• IT-Karriere:
  • Services:

Powerline: Devolos LTE-Empfänger für den Dachboden

Mit dem dLAN LTE Router versucht nun auch Devolo, die Anbindung an LTE-Netze zu vereinfachen. Über den Powerline-Adapter wird der Internetzugang dann in der ganzen Wohnung zur Verfügung gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Devolos dLAN LTE Router - LTE-Zugang über Powerline nutzen
Devolos dLAN LTE Router - LTE-Zugang über Powerline nutzen (Bild: ck/Golem.de)

LTE-Zugänge können künftig auch über Powerline in der ganzen Wohnung genutzt werden. Devolo hat dafür den dLAN LTE Router vorgestellt. Über die USB-Schnittstelle am unteren Rand des Powerline-Adapters wird ein LTE-USB-Stick vom Provider angesteckt. Dabei sollen die verbreitetsten LTE-Sticks unterstützt werden, alternativ lassen sich auch UMTS-Sticks nutzen.

  • Der Devolo dLAN LTE Router kann mit LTE- und UMTS-Sticks genutzt werden. (Bild: ck)
  •  
Der Devolo dLAN LTE Router kann mit LTE- und UMTS-Sticks genutzt werden. (Bild: ck)
Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Deloitte, Düsseldorf, München

Der dLAN LTE Router lässt sich in einer Steckdose in einem Zimmer installieren, in dem der Empfang am besten ist - etwa auf dem Dachboden. Über die Stromleitung steht der funkbasierte Internetzugang dann auch anderen Geräten über Powerline und im restlichen Heimnetz zur Verfügung.

Devolo will seinen dLAN LTE Router voraussichtlich ab Ende 2012 ausliefern. Einen Preis nannte der Hersteller noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

wire-less 01. Sep 2012

Ja. Wobei wenn man die angepriesenen Geschwindigkeiten erfahren will braucht's schon...

SJ 31. Aug 2012

muss ja auch nicht automatisch funktionieren. Bisher schmeisse ich immer nen 3G stick in...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /