• IT-Karriere:
  • Services:

USB Battery Charge bleibt parallel zu USB PD

USB Battery Charge (USB BC) ist längst im Einsatz, auch wenn das kaum jemand bemerkt. Viele Notebooks haben beispielsweise einen entsprechenden Anschluss, Microchip demonstrierte das auf der CES. Beispielsweise können neuere Geräte von Samsung und Apple per USB Battery Charge aufgeladen werden. Microchip zeigte uns mit einem USB-Hub, wie sowohl ein iPad Mini als auch ein Galaxy Note 2 per Battery Charge aufgeladen wurden.

Stellenmarkt
  1. akquinet AG, Hamburg
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg

Beim Tablet zeigte das Messgerät, das auch gleichzeitig der Hub war, eine Stromstärke von etwa 1,8 A an. Beim Galaxy Note 2 waren es 0,8 A. Beides liegt deutlich oberhalb von USB 2.0. Hier sind nur 0,5 A bei 5 V erlaubt. Dasselbe funktionierte auch mit einem Notebook, das über den Hub die Geräte mit Strom versorgte. Das Messgerät im Hub zeigte hier etwas niedrigere Werte an.

Das heißt aber noch lange nicht, dass sich die beiden Hersteller gegenseitig unterstützen oder diese wichtige Funktion gar bewerben. Sie benutzen weiter auch ihre proprietären Mechanismen, was dem Zubehörmarkt sicher nicht schadet. Es wird also auch in Zukunft nicht nur USB PD und BC geben, sondern für Altgeräte zusätzlich proprietäre Mechanismen und Überschreitungen der alten Standards.

USB PD wird es nicht nur für USB 3.0 geben, sondern auch für die kleineren USB-2.0-Steckverbindungen, die gerade bei mobilen Geräten alternativlos sind. Nennenswerte Verbreitung findet nur der proprietäre Lightning-Anschluss. Selten und für Smartphones zu groß ist PDMI. Der USB-Standard bleibt also kompliziert - auch für den Kunden, der rund ein Dutzend Verbindungen und diverse Aufsätze auf die bestehenden Standards kennen sollte, wenn er das richtige Zubehör erwerben möchte. Zu diesen Aufsätzen gehören übrigens auch MHL für die HDMI-Ausgabe häufig in Verbindung mit USB OTG und MyDP für die Displayport-Ausgabe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Power Delivery: 100 Watt per USB
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Black P10 5TB für 98,56€, Snakebyte Gaming Seat Evo für 139,94€, Thrustmaster TX...
  2. 299,90€
  3. täglich Hardware zu gewinnen
  4. (u. a. Cooler Master MasterCase H100 PC-Gehäuse für 44,72€, Taotronics Over-Ear-Kopfhörer für...

geeky 14. Jan 2013

Das wird auch nicht getan - Man benötigt PD-fähige Kabel ;D Wenn ich da über die PDF von...

eyemiru 11. Jan 2013

Ich lade seit Monaten damit schon mein G930 Headset. Bisher hatte ich keine Probleme...

Tyche 11. Jan 2013

Durch Vorschriften, Regeln und durch die geldgeilheit des Staates/der meisten Firmen

Anonymer Nutzer 11. Jan 2013

toller Satz ;) "USB Power Delivery ist eigentlich schon seit Monaten fertiggestellt...

Siciliano 11. Jan 2013

Bin auch schon mal reingelaufen.... http://konnitschiwa.wordpress.com/2013/01/03...


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

    •  /