• IT-Karriere:
  • Services:

Portege Z10t: Toshiba kündigt Convertible-Ultrabook mit Stift an

Mit dem Portege Z10t bringt Toshiba im zweiten Quartal 2013 ein Business-Ultrabook auf den Markt, das auch als Tablet funktioniert. Noch sind nicht alle Daten bekannt, einige interessante Details gibt es aber schon.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Portege Z10t
Das Portege Z10t (Bild: Toshiba)

Preis, Gewicht, Akkulaufzeit - all das behält Toshiba noch für sich. Fest steht nun aber, dass das Portege Z10t auch in Deutschland auf den Markt kommen soll. Der Hersteller spricht bisher auch nur von "neuesten Intel-Core-Prozessoren für Ultrabooks", die das Gerät antreiben sollen. Dabei hatte Intel-Vize Kirk Skaugen selbst den Rechner auf dem letzten IDF in Peking schon als eines der ersten Convertibles vorgeführt, die mit Haswell-CPUs ausgestattet sein werden.

  • Toshibas Z10t als Convertible-Ultrabook
  • Toshibas Z10t als Convertible-Ultrabook
  • Toshibas Z10t als Convertible-Ultrabook
  • Toshibas Z10t als Convertible-Ultrabook
Toshibas Z10t als Convertible-Ultrabook
Stellenmarkt
  1. Porsche Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Deloitte, Leipzig

Im Sinne dieser Geräteklasse steckt auch beim neuen Portege die Technik mitsamt Prozessor, SSD, WLAB und weiteren Komponenten in einem Tablet, das über ein 11,6-Zoll-Display verfügt. Der Bildschirm bietet Full-HD-Auflösung und kann optional auch mit einem Digitizer bestückt werden. Dann sind über einen Stift auch handschriftliche Eingaben oder das Zeichnen mit variabler Strichstärke möglich, ganz wie bei einem klassischen Tablet-PC unter Windows. Ungewöhnlich für Tablets: Einen Port nach USB 3.0 gibt es direkt am Gerät.

An seinem Tastaturdock bietet das Gerät zusätzliche Schnittstellen, Toshiba nennt bisher nur USB 3.0, Gigabit-Ethernet, HDMI und VGA. Letzteres ist vor allem für ältere Projektoren in Konferenzräumen immer noch wichtig. Auf professionelle Anwender in solchen Umgebungen zielt auch die weitere Ausstattung.

So ist das Portege über vPro wartbar, und über Intels Anti-Theft kann der Rechner unter anderem aus der Ferne unbrauchbar gemacht werden. Die Tastatur ist zudem spritzwassergeschützt, auch der Rest des Geräts soll laut Toshiba recht robust sein.

Auch wenn die bisher verfügbaren Bilder des Z10t das Dock recht statisch aussehen lassen, so kann der Rechner damit dennoch zugeklappt und wie ein Notebook genutzt werden. Toshiba hat das Golem.de bestätigt. Um Intels Eckdaten für die Nutzung der Marke Ultrabook zu entsprechen, muss es zudem unter zwei Zentimeter dick sein, was das Portege gerade so einhält: Mit Dock ist es 16,9 bis 19,9 Millimeter stark, die Grundfläche beträgt 299 x 220,5 Millimeter.

Im zweiten Quartal des Jahres 2013 will Toshiba das Gerät in Deutschland anbieten. Der wahrscheinlichste Termin für einen Marktstart ist die erste Juniwoche, in der in Taiwan die Computex stattfindet. Dort will Intel auch die Haswell-CPUs alias Core-i-4000 vollständig vorstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis zu 20% auf Nvidia, bis zu 25% auf be quiet!, bis zu 15% auf AMD und bis zu 20% auf Intel...
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. 79€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)

elgooG 26. Apr 2013

Ja, mit Ubuntu wäre das Tablet wirklich super. Ich hoffe Canonical hat die...

nie (Golem.de) 25. Apr 2013

Vielleicht darf ich gegen diese Theorien diesen Test empfehlen: https://www.golem.de/news...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /