia | 02:14

  2. Re: "Telefon" gibt es doch gar nicht mehr

    LinuxMcBook | 02:11

  3. Re: AGesVG

    Mingfu | 02:09

  4. Re: H1Z1?

    LinuxMcBook | 02:06

  5. Re: Kamera auf meinem Balkon

    teenriot* | 01:42


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel