Abo
  • Services:
Anzeige
Grafik von Aperture Tag: The Paint Gun Testing Initiative
Grafik von Aperture Tag: The Paint Gun Testing Initiative (Bild: Aperture Tag Team)

Portal 2: Komplette und kostenpflichtige Mods

Wenn Valve selbst schon nicht an einer Fortsetzung für Portal 2 arbeitet, dann eben die Spieler selbst: Eine größere Gruppe kündigt eine Komplettmodifikation an. Gleichzeitig sorgt eine erste kostenpflichtige Mod für Diskussionen in der Community.

Anzeige

Es ist wie bei Half-Life: Valve äußert sich trotz eines riesigen Faninteresses nicht zu einer Fortsetzung für Portal 2. Also nehmen einige Spieler die Sache selbst in die Hand. Sie stellen auf Steam Greenlight ihre geplante Komplett-Mod Portal Stories: Mel vor, die über 20 Maps und entsprechend viele Rätsel bieten soll.

Eine Besonderheit ist die Hauptfigur Mel, die eigentlich bereits in Portal 2 im Mittelpunkt stehen sollte, bis die Entwickler die Handlung radikal geändert haben. In der geplanten Mod erwacht Mel nun aus einem langen Schlaf und muss sich dann mit einer eigentlich veralteten Version der Portalkanone auf den Weg machen.

Portal Stories: Mel soll aufwendig werden: Das Team verspricht neue Modelle, Animationen und Texturen sowie vertonte Dialoge. Die Mod ist schon weitgehend fertig und soll nach aktuellem Stand im April 2015 für Windows-PC, Mac OS und Linux erscheinen. Einzige Voraussetzung wird Portal 2 sein, weitere Kosten fallen nicht an.

Bei einer anderen, schon verfügbaren Mod für Portal 2 ist das anders. Sie trägt den Namen Aperture Tag: The Paint Gun Testing Initiative und ist für rund 7 Euro erhältlich. Damit sorgen sie für kontroverse Diskussionen innerhalb der Community, denn sie ist die erste kostenpflichtige Mod überhaupt für Portal 2. Sie bietet innerhalb einer neuen Kampagne zwar 27 Maps und ein frisches Spielgefühl, bei dem mehr Geschicklichkeit und Tempo gefragt ist. In der Szene sorgt das Geschäftsmodell der Mod trotzdem für viel Empörung.


eye home zur Startseite
Husten 29. Jul 2014

ich bin hannoveraner und wohne seit 8 jahren in wien. ich erzähl hier jeden tag jemanden...

The_Soap92 29. Jul 2014

Nochmal: Erstens subjektiv, und zweitens kein Grund zu meckern. Wenn ich ein Spiel kaufe...

The_Soap92 29. Jul 2014

Ich verweise auf meine Antwort auf deinen anderen Kommentar. Es ist laut Artikel nicht...

The_Soap92 29. Jul 2014

Sowas muss man auch immer im Kontext sehen. Wenn hoher Traffic besteht, kacken die...

elend0r 29. Jul 2014

Die Mod ist einfach mittelmäßig. Wäre es eine überaus geniale Mod, wäre sie ihr Geld auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lean42 GmbH, München, Frankfurt am Main
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen nahe Freiburg im Breisgau
  3. Dataport, Magdeburg, Bremen oder Hamburg
  4. Carmeq GmbH, Wolfsburg oder Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 13,98€ + 5,00€ Versand
  2. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: wir schreiben das Jahr 2017

    onkel hotte | 22:40

  2. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    SzSch | 22:39

  3. Re: Geld müsste man haben...

    sofries | 22:37

  4. Re: Java

    ernstl | 22:37

  5. Re: Das Gute an Donald Trump ist

    onkel hotte | 22:36


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel