Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.

Eine Analyse von veröffentlicht am
Dieser Quantenchip von Google ist für die Verschlüsselung im Internet noch keine Gefahr, aber die Forschung schreitet voran.
Dieser Quantenchip von Google ist für die Verschlüsselung im Internet noch keine Gefahr, aber die Forschung schreitet voran. (Bild: Google)

Nach einem Prozess, der sieben Jahre gedauert hat, hat die US-Standardisierungsbehörde NIST verkündet, welche Verschlüsselungs- und Signaturalgorithmen aus der Post-Quanten-Kryptografie standardisiert werden sollen. Diese neuen Algorithmen sollen künftig Kryptografie ermöglichen, die auch mit bislang hypothetischen Quantencomputern nicht angegriffen werden kann.


Weitere Golem-Plus-Artikel
In eigener Sache: Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo
In eigener Sache: In eigener Sache: Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo

Mit mehr als 1.000 Abos ist Golem Plus erfolgreich gestartet. Jetzt gibt es Jahresabos und für unsere treuen Pur-Kunden ein besonderes Angebot.


Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
Eine Analyse von Florian Zandt


Das System E-Mail: Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger
Das System E-Mail: Das System E-Mail: Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger

E-Mail verhalf dem Internet zum Durchbruch, als es noch Arpanet hieß. Zeit für einen Blick auf die Hintergründe dieses Systems - nebst Tipps für einen eigenen Mailserver.
Von Florian Bottke


    •  /