Finde den Absatz mit Power Automate Desktop

Anschließend können wir den so kopierten Text aus der Zwischenablage abrufen. Dazu gibt es die Anweisung, "Text aus Zwischenablage abrufen", die einen String aus Symbolen und regulären Ausdrücken (Regex) erzeugt und diese in einer Variable abspeichert. Letztere werden in den folgenden Schritten noch eine Rolle spielen.

Stellenmarkt
  1. Software Developer - Web und Cloud (m/w/d)
    Hays AG, Stuttgart
  2. Consultant / Product Owner (m/w/d)
    SEITENBAU GmbH, Konstanz (Home-Office möglich)
Detailsuche

Reguläre Ausdrücke repräsentieren im Prinzip Systemzeichen, die dem Computer wichtige Informationen mitteilen, etwa wo ein Leerzeichen existiert oder an welchen Stellen ein neuer Absatz beginnt. Typischerweise werden diese durch Zeichenketten wie \r oder \n (Carriage Return und Line Feed) angegeben. Windows interpretiert die Kombination aus beiden Symbolen, also \r\n etwa als neuen Absatz.

Da reguläre Ausdrücke von unserem Textverarbeitungsprogramm, hier Libreoffice, und dem Web-Backend von Golem.de verstanden werden, können wir sie als Anhaltspunkt verwenden. Das Ziel ist es schließlich, neue Absätze, also \r\n durch HTML-Tags zu ersetzen.

Suche nach regulären Ausdrücken

Power Automate Desktop bietet für die Umwandlung regulären Textes eine Anweisung an: "Escape-Text für regulären Ausdruck" gibt einen String zurück, der die Sonderzeichen für reguläre Ausdrücke enthält. Das Programm erstellt zudem gleich eine neue Variable Escapedtext, welche den neuen formatierten String abspeichert.

Golem Akademie
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im nächsten Schritt können wir mit der Anweisung "Text ersetzen" nach dem String "\r\n" suchen und alle gefundenen Treffer durch unser gesuchtes HTML-Tag ersetzen. Wir hätten zunächst nicht gedacht, dass eine in einigen Programmiersprachen eigentlich komplexe Anweisung wie diese in einem übersichtlichen Block umgesetzt wurde. So müssen wir etwa nicht alle Symbole einzeln in einer Schleife vergleichen und uns die dazu notwendige Logik vorher überlegen.

  • Zunächst erstellen wir einen neuen Flow. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Elemente werden per Drag-and-Drop aneinandergereiht. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Mittels Drop-Down-Menü können wir Aktionen temporär deaktivieren. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Variablen sind immer direkt auswählbar. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Fehler werden in einer Übersicht direkt angezeigt. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Der Desktop-Recorder nimmt alle Aktionen während der Aufzeichnung auf. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Rechts sind die Variablen und deren aktuelle Inhalte zu sehen. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Es gibt diverse Tools für Active Directory. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Verzweigungen dürfen nicht fehlen. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Das Programm läuft stets im Hintergrund. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
Rechts sind die Variablen und deren aktuelle Inhalte zu sehen. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Trotzdem kann jeder dieser Vergleiche immer nur nach einem Sachverhalt suchen. Nach dem ersten Durchgang sind im Text daher noch immer \-Symbole nach jedem Wort vorhanden. Im zweiten Durchlauf suchen wir entsprechend nach diesen und ersetzen sie durch Leerzeichen, dargestellt durch %´ ´%.

Anschließend können wir selbst reguläre Ausdrücke verwenden, um den Ausgabetext zu formatieren. In unserem Fall soll ober- und unterhalb der jeweiligen HTML-Tags jeweils ein neuer Absatz generiert werden, um die Übersicht zu bewahren. Dazu fügen wir jeweils ein "\r\n\r\n" vor und nach jedem Tag ein.

Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement | Download Code

Diesen Text speichern wir jedes Mal in einer eigenen Variable, hier Replaced, ab. Diese können wir anschließend in die Windows-10-Zwischenablage laden. Power Automate Desktop bietet dazu die Funktion Text aus Zwischenablage festlegen an.

Windows wird zum Leben erweckt

Lassen wir dieses kleine Programm nun durchlaufen, dann können wir beobachten, wie Power Automate Desktop selbstständig ins Fenster klickt, den Text ausschneidet und ihn anschließend zwischenspeichert. Drücken wir nun Strg+V im Backend, dann wird der neu formatierte String wie gewünscht ausgegeben - Erfolg!

  • Zunächst erstellen wir einen neuen Flow. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Elemente werden per Drag-and-Drop aneinandergereiht. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Mittels Drop-Down-Menü können wir Aktionen temporär deaktivieren. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Variablen sind immer direkt auswählbar. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Fehler werden in einer Übersicht direkt angezeigt. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Der Desktop-Recorder nimmt alle Aktionen während der Aufzeichnung auf. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Rechts sind die Variablen und deren aktuelle Inhalte zu sehen. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Es gibt diverse Tools für Active Directory. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Verzweigungen dürfen nicht fehlen. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Das Programm läuft stets im Hintergrund. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
Verzweigungen dürfen nicht fehlen. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Natürlich ist das angegebene Szenario nur ein einfaches Beispiel. Es sind mit dem Tool auch weitaus komplexere Scripts erstellbar. Das Programm kann dabei etwa Systeminformationen wie den Tastaturbuffer, die Bildschirmauflösung oder die Mauscursorposition auslesen und weiterverwenden. Außerdem können auch Verzweigungen und Schleifen erstellt werden.

Die Software legt für diverse benötigte Werte immer passende Variablen an. Diese entsprechen nach außen hin nicht einem bestimmten Datentyp und können im Prinzip für unterschiedliche Inhalte genutzt werden, etwa Integer-Zahlen oder Text-Strings, Listen oder Arrays.

Power Automate Desktop versucht dabei, so einfach und verständlich wie möglich zu sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Power Automate Desktop: Was wir alles in Windows 10 automatisieren könnenMicrosoft hilft, wo es geht 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


d0p3fish 11. Jun 2021

Ihr könntet noch den Artikel zu Mac OS Automator von 2004 verlinken falls ihr einen...

SirAstral 11. Jun 2021

Wieso ersetzen. /r/n stört in HTML nicht. Deswegen da einfach ergänzen mit /r/n

FreiGeistler 10. Jun 2021

in der Regel durch ein simples "suchen und ersetzen" erledigt werden. Zeilenumbrüche sind...

FreiGeistler 10. Jun 2021

Bitte schön: https://portableapps.com/node/39299



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  2. Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops
     
    Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops

    Linux-Systeme verstehen und härten sowie die Linux-Shell programmieren - das bieten drei praxisnahe Online-Workshops der Golem Akademie.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /