Abo
  • Services:
Anzeige
Kompaktkamera Powershot G7 X Mark II: nimmt Zeitrafferfilme auf
Kompaktkamera Powershot G7 X Mark II: nimmt Zeitrafferfilme auf (Bild: Canon)

Powershot G7 X Mark II: Canon überarbeitet seine Edel-Kompaktkamera

Kompaktkamera Powershot G7 X Mark II: nimmt Zeitrafferfilme auf
Kompaktkamera Powershot G7 X Mark II: nimmt Zeitrafferfilme auf (Bild: Canon)

Modifiziertes Gehäuse und neuer Bildprozessor: Canon hat seine Kompaktkamera Powershot verbessert.

Bei der Namensgebung hat Canon es sich einfach gemacht: Dem Nachfolger der Kompaktkamera Powershot G7 X wurde einfach ein Mark II angehängt. Mit einigen Änderungen will Canon die Kamera auf dem Markt der gehobenen Kompaktkameras konkurrenzfähiger machen.

Anzeige
  • Canons Kompaktkamera Powershot G7 X Mark II  (Foto: Canon)
  • Das Gehäuse hat einen Griff, der die Handhabung verbessern soll.  (Foto: Canon)
  • Das Gehäuse des Vorgängermodells Powershot G7 X war flach. (Foto: Canon)
  • Zudem kann das Display auch nach unten geklappt werden - das ist praktisch beim Fotografieren mit hochgehaltener Kamera. (Foto: Canon)
  • Was Objektiv und Chip betrifft, sind  die Daten mit dem Vorgänger vergleichbar. (Foto: Canon)
  • Eine weitere Neuerung ist von außen nicht zu sehen: Canon hat in die Kamera einen neuen Prozessor für die Bildverarbeitung eingebaut. (Foto: Canon)
Canons Kompaktkamera Powershot G7 X Mark II (Foto: Canon)

Zwei der wichtigsten Neuerungen betreffen das Gehäuse, das beim G7 X flach war. Die G7 X Mark II hat einen Griff, was die Handhabung vereinfachen soll. Zudem wurde das Display verändert: Es kann nicht mehr nur nach oben, sondern auch um 45 Grad nach unten geklappt werden, was das Fotografieren mit hochgehaltener Kamera vereinfacht. Durch die Modifikationen wird die Kamera um einige Millimeter größer und knapp 20 Gramm schwerer.

Auflösung und Brennweite sind unverändert

Wie der Vorgänger hat auch die neue Powershot einen 1 Zoll großen CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 20,1 Megapixel. Die Lichtempfindlichkeit reicht von Iso 100 bis 12.800 und kann auf 25.600 erweitert werden. Das Objektiv hat eine Brennweite von 24 bis 100 Millimeter Kleinbildäquivalent. Die Anfangsblende beträgt am unteren Ende des Brennweitenbereichs f/1,8, am oberen 2,8. Darin unterscheidet sich die neue Powershot nicht vom Vorgängermodell.

Canon hat in die Powershot G7 X Mark II einen neuen Bildbearbeitungsprozessor eingebaut, den Digic 7. Er soll die Bildqualität verbessern, unter anderem durch ein besseres Rauschverhalten.

Kompaktkamera bekommt DLSR-Funktion

Zudem hat die Kamera neue Funktionen, kann etwa Zeitrafferfilme aufnehmen. Sie verfügt auch über die sogenannten Picture Styles: Das sind Voreinstellungen für die interne Bildverarbeitung bei bestimmten Aufnahmesituationen, etwa für die Hauttöne bei Porträts. Diese Funktion war bisher den digitalen Spiegelreflexkameras (DSLR) vorbehalten.

Die Aufnahmegeschwindigkeit ist etwas schneller geworden: Die G7 X Mark II macht 5,4 Bilder pro Sekunde, eines mehr als die G7 X. Sie kann mehr Fotos in Serie schießen: 46 JPGs statt 31. Die Videoqualität ist gleich geblieben: Full-HD. Hier ist die Lumix DMC-TZ101 von Konkurrent Panasonic überlegen: Sie zeichnet Videos in 4K auf.

Die Kamera ist mit WLAN ausgestattet und kann darüber ferngesteuert werden oder Bilder und Videos drahtlos übertragen. Zudem hat sie NFC und kann darüber unter anderem mit der Connect Station CS100 kommunizieren.

Die Powershot G7 X Mark II soll im Mai auf den Markt kommen. Der Preis liegt bei 685 Euro.


eye home zur Startseite
DetlevCM 19. Feb 2016

Doch, man fängt mit einem ausgeschalteten Sensor an. Früher könnte man auch anders...

Enter the Nexus 19. Feb 2016

Das sieht meine Jackentasche aber anders.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main, München, Hamburg, Hannover
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. MediaMarktSaturn Retail Concepts, München
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Watson

    IBMs Supercomputer stellt sich dumm an

  2. Techbold

    Mining-Komplett-PCs mit bis zu 256 MH/s

  3. Aquaris-V- und U2-Reihe

    BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  4. Landkreis Südwestpfalz

    Telekom baut FTTH für Gewerbe und Vectoring für Haushalte

  5. Microsoft

    Gute Store-Apps sollen besseren Marketingstatus erhalten

  6. Zukunft des Autos

    "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"

  7. PC-Wahl

    CCC patcht Wahlsoftware selbst

  8. Neuronales Netzwerk

    Algorithmus erstellt 3D-Gesichtsmodell aus einzelnem Foto

  9. Cloud

    AWS stellt einige Dienste auf Abrechnung pro Sekunde um

  10. Dateiaustausch

    Chrome 63 erklärt FTP-Verbindungen für unsicher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Banana Pi M2 Berry: Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
Banana Pi M2 Berry
Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
  1. Die Woche im Video Mäßige IT-Gehälter und lausige Wahlsoftware
  2. Orange Pi 2G IoT ausprobiert Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Mini-Smartphone Jelly im Test: Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
Mini-Smartphone Jelly im Test
Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  1. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones
  2. Smartphones Absatz in Deutschland stagniert, Umsatz steigt leicht
  3. Wavy Klarna-App bietet kostenlose Überweisungen zwischen Freunden

  1. Re: SFTP ist kein FTP

    GottZ | 13:46

  2. Re: Mit Sensor erkennen ob Stecker drin steckt?!

    mgutt | 13:42

  3. Re: Ich hoffe mal nicht, dass sie MS...

    DetlevCM | 13:40

  4. Re: Das löst das Problem nicht wirklich

    |=H | 13:38

  5. Patch? Sorry, aber das ist ein simples...

    Slartie | 13:38


  1. 14:00

  2. 13:59

  3. 13:20

  4. 13:10

  5. 12:52

  6. 12:07

  7. 11:51

  8. 11:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel