Abo
  • Services:
Anzeige
Auch das High-End-Modell RT-AC87U ist betroffen.
Auch das High-End-Modell RT-AC87U ist betroffen. (Bild: Asus)

Port 9999: Asus patcht Lücken in sechs Routern

Auch das High-End-Modell RT-AC87U ist betroffen.
Auch das High-End-Modell RT-AC87U ist betroffen. (Bild: Asus)

Für alle aktuellen Router von Asus, gleich ob mit oder ohne DSL-Modem, gibt es neue Firmware. Besitzer der Geräte sollten sie installieren, denn die Geräte lassen sich aus dem lokalen Netz sonst mit allen Rechten übernehmen.

Anzeige

Auf den Supportseiten seiner Router hat Asus neue Firmware für die Modelle DSL-AC68U, RT-AC66U, RT-AC68U, RT-AC87U, RT-N56U und RT-N66U veröffentlicht. Die Updates finden sich dort nach einem Klick auf das Bild des jeweiligen Geräts und dann über den Eintrag "Service & Support" sowie "Treiber & Hilfsprogramme".

Die Aktualisierungen datieren vom 12. Januar 2015 und schließen eine vor wenigen Tagen veröffentlichte Sicherheitslücke, die als CVE-2014-9583 geführt wird und für die bei Github Beispielcode verfügbar ist. Auch für die alternative Firmware Merlin existieren bereits Patches.

Durch den Dienst "infosrv", der bei jedem Start des Geräts automatisch ausgeführt wird, sind die Router ohne die Updates über den Port 9999 angreifbar. Darüber lassen sich Befehle an die Geräte übermitteln, mit denen ein Angreifer die Router beliebig umkonfigurieren kann. Da infosrv mit vollen Rechten läuft, werden auch darüber eingeschleuste Kommandos so ausgeführt, als hätte sie der Administrator des Geräts übermittelt.

Die Angriffe können allerdings nur aus dem lokalen Netz erfolgen, Attacken über den Dienst aus dem Internet sind bisher noch nicht bekannt. Da die Lücke aber inzwischen weithin bekannt sein dürfte, sollten Nutzer der Geräte die Updates trotzdem installieren. In einigen Foren berichten Nutzer vereinzelt von Problemen bei der Aktualisierung. Es ist nicht nur daher generell empfehlenswert, vor dem Patchen die Konfiguration des Routers zu sichern und sich im Handbuch darüber zu informieren, wie das Gerät im Notfall vollständig zurückgesetzt werden kann.


eye home zur Startseite
nie (Golem.de) 15. Jan 2015

Das tue ich gerne, wenn sie mir per Mail (nie@golem.de) oder hier per PN ihre Mailadresse...

Auric 15. Jan 2015

ich hab derzeit eine APU mit pfSense 2.2 RC (weil die 2.15er Version für mich...

daazrael 15. Jan 2015

Das ist aber schon eine sehr resignierte Ansichtsweise. ;) Ich meine, entweder ich biete...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS | Bremen, Bremen
  3. MR Datentechnik Vertriebs- & Service GmbH, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  2. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  3. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  4. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  5. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  6. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  7. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  8. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  9. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  10. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch eingeschaltet: Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
Nintendo Switch eingeschaltet
Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
  1. Nintendo Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
  2. Hybridkonsole Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch
  3. Hybridkonsole Hardware-Details von Nintendo Switch geleakt

Watch 2 im Hands on: Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
Watch 2 im Hands on
Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
  1. Lenovo-Tab-4-Serie Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro
  2. Yoga 520 und 720 USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks
  3. Alcatel A5 LED im Hands on Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. Re: Das Elektroautos schnell sein können...

    cpt.dirk | 21:37

  2. Re: Die Dreckschleuder Google

    ocm | 21:35

  3. Vielleicht selber schuld?

    DerDy | 21:35

  4. Das Interface das Sie ansprechen heißt...

    Kubax | 21:31

  5. Fehler im Beitrag

    nilsbyte | 21:30


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel