Abo
  • Services:
Anzeige
Blockdiagramm der PowerVR 7XT
Blockdiagramm der PowerVR 7XT (Bild: Img Tech)

PowerVR 7XT: Neue Grafikeinheiten für kommende iPads

Blockdiagramm der PowerVR 7XT
Blockdiagramm der PowerVR 7XT (Bild: Img Tech)

Bis zu 512 Shader im Tablet: Img Tech hat die nächste Generation der PowerVR-Grafikeinheiten vorgestellt. Abhängig von den Taktraten soll die 7XT-Serie die vierfache Geschwindigkeit der 6XT-Reihe bieten.

Anzeige

Imagination Technologies hat die PowerVR-7XT-Serie für Systems-on-a-Chips in Smartphones und Tables angekündigt. Die 7XT bieten bis zu 16 Shader-Clustern und 512 Recheneinheiten, die aktuelle PowerVR-6XT-Reihe kommt auf maximal 6 Cluster und 192 Recheneinheiten.

Die PowerVR-7XT-Serie mit Rogue-Architektur umfasst fünf Modelle: Die GT7200, die GT7400, die GT7600, die GT7800 und die GT7900. Die kleinste Variante verfügt über 2 USCs (Unified Shading Cluster), die größte über 16 USCs - ähnlich wie die Mali T860 von ARM. Jeder Unified Shading Cluster enthält 32 Shader-Einheiten, was in bis zu 512 ALUs (Arithmetic Logic Units) resultiert. Das derzeitige Topmodell GX6650 bietet 192 ALUs.

  • Blockdiagramm der PowerVR 7XT (Bild: Img Tech)
  • Blockdiagramm eines USC (Bild: Img Tech)
  • PowerVR 7XT im Überblick (Bild: Img Tech)
PowerVR 7XT im Überblick (Bild: Img Tech)

Neben der mehr als verdoppelten USC-Anzahl gibt Imagination Technologies an, die Rechengeschwindigkeit pro Takt und Cluster um bis zu 60 Prozent gesteigert zu haben. Auf dem Papier erreicht eine GT7900 mehr als die vierfache Leistung einer GX6650 und soll bei 800 MHz eine Geschwindigkeit von 0,8 und 1,6 Teraflop liefern (FP32 und FP16).

Technisch hat Imagination Technologies ebenfalls aufgeholt: Die PowerVR 7XT unterstützen Direct3D 11.1 inklusive Tessellation, OpenGL ES 3.1, das Android Extension Pack und das YUV-Videoformat mit 10 Bit Farbtiefe pro Kanal. Der Hersteller will zudem die Effizienz gesteigert haben, macht hierzu aber keine weiteren Angaben. Durch die hohe Geschwindigkeit und die aktuellen Schnittstellen sollen Techniken wie Physically Based Rendering auf mobile Geräte kommen.

Erste Smartphones und Tables mit den PowerVR 7XT sollen im Laufe des nächsten Jahres auf Basis von TSMCs 16FF+ erscheinen - Apple dürfte erneut mit Imagination Technologies zusammenarbeiten. Weitere Einsatzgebiete der PowerVR 7XT sollen Fernseher, Notebooks, Infotainment-Systeme in Autos und Spielekonsolen sein.


eye home zur Startseite
andi_lala 11. Nov 2014

Bei den GFXBenchmarks schneidet das iPad Air 2 besser ab. Dass das Nexus 9 eine höhere...

Anonymer Nutzer 11. Nov 2014

es ist ja schön das es solche tollen neuen GPUs gibt aber weder der Nvidia K1 noch der...

GebrateneTaube 10. Nov 2014

Wenn wir mal über die Sinnhaftigkeit wegschauen, so ein auf PC ausgerichtetes Spiel auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Montabaur
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  3. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München, Bayreuth
  4. ALDI SOUTH group, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 19,99€
  2. 4,99€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

  1. Re: Auch wenn

    Sharra | 03:34

  2. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    bombinho | 03:34

  3. Re: Infinity Fabric Takt?

    ms (Golem.de) | 03:16

  4. Re: Widerlegung wäre schlecht?

    Sharra | 02:58

  5. Double Rank Module?

    Braineh | 02:38


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel