Abo
  • Services:

Powerline Advanced: Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

Gigabit aus der Dose: Devolos Powerline-Advanced-Adapter kann kabelgebundenes Ethernet über die Stromleitung in der Wand leiten. Die Reichweite soll relativ hoch sein. Das Produkt konzentriert sich auf das Wesentliche - Konkurrenzprodukte von AVM etwa sind da ein wenig vielseitiger.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Powerline Advanced hat zwei Netzwerkbuchsen.
Der Powerline Advanced hat zwei Netzwerkbuchsen. (Bild: Devolo)

Devolo hat seit Kurzem den Premium Powerline Advanced im Angebot, einen Direct-LAN-Adapter für Steckdosen. Er soll bis zu 1 GBit/s an Datendurchsatz über die Stromleitung des Hauses leiten können. An den Adapter passen zwei Kabel mit RJ45-Stecker. Außerdem wird die 230-Volt-Steckdose am Deckel herausgeführt, so dass er keinen Steckplatz wegnimmt.

  • Die Steckdose kann weiterverwendet werden. (Bild: Devolo)
  • Der Adapter kann mehrere entfernte Geräte verbinden. (Bild: Devolo)
  • Den Adapter gibt es auch im Zweierpack. (Bild: Devolo)
Der Adapter kann mehrere entfernte Geräte verbinden. (Bild: Devolo)
Stellenmarkt
  1. Northern Lights, Flensburg, Erfurt, Berlin
  2. Löwenstein Medical GmbH & Co. KG, Bad Ems

Devolo wirbt mit einer Reichweite des Gerätes von bis zu 400 Metern. Dafür soll die Powerline+-Technik sorgen, die Störsignale auf der Leitung filtert. Allerdings werden dadurch mit Sicherheit keine vollen Datenraten erreicht, da selbst ein eigenständiges Cat5e-Kupferkabel für Gigabit Ethernet maximal 100 Meter lang sein sollte. Die Signaldämpfung wird sonst einfach zu stark.

Einsatzgebiete für den Powerline-Advanced-Adapter sind Videostreaming, Home-Office oder auch Gaming, heißt es. Neben dem Ausgang für die Steckdose und für Netzwerkkabel ist am Gehäuse einzig der Synchronisationsschalter angebracht. Das durch Drücken ausgesendete Signal findet den zweiten Adapter im Haus über die Stromleitung.

Gigabit-LAN und nicht mehr

Devolo spricht von keinen zusätzlichen Softwarefunktionen. Auch ein WLAN-Repeater ist hier nicht verbaut - all das bietet beispielsweise Konkurrent AVM in seiner Powerline-Serie, die erst kürzlich mit Updates gegen die Krack-Sicherheitslücke aktualisiert wurden.

  • Die Steckdose kann weiterverwendet werden. (Bild: Devolo)
  • Der Adapter kann mehrere entfernte Geräte verbinden. (Bild: Devolo)
  • Den Adapter gibt es auch im Zweierpack. (Bild: Devolo)
Den Adapter gibt es auch im Zweierpack. (Bild: Devolo)

Dafür müssen Käufer dieser Produkte auf die durchgeleitete Steckdose verzichten. Devolo will sein Produkt für einen Verkaufspreis von 60 Euro pro Stück anbieten. Da ein Adapter nicht ausreicht, gibt es ein Angebot für zwei Geräte zum Preis von 110 Euro. Um beim Vergleich zu bleiben: AVMs Fritz-Powerline-1240E-Adapter kosten im Zweierpaket etwa 125 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 23,99€

chewbacca0815 25. Okt 2017

Ey, wow! Seit wann gibt's denn jetzt Buchen im Sortiment? Zypressen und Pinien kenne ich...

acme 25. Okt 2017

Ich glaube, es gibt auch noch ein drittes - bei den neueren schnellen Varianten wird...

zuschauer 24. Okt 2017

Du bist nicht empfänglich für Trivial-Ironie, wie es scheint.

zuschauer 24. Okt 2017

Beim Hausbau denkt man erst zu allerletzt an solche Dinge, und dann ist manchmal auch...

DeadBird 24. Okt 2017

Powerline gibts schon ewig, Adapter mit Steckdose gibts schon ewig, Adapter mit 2 Ports...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /