Abo
  • Services:
Anzeige
Die LCS HD7970
Die LCS HD7970 (Bild: Powercolor)

Powercolor: Wassergekühlte Radeon HD 7970 mit 1,15 GHz

Die LCS HD7970
Die LCS HD7970 (Bild: Powercolor)

Die Powercolor LCS HD7970 soll als eine der ersten Grafikkarten auf Basis der Tahiti-GPUs mit Wasser gekühlt werden. Der Hersteller hat bisher zwar einen hohen Takt für den Grafikprozessor versprochen, aber noch keinen Preis genannt.

Powercolor hat mit der LCS HD7970 eine wassergekühlte Radeon HD 7970 angekündigt. Die Grafikkarte belegt mit dem schmalen Kühler nur einen Slot und stellt dennoch die üblichen Anschlüsse mit 1 x DVI-D, 2 x Mini-Displayport und 1 x HDMI zur Verfügung. Der Wasserkühler stammt vom slowenischen Anbieter EK Water Blocks.

Anzeige

Zwei Adapter (Fittings) für das Schlauchsystem werden mitgeliefert: 1/2 Zoll und 3/8 Zoll stehen zur Wahl. Damit sollte der Kühler mit den meisten Wasserkühlungssystemen kompatibel sein. Auch unter voller Last, so Powercolor, soll die Temperatur des Grafikprozessors 50 Grad Celsius nicht überschreiten.

  • Die Powercolor LCS HD7970
Die Powercolor LCS HD7970

Dennoch ist der Hersteller beim Takt recht konservativ. AMD sieht für den Luftkühler im Referenzdesign 925 MHz GPU-Takt vor, Powercolor hat ihn immerhin auf 1.150 MHz erhöht. Das schaffen schon viele der Karten im Referenzdesign, auch das Golem.de vorliegende Muster von AMD. Die Powercolor-Karte dürfte so noch viel Spielraum für weitere Übertaktungen bieten. Mit 1.425 statt 1.375 MHz wurde der Speichertakt für die 3 GByte GDDR5 nur leicht erhöht.

Bisher hat Powercolor die Grafikkarte nur angekündigt und außer den Spezifikationen nur ein einzelnes Bild veröffentlicht. Angaben zum Preis und Liefertermin hat das Unternehmen noch nicht gemacht.


eye home zur Startseite
CDrewing 23. Feb 2012

Wo finde ich denn eine Datenbank, in der ich nach wassergekühlten (oder passiven...

bugmenot 22. Feb 2012

es ist jedoch zu beachten: 1. man hat immernoch einen Netzteillüfter 2. die Pumpe ist...

spambox 22. Feb 2012

Die x850 bzw. x870er Modelle haben ein sehr gutes Verhältnis zw. Preis und Leistung. Die...

thorsten.leyh 22. Feb 2012

Hallo, ist diese Karte dann mit einem aktuellen Apple Cinema Display kompatibel? Dieses...

Raketen... 22. Feb 2012

Ich erfreue mich ja schon seit Jahren an den Verpackungen und zeitweise den Stickern auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Bonn
  3. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  4. Habermaaß GmbH, Bad Rodach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Samyang

    Schnelles Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras

  2. USB-C

    DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones

  3. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet

  4. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  5. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  6. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  7. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  8. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  9. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  10. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Das sagt eigentlich schon alles aus.

    Maddix | 10:03

  2. Re: Festbrennweite, 1 Stunde Akkulaufzeit, 500¤

    Thobar | 10:02

  3. Re: Geländegängigkeit wichtiger als neue Konzepte

    nicoledos | 10:01

  4. Re: Geothermie...

    TobiVH | 10:00

  5. Re: 900 Tonnen bei 100$ pro Tonne?

    TobiVH | 09:58


  1. 09:11

  2. 08:55

  3. 07:37

  4. 07:27

  5. 23:03

  6. 19:01

  7. 18:35

  8. 18:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel