Abo
  • IT-Karriere:

PowerVR GT8540 und CLDNN: Img Tech bringt Furian-GPU und Neural-Net-SDK

Mit der PowerVR GT8540 gibt es eine Grafikeinheit für Automotive- oder Smartphone-Chips, sie kann per CLDNN angesprochen werden. Das auf OpenCL aufsetzende Neural-Net-SDK ist vornehmlich für den AI-Beschleuniger PowerVR 2NX gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
PowerVR
PowerVR (Bild: Img Tech)

Imagination Technologies hat eine neue PowerVR-Grafikeinheit vorgestellt und ein Neural-Net-SDK veröffentlicht. Beide arbeiten zusammen, das Software Development Kit soll aber schlussendlich dann auf dem PowerVR 2NX laufen, sobald erste Chips mit dem AI-Beschleuniger verfügbar sind.

Stellenmarkt
  1. Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Die PowerVR GT8540 basiert wie die PowerVR GT8525 auf der Furian-Architekur. Die ist eine Anspielung auf Riddick, einem von Vin Diesel gespielten Charakter. Der größte Unterschied zwischen der PowerVR GT8540 und der PowerVR GT8525 liegt in der Anzahl der Rechenwerke, denn Erstere hat vier statt zwei Unified Shader Cluster. Sie schafft somit 16 Pixel pro Takt und 768 Flops pro Takt. Gedacht ist die PowerVR GT8540 laut Imagination Technologies für SoCs in Oberklasse-Smartphones für 2019, für Infotainment-Systeme in Autos und für kleine Gaming-Konsolen.

Beim CLDNN (OpenCL Deep Neural Network) genannten SDK handelt es sich um eine auf OpenCL aufsetzende Entwicklungsumgebung, die zu Frameworks wie Caffe (2) und Tensorflow (Lite) kompatibel ist. Wer schon trainierte Netze hat, muss sie aber konvertieren. Das CLDNN funktioniert mit PowerVR-Grafikeinheiten wie der neuen PowerVR GT8540, mit älteren wie der PowerVR GX6250 und mit dem PowerVR 2NX. So heißt Imagination Technologies' eigener AI-Beschleuniger.

Die Briten gehen davon aus, dass sich solche Hardware zügig selbst in Low-End-SoCs durchsetzen wird, da der 2NX nur sehr wenig Chipfläche benötigt und in Teilbereichen viel flotter ist als eine GPU. Damit seien neue Nutzungsszenarien möglich. Wer das CLDNN-SKD ausprobieren möchte, findet eine Demo für das Acer Chromebook R-13 bei Img Tech sowie die Dokumentation.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 279€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

    •  /