Powerlan: Devolo und Netgear mit 600 MBit/s und Schutzleiterverwendung

Sowohl Netgear als auch Devolo nutzen die Funkausstellung in Berlin, um ihre beschleunigten Powerline-Adapter vorzustellen, die bald auf den Markt kommen. Die neuen Adapter sollen dank der dritten Stromleitung nun vor allem bei schlechten Verbindungen deutlich höhere Datenraten erlauben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Vernetzung per Stromleitung soll dank Schutzleiternutzung stabiler werden.
Die Vernetzung per Stromleitung soll dank Schutzleiternutzung stabiler werden. (Bild: Devolo)

Mit der Benutzung der Schutzleitung herkömmlicher Schutzkontaktdosen (Schuko) wollen Netgear und Devolo ihre Powerline-Adapter (Homeplug AV IEEE 1901) störungsunempfindlicher machen. Zwar sieht das neue Design eine Leistungssteigerung von nur 20 Prozent vor, nämlich von 500 auf 600 MBit/s, doch im unteren Bereich sei viel mehr möglich, so beide Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Mathematiker / Physiker Underwriting (w/m/d)
    Allianz Lebensversicherungs-AG, Stuttgart
  2. DV-Organisator (m/w/d)
    Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg Eigenbetrieb Immobilienmanagement, Neubrandenburg
Detailsuche

Wenn die Verbindung durch Störungen zwischen zwei Powerline-Adaptern nicht ideal ist, also die Bruttodatenraten von 500 oder 600 MBit/s ohnehin nicht erreicht werden, sollen die Adapter dank der Nutzung der Schutzleitung Störungen besser herausfiltern. Devolo sucht sich beispielsweise aus, welche der drei Leitungen für die Datenübertragung verwendet wird. Im unteren und mittleren Leitungsbereich spricht der Hersteller von Leistungssteigerungen von 30 bis 50 Prozent bei den Nettodatenraten, die sich selbst bei idealen Bedingungen erheblich von den Bruttodatenraten unterscheiden. Damit einhergehend steigt auch die Reichweite der Adapterlösungen in einem Haushalt.

Die Adapter von Netgear und Devolo funktionieren natürlich auch ohne Schutzleiter, dann reagieren die Adapter aber wieder anfälliger auf Störungen im Stromnetz. Die neuen Adapter werden zumindest bei Devolo preislich etwa im Bereich vergleichbarer 500-MBit-Adapter liegen.

Devolo plant, Mitte Oktober 2013 seinen Adapter Dlan 650 mit einem Gigabit-Ethernet-Anschluss zu einem Preis von rund 70 Euro auf den Markt zu bringen. Das Doppelpack kostet 130 Euro. Für 10 beziehungsweise 20 Euro mehr gibt es den Adapter mit drei Gigabit-Ethernet-Anschlüssen. Der wird allerdings erst im November 2013 auf den Markt kommen.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
  2. Implementing Cisco Enterprise Wireless Networks (ENWLSI): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.-14.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Netgears XABV6504 mit einem Gigabit- und drei Fast-Ethernet-Buchsen soll im Herbst 2013 auf den Markt kommen. Genauere Angaben macht Netgear nicht, auch nicht zum Preis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Redecouverte 10. Sep 2013

Die Powerlan Geräte bringen dem Staat Mehrwertsteuer und schaffen Arbeitsplätze, da kann...

SoniX 09. Sep 2013

Gibt auch Aufputzkabelkanal. Ich habe auch solche und niemand hat sie noch bemerkt; man...

YoungManKlaus 09. Sep 2013

der fi "vergleicht" aber phase und neutralleiter, und nicht die erdung ... ergo sollte es...

at666 09. Sep 2013

Ich hab 500Mbit-Adapter (Fritz). Vom Flur (Router) ins Wohnzimmer sind es lediglich 3m...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Core-i-13000
Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /