Abo
  • Services:
Anzeige
Post Focus bei Panasonic
Post Focus bei Panasonic (Bild: Panasonic)

Post Focus: Panasonic-Kameras können jetzt nachträglich scharfstellen

Post Focus bei Panasonic
Post Focus bei Panasonic (Bild: Panasonic)

Panasonic hat für mehrere seiner Digitalkameras ein Firmware-Update veröffentlicht, mit dem der Fotograf nach der Aufnahme auf unterschiedliche Bildbereiche scharfstellen kann. Eine echte Lichtfeldkamera hat aber immer noch Vorteile.

Anzeige

Mit einem Firmware-Update können die Panasonic-Systemkameras GX8 und G70 sowie die Bridgekamera FZ300 nachträglich auf mehrere Bildbereiche scharfstellen. Dabei setzt der japanische Hersteller auf die 4K-Videofunktion, die 30 Bilder mit jeweils 8 Megapixeln pro Sekunde aufzeichnet. Die Funktion heißt bei Panasonic Post Focus. 

 

Die Serienaufnahme in 4K-Auflösung besteht aus Einzelbildern. Die Kamera erzeugt bis zu 49 unterschiedliche Schärfeschnitte, die der Nutzer auswählen kann. Das geschieht mit Hilfe der Kamera und dem Touchscreen-Display auf der Rückseite. Der Nutzer tippt auf dem Motiv den Bereich an, den er scharf sehen will, und speichert das Bild.

  Die Kamera sichert die Serienaufnahme in einem MP4-Container, so dass auch eine Software am Rechner die Einzelbilder öffnen kann. So lassen sich auch sogenannte Focus-Stacking-Aufnahmen erzeugen. Dazu werden mehrere Bilder mit unterschiedlichen Schärfeebenen miteinander verrechnet. Das Ergebnis ist ein Motiv, das vollständig scharf abgebildet wird. Das ist besonders bei Makroaufnahmen interessant, um den Schärfentiefenbereich auszuweiten.

  Die neue Firmware kann über den Supportbereich von Panasonic heruntergeladen und dann über eine Speicherkarte auf der Kamera installiert werden. Für die Panasonic GH4 wird es Post Focus ab Anfang 2016 geben. 

  Bei einer Lichtfeldkamera ist das Ergebnis auf den ersten Blick gleich: Auch hier können nachträglich Fokussierungen vorgenommen werden. Allerdings wird dazu keine Serienaufnahme gestartet. Sich bewegende Motive lassen sich mit Panasonics Technik kaum nachträglich fokussieren, weil sich das Motiv stets an einer anderen Stelle befindet. 


eye home zur Startseite
Maddix 26. Nov 2015

...Nicht, weil sich Objekte in der Praxis eher bewegen als still stehen. Sollte das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Garching bei München
  2. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck
  3. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  4. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€
  2. (u. a. Harmony Elite 174,99€, kabellose Mäuse ab 27,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. DVB-T2

    Bereits eine Millionen Freenet-Geräte verkauft

  2. Moore's Law

    Hyperscaling soll jedes Jahr neue Intel-CPUs sichern

  3. Prozessoren

    AMD bringt Ryzen mit 12 und 16 Kernen und X390-Chipsatz

  4. Spark Room Kit

    Cisco bringt KI in Konferenzräume

  5. Kamera

    Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder

  6. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  7. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  8. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  9. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  10. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  2. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos
  3. Autonomes Fahren Kalifornien will fahrerlose Autos zulassen

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: Wankelmotor: Besseres Verbrenner-Konzept als...

    Ryoga | 21:51

  2. Re: Wieso müsste so ein Mac Mini aussehen?

    razer | 21:51

  3. Re: Kein macOS, keine Alternative. Und Leistung...

    hyperlord | 21:50

  4. Re: Arschbombe war ein Fehlschlag

    FreiGeistler | 21:49

  5. Re: Oder einfach iOS updaten

    Mithrandir | 21:43


  1. 20:56

  2. 20:05

  3. 18:51

  4. 18:32

  5. 18:10

  6. 17:50

  7. 17:28

  8. 17:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel