Abo
  • Services:

Port 9999: Asus patcht Lücken in sechs Routern

Für alle aktuellen Router von Asus, gleich ob mit oder ohne DSL-Modem, gibt es neue Firmware. Besitzer der Geräte sollten sie installieren, denn die Geräte lassen sich aus dem lokalen Netz sonst mit allen Rechten übernehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch das High-End-Modell RT-AC87U ist betroffen.
Auch das High-End-Modell RT-AC87U ist betroffen. (Bild: Asus)

Auf den Supportseiten seiner Router hat Asus neue Firmware für die Modelle DSL-AC68U, RT-AC66U, RT-AC68U, RT-AC87U, RT-N56U und RT-N66U veröffentlicht. Die Updates finden sich dort nach einem Klick auf das Bild des jeweiligen Geräts und dann über den Eintrag "Service & Support" sowie "Treiber & Hilfsprogramme".

Stellenmarkt
  1. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg

Die Aktualisierungen datieren vom 12. Januar 2015 und schließen eine vor wenigen Tagen veröffentlichte Sicherheitslücke, die als CVE-2014-9583 geführt wird und für die bei Github Beispielcode verfügbar ist. Auch für die alternative Firmware Merlin existieren bereits Patches.

Durch den Dienst "infosrv", der bei jedem Start des Geräts automatisch ausgeführt wird, sind die Router ohne die Updates über den Port 9999 angreifbar. Darüber lassen sich Befehle an die Geräte übermitteln, mit denen ein Angreifer die Router beliebig umkonfigurieren kann. Da infosrv mit vollen Rechten läuft, werden auch darüber eingeschleuste Kommandos so ausgeführt, als hätte sie der Administrator des Geräts übermittelt.

Die Angriffe können allerdings nur aus dem lokalen Netz erfolgen, Attacken über den Dienst aus dem Internet sind bisher noch nicht bekannt. Da die Lücke aber inzwischen weithin bekannt sein dürfte, sollten Nutzer der Geräte die Updates trotzdem installieren. In einigen Foren berichten Nutzer vereinzelt von Problemen bei der Aktualisierung. Es ist nicht nur daher generell empfehlenswert, vor dem Patchen die Konfiguration des Routers zu sichern und sich im Handbuch darüber zu informieren, wie das Gerät im Notfall vollständig zurückgesetzt werden kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)
  2. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€

nie (Golem.de) 15. Jan 2015

Das tue ich gerne, wenn sie mir per Mail (nie@golem.de) oder hier per PN ihre Mailadresse...

Auric 15. Jan 2015

ich hab derzeit eine APU mit pfSense 2.2 RC (weil die 2.15er Version für mich...

daazrael 15. Jan 2015

Das ist aber schon eine sehr resignierte Ansichtsweise. ;) Ich meine, entweder ich biete...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /