• IT-Karriere:
  • Services:

Portal Knights: Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

2017 hat das von Keen Games in Frankfurt produzierte Portal Knights den Deutschen Computerspielpreis gewonnen, seitdem hat es sich unter anderem in China zum Bestseller entwickelt. Nun soll dort ein MMO-Ableger entstehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Portal Knights
Artwork von Portal Knights (Bild: 505 Games)

Auf Basis des von Keen Games in Frankfurt produzierten Portal Knights will das chinesische Entwicklerstudio Duoyi Network ein Massively-Multiplayer-Onlinespiel (MMO) veröffentlichen. Es ist im gleichen Fantasy-Universum wie Portal Knights angesiedelt und bietet ebenfalls eine frei erkundbare Welt, setzt aber stärker auf MMO-Mechaniken.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. Pöschl Tabak GmbH & Co. KG, Geisenhausen bei Landshut

Der Publisher 505 Games nennt als Beispiel die Navigation auf selbst erstellten Karten, den Beitritt zu Gilden und den Aufbau von Teams, um andere Städte herauszufordern. Das Programm soll weltweit erscheinen, es wird Free-to-Play vermarktet - also als kostenloser Download mit kaufbaren Extras. Duoyi Network hatte sich bereits um den Vertrieb von Portal Knights in China gekümmert.

Es ist kein Zufall, dass ein chinesisches Entwicklerstudio die Entwicklung übernimmt. Portal Knights hat 2017 zwar den Deutschen Computerspielpreis gewonnen und in der Community einen sehr guten Ruf. In China ist es aber richtig erfolgreich, dort wurden inzwischen auf Mobile-Geräten und auf Windows-PC über eine Million Einheiten verkauft. Konkrete Zahlen über den Absatz in Europa liegen nicht vor.

Portal Knights schickt Spieler durch ein magisches Tor in zufallsgenerierte Welten, es verbindet Elemente aus Rollenspielen mit Crafting und taktischen Kämpfen. Das Programm ist zuerst für Windows-PC erschienen, inzwischen liegen auch Versionen für iOS, Android sowie für Playstation 4 und Xbox One vor. Das Programm ist auch auf den Mobile-Geräten nicht kostenlos erhältlich, sondern für etwas mehr als 5 Euro.

Bislang liegt kein Erscheinungstermin für den Ableger vor. Anfang August 2019 soll eine erste Demo auf der Messe China Joy in Schanghai gezeigt werden. Es wäre erstaunlich, wenn auf der wenig später stattfindenden Gamescom 2019 in Köln nicht auch ein paar Szenen aus Portal Knights MMO präsentiert würden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Doom Eternal für 26,99€, Prey für 6,99€, Rage 2 für 17,99€, Wolfenstein...
  2. 10,49€
  3. 14,49€

dEEkAy 02. Aug 2019

Ich muss ja gestehen, das Spiel macht durchaus Spaß, auch wenn es nicht perfekt ist und...


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
    •  /