Portege Z20t-B-103: Toshibas Business-Detachable nutzt einen Digitizer

Ein mattes Display, ein Wacom-Stift plus ein passiv gekühlter Core M: Toshibas Portege Z20t-B ist ein Business-Detachable mit sehr langer Akkulaufzeit und allen wichtigen Anschlüssen plus SIM-Slot.

Artikel veröffentlicht am ,
Portege Z20t-B Detachable
Portege Z20t-B Detachable (Bild: Toshiba)

Toshiba hat das Portege Z20t-B-103 vorgestellt, ein Detachable für Businessanwender. Das neue Portege Z20t-B kombiniert ein 12,5-Zoll-Tablet mit einem Tasturdock mit je einem Akku, es eignet sich als Präsentationsgerät und wird mit einem Digitizer-Stift von Wacom ausgeliefert.

Der Tablet-Teil des Portege Z20t-B-103 wiegt 730 Gramm und ist 8 mm dick, angesteckt an das Tastaturdock kommt das Detachable auf recht schwere 1,51 kg und 21 mm Bauhöhe. Dafür stimmt die Ausstattung: Das Tablet bietet einen Micro-HDMI-Ausgang und einen Micro-USB-Port sowie einen Micro-SD-Kartenleser.

Das Tastaturdock hat Toshiba mit zwei USB-3.0-Anschlüssen, einem VGA-Ausgang, einem HDMI-1.4a-Port, Gigabit-Ethernet und einer Öse für ein Kensington-Schloss versehen. Neben ac-WLAN wird LTE geboten.

  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)

Durch die beiden Akkus, einer im Tablet und einer im Tastaturdock, soll das Portege Z20t-B-103 eine Akkulaufzeit von bis zu 17 Stunden bieten. Das Tablet alleine hält Toshiba zufolge 9 Stunden durch. Das Innenleben des Portege Z20t-B-103 besteht aus einem passiv gekühlten Core M-5Y51 sowie 4 GByte LPDDR3-1600-Arbeitsspeicher, die nicht näher beschriebene SSD speichert 256 GByte. Toshiba hat Windows 8.1 in der 64-Bit-Version vorinstalliert.

Das IPS-Panel des 12,5-Zoll-Displays ist matt und löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf. Der Bildschirm ist kapazitiv und soll per Touch bis zu zehn Finger erkennen. Zudem legt Toshiba einen Wacom-Digitizer bei, dieser kann aber nicht am Portege Z20t-B-103 befestigt werden.

  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
  • Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)
Portege Z20t-B-103 (Bild: Toshiba)

Die optional beleuchtete Tastatur des Portege Z20t-B-103 ist gegen Spritzwasser geschützt, zwischen den Tasten befindet sich ein blauer Accupoint als Alternative zum Clickpad - allerdings stellt Toshiba dem Accupoint nur zwei statt drei dedizierte Maustasten zur Seite.

Toshiba verkauft das Portege Z20t-B-103 zu einem Listenpreis von 2.000 Euro, im Handel dürfte das Gerät deutlich günstiger erhältlich sein. Wird das Portege Z20t-B-103 registriert und tritt im ersten Jahr ein Garantiefall auf, greift die Reliability Guarantee: Toshiba tauscht das Gerät aus und erstattet zusätzlich den vollen Kaufpreis; dieses Angebot gilt bis Ende März 2015.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lala Satalin... 14. Mär 2015

Hier mal eine Veranschaulichung. Je näher zur 1, desto quadratischer. Sortierung nach...

Lala Satalin... 14. Mär 2015

Am meisten zahlt man für die Miniaturisierung.

Zwangsangemeldet 14. Mär 2015

Und auch noch Tasten dafür! (Nagut, die mittlere zum Scrollen fehlt, aber man schraubt ja...

Neuro-Chef 13. Mär 2015

Hättest mich fast gehabt^^



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
JPEG XL
Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat

JPEG XL ist das überlegene Bildformat. Aber Chrome und Firefox brechen die Implementierung ab. Wir erklären das Format und schauen auf die Gründe für die Ablehnung.
Eine Analyse von Boris Mayer

JPEG XL: Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat
Artikel
  1. Walking Simulator: Gameplay von The Day Before erntet Spott
    Walking Simulator
    Gameplay von The Day Before erntet Spott

    Nach Betrugsvorwürfen haben die Entwickler von The Day Before nun Gameplay veröffentlicht - das nicht besonders gut ankommt.

  2. Lasertechnik: Hoffnung auf Femtosekundenlaser für die Hosentasche
    Lasertechnik
    Hoffnung auf Femtosekundenlaser für die Hosentasche

    An der Universität Yale wurde ein Titan-Saphir-Laser auf einem Chip erzeugt und fortgeschrittene Lasertechnik auf Millimetergröße geschrumpft.

  3. Knockout City: Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche
    Knockout City
    Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche

    Rumbleverse, Apex Legends Mobile und Knockout City: Innerhalb weniger Tage heißt es Game Over für drei bekannte Multiplayerspiele.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • Samsung TVs bis 1.000€ Cashback • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 vorbestellbar [Werbung]
    •  /