Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Google Posts
Artwork von Google Posts (Bild: Google)

Posts: Neue Google-Funktion - nur für Präsidentschaftskandidaten

Artwork von Google Posts
Artwork von Google Posts (Bild: Google)

Donald Trump und Hillary Clinton können schon, alle anderen (noch) nicht: Google hat eine neue Funktion namens Posts vorgestellt, mit der künftige Präsidenten und andere Prominente besonders deutlich in der Suchliste hervorgehoben werden.

So ein exklusiver Kreis von Erstnutzern ist selten: Google hat eine neue Funktion veröffentlicht, die momentan aber nur die US-Präsidentschaftskandidaten verwenden können. Mit Google Posts können Donald Trump oder Hillary Clinton ähnlich wie in einem sozialen Netzwerk kurze politische oder sonstige Kommentare über einen von ihnen selbst betreuten Kanal veröffentlichen.

Anzeige

Den bekommt der Nutzer oben in der Suchleiste zu sehen, wenn er etwa "Hillary issues" in Google eingibt. Derzeit funktioniert das nur in den USA. Eine Ansicht einer ebenfalls über Posts zugänglichen Profilseite hat Arstechnica.com für einen Juwelier aus Buffalo (Staat New York) gefunden - der nach allen aktuellen Erkenntnissen kein US-Präsidentschaftskandidat ist, sondern wohl versehentlich in das Programm aufgenommen wurde.

Nach Angaben von Arstechnica verwendet Donald Trump bislang Posts nicht, sodass bei einer Suche nach ihm nur durch Algorithmen herausgepickte Zitate angezeigt werden. Hillary Clinton hingegen betreue ihre "Posts" bereits selbst.

Das Ganze ist von Google wohl als Experiment gedacht. Weitere Politiker und Prominente, die sich für Posts interessieren, können sich auf der offiziellen Seite in eine Warteliste eintragen.


eye home zur Startseite
onkel hotte 07. Mär 2016

Ich halt es wie der Erfinder von South Park und verabscheue Prominente wo es nur geht...

Tigtor 07. Mär 2016

Man sollte meinen, jemand der sich anschickt ein Land oder auch die USA regieren zu...

Pjörn 06. Mär 2016

Ja. Hoffentlich wird dich das nicht allzu sehr stören.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  3. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  4. flexis AG, Chemnitz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. 1.499,00€
  3. und 20€ Steam-Guthaben abstauben

Folgen Sie uns
       


  1. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  2. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  3. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  4. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  5. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  6. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  7. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  8. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  9. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  10. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Der Kunde muss für eine Leistung bezahlen, die er...

    Kondom | 15:25

  2. Re: Fake News

    SelfEsteem | 15:25

  3. Telekom = IPTV per Multicast, waipu.tv = IPTV per...

    Kondom | 15:21

  4. Re: Die US Regierung...

    silentburn | 15:19

  5. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    LiPo | 15:18


  1. 14:13

  2. 13:15

  3. 12:31

  4. 14:35

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 12:57

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel